Areus I.

Areus I. († 265 v. Chr.) war König von Sparta. Er regierte 44 Jahre von 309 bis 265 v. Chr.[1]

Inhaltsverzeichnis

Thronfolge

Areus war Sohn des Akrotatos, des ältesten Sohnes des Königs Kleomenes II. aus dem Haus der Agiaden. Da Akrotatos vor Kleomenes starb, kam es nach dem Tode des Königs 309 v. Chr. zwischen Areus und Kleonymos zu Streitigkeiten um die Thronfolge. Die Gerusia entschied, dass Areus König werden sollte, und die Ephoren statteten Kleonymos mit allerlei Machtbefugnissen aus, damit er nicht Spartas Feind werde.[2]

Kriege

280 v. Chr. hatte sich ein griechisches Bündnis auf Initiative Spartas gebildet. Man wollte sich zusammen mit dem Verbündeten Ptolemaios Keraunos von der Vorherrschaft des Antigonos II. Gonatas befreien. Zunächst fiel Areus als Heerführer mit spartanischen und alliierten Truppen in Ätolien ein und verwüstete das Kirrhenische Land, das die Ätolier, obwohl es heiliges Land des Apollon war, landwirtschaftlich nutzten. 500 ätolische Hirten schlossen sich zusammen und verfolgten die zerstreuten Angreifer und töteten angeblich 9000 von ihnen, die anderen flohen. Ein zweiter Feldzug gegen die Ätolier scheiterte daran, dass man vermutete, Sparta wolle Griechenland nicht befreien sondern selbst beherrschen. Die Verbündeten schickten deshalb keine Kontingente.[3]

272 v. Chr. setzte Areus nach Kreta über, um die Gortyner militärisch zu unterstützen. Die Abwesenheit Areus' nützte Kleonymos und drängte Pyrrhos von Epirus zum Angriff auf Sparta. Pyrrhos fiel in Lakonien ein und verwüstete das Land. Es gelang ihm aber nicht, die Stadt Sparta zu erobern. Als Areus mit 2000 Soldaten zurückkehrte, zog Pyrrhus ab und wandte sich gegen Argos.[4] Hier wurde er im Kampf mit Antigonos getötet.[5]

Chremonideischer Krieg

Als Ptolemaios II. Philadelphos 267 v. Chr. gegen Athen zog, um es aus der Gewalt des Antigonos zu befreien, unterstützte ihn Areus dabei. Doch die Truppen des Gegners setzten ihnen stark zu, so dass sie sich schließlich zurückzogen.[6] Areus fiel 265 v. Chr. nahe Korinth im Kampf mit Antigonos. Sein Sohn Akrotatos wurde sein Nachfolger.[7] In Olympia wurden Areus zu Ehren zwei Standbilder und ein Reiterbild von den Eleern geweiht.[8] Areus soll einen Brief an den jüdischen Hohepriester Onias I. geschrieben haben.[9]

Einzelnachweise

  1. Diodor, Bibliothéke historiké, 20, 29.
  2. Pausanias, Reisen in Griechenland, 3, 6, 2 - 6.
  3. Junianus Justinus, Historiarum Philippicarum libri XLIV, 24, 1.
  4. Plutarch, Pyrrhos, 26 - 29.
  5. Pausanias, Reisen in Griechenland, 1, 13, 5.
  6. Junianus Justinus, Historiarum Philippicarum libri XLIV, 26, 2.
  7. Plutarch, Agis, 3.
  8. Pausanias, Reisen in Griechenland, 6, 12, 5; 6, 15, 9.
  9. 1 Makk 12,20 EU


Vorgänger Amt Nachfolger
Kleomenes II. König von Sparta
309–265 v. Chr.
Akrotatos

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Areus I — (Ἄρειος Α ) (d.265 BC) was Agiad King of Sparta from 309 to 265 BC, who died in battle near Corinth during the Chremonidean War. Military Success In 272 BC Areus I successfully repelled Pyrrhus of Epirus from Laconia. . In 272 BC Pyrrhus of… …   Wikipedia

  • Areus I — (†265 adC) fue rey de Esparta desde 309 adC hasta 265 adC. 309 adC …   Enciclopedia Universal

  • AREUS I — Lacedaemoniorum Rex, ex Eurysthenidarum familia, fil. Acrotati, ante patrem Cleomenem II. mortui, praelatus Cleonymo, Acrotati fratri, qui cum Pyrrho foedus icerat. Athenis ab Antigono obsessis suppetias, sed nullô successu, tulit. Habuit nepotem …   Hofmann J. Lexicon universale

  • AREIOS (Areus) I° — (309–265 B.C.E.), king of Sparta. According to Josephus, Areios wrote a letter to the high priest, Onias, telling of the discovery of a document proving that the Jews and Spartans are of one race and are related by descent from Abraham. Josephus… …   Encyclopedia of Judaism

  • Areus — ist ein griechischer, männlicher Vorname. Herkunft und Bedeutung Altgriechisch Ἀρεύς Der Name ist altgriechischen Ursprungs und bedeutet der dem Ares geweihte oder der Kriegerische. Varianten Altgriechisch: Ἄρειος, Ἀρήιος Deutsch: Areios, Areos… …   Deutsch Wikipedia

  • Areus — may refer to: *Areus I, king of Sparta from 309 to 265 BC *Areus II, king of Sparta from 262 to 254 BC …   Wikipedia

  • Areus Ier — (en grec ancien Ἄρειος / Áreios) est roi agiade de Sparte de 309 à 265 av. J. C. Son règne marque le retour de Sparte sur la scène internationale. Biographie Areus appartient à la dynastie des Agiades. Il est le fils d Acrotatos, fils aîné du roi …   Wikipédia en Français

  • Areus — Areus, König von Sparta, Eurysthenide, Sohn des Akrotatos, Nachfolger seines Großvaters Kleomenes II., regierte 309–265 v. Chr., rettete, von einem Zug nach Kreta heimkehrend, 272 Sparta vor einer Eroberung durch Pyrrhos und leistete hierauf auch …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Arĕus — Arĕus, 1) A. I., seit 310 v. Chr. König von Sparta; s. Lakonika (Gesch.). 2) A. II., Sohn des Akrotatos, Enkel des Vor., um 265 als Kind unter Vormundschaft des Leonidas König von Sparta; st. 8 Jahre alt …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Cleomenes I — Cleomenes or Kleomenes (  /kliːˈ …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”