Mittlerer Osten
Länder des Mittleren Ostens

Mittlerer Osten ist ein geographisch nicht eindeutig festgelegter Begriff.[1] Im Deutschen bezeichnet er die südlichen Gebiete Asiens von Iran, Südasien und Myanmar.[2] Die Länder liegen somit zwischen dem Nahen Osten (dem ehemaligen Osmanischen Reich) und dem Fernen Osten (Hinterindien, China, Japan).

Inhaltsverzeichnis

Räumliche Abgrenzungen

Im Arabischen wird unter dem Begriff Mittlerer Osten (arabisch ‏الشرق الأوسط ‎ asch-scharq al-awsat, DMG aš-šarqu l-ausaṭ) der im Deutschen als Naher Osten bezeichnete Raum verstanden.

Im Englischen wird unter Middle East im engeren Sinn ebenfalls der deutsche Nahe Osten verstanden.[3] Im weiter gefaßten, kulturgeographischen Sinn umfasst das englische Greater Middle East Nordafrika bis zum Südrand der Sahara, von Mauretanien im Westen bis zum Sudan im Osten, und außerdem in Asien das gesamte Gebiet von der Arabischen Halbinsel im Süden und von Kleinasien im Norden über das Iranische Hochland bis einschließlich Pakistan.[4]

Im Spanischen dagegen findet sich der Terminus Mittlerer Osten mit der im Deutschen üblichen Abgrenzung (gemäß RAE: el Oriente Medio).[5]

In den deutschen Medien wird der Begriff Mittlerer Osten zunehmend häufiger, nach englischem Vorbild, für den Nahen Osten benutzt.

Literatur

  • Eckart Ehlers, Abdoldjavad Falaturi, Günther Schweizer, Georg Stöber, Gerd Winkelhane (Hrsg.): Der Islamische Orient: Grundlagen zur Länderkunde eines Kulturraums. (Studien zum Islam in interkulturellen Wechselbeziehungen. Schriftenreihe der Islamischen Wissenschaftlichen Akademie zur Erforschung der Wechselbeziehung zur abendländischen Geistesgeschichte und Kultur: Islam: Raum – Geschichte – Religion, Band 1.) Köln 1990
  • Jeremy Salt: The Unmaking of the Middle East. A History of Western Disorder in Arab Lands. University of California Press, 2008, ISBN 978-0-520-26170-9
  • Karl J. Schmidt: An Atlas and Survey of South Asian History (Sources and Studies in World History). M.E. Sharpe, New York 1997, ISBN 978-1-56324-334-9

Weblinks

 Commons: Mittlerer Osten – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Mittlerer Osten. Bibliographisches Institut & F.A. Brockhaus AG, 2000
  2. Duden. Deutsches Universalwörterbuch, 3. Auflage, 1996, Stichwort Osten
  3. worldatlas.com
  4. Raphael Patai: The Culture Areas of the Middle East. In: Wolfgang Weissleder (Hrsg.): The Nomadic Alternative. Modes and Models on Interaction in the African-Asian Deserts and Steppes. Mouton Publishers, Den Haag/Paris 1978, S. 3–39
  5. keine Autorenangabe (16. Juli 2002). Oriente Medio - Oriente Próximo (1). Boletines terminológicos y normativos, boletín nº 42 herausgegeben vom Europäischen Parlament (span., abgerufen 30. November 2008)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mittlerer Osten — Mịttlerer Ọsten,   nicht eindeutig festgelegter Begriff für den östlichen Teil der islamischen Welt. Im Unterschied zu Nahem (ehemaliges Osmanisches Reich) und Fernem Osten (Hinterindien, China, Japan) versteht man unter Mittlerem Osten auch… …   Universal-Lexikon

  • mittlerer — mịtt|le|re(r, s) 〈Adj.〉 1. in der Mitte liegend, zw. zwei anderen befindlich 2. nicht groß u. nicht klein, nicht alt u. nicht jung, nicht gut u. nicht schlecht 3. durchschnittlich ● mittlererr Beamter Beamter, der nicht mehr im unteren, aber… …   Universal-Lexikon

  • Osten — Himmelsrichtungen Nordwest Norden Nordost Westen Osten …   Deutsch Wikipedia

  • Mittlerer Lerchensporn — (Corydalis intermedia) Systematik Eudikotyledonen Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Mittlerer Frühlingspunkt — Der Himmelsäquator (englisch celestial equator) ist um 23.5° zur Ebene der Ekliptik geneigt. Die Schnittpunkte sind die Äquinoktien Als Äquinoktium (lat. aequus „gleich“, nox „Nacht“) werden in der Astronomie gewisse Zeitpunkte und diesbezügliche …   Deutsch Wikipedia

  • Mittlerer-Isar-Kanal — Lage im Einzugsgebiet der Isar Der Mittlere Isar Kanal ist ein Kanal parallel zur Isar, der nördlich von München etwa 64 Kilometer lang rechts der Isar durch das Erdinger Moos verläuft. Der Kanal zweigt am Stauwehr von Oberföhring (bei der… …   Deutsch Wikipedia

  • Mittlerer Isarkanal — Lage im Einzugsgebiet der Isar Der Mittlere Isar Kanal ist ein Kanal parallel zur Isar, der nördlich von München etwa 64 Kilometer lang rechts der Isar durch das Erdinger Moos verläuft. Der Kanal zweigt am Stauwehr von Oberföhring (bei der… …   Deutsch Wikipedia

  • Mittlerer Westen — Mịttlerer Wẹsten,   englisch Middle West [mɪdl west], Mịdwest, der nördliche Teil der mittleren USA, zwischen Ohio River im Süden, Eriesee im Osten und dem Ostrand der Great Plains im Westen, ein größtenteils ebenes, außerordentlich… …   Universal-Lexikon

  • Naher Osten — im heutigen Sprachgebrauch Der Nahe Osten ist eine geografische Bezeichnung, die heute im Allgemeinen für arabische Staaten Vorderasiens und Israel benutzt wird. Häufig werden außerdem die Türkei, Ägypten und der Iran dazugezählt.[1] Der Nahe… …   Deutsch Wikipedia

  • Naher Osten — Nahost; Morgenland * * * Naher Ọsten,   Nah|ọst, Vorderer Ori|ent, politisch geographische Sammelbezeichnung für die (außereuropäischen) Länder am östlichen Mittelmeer. Im Einzelnen schwankt die Abgrenzung (besonders zwischen deutschem sowie… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”