Arezen
Versam
Wappen von Versam
Basisdaten
Kanton: Graubünden
Bezirk: Surselva
BFS-Nr.: 3587Vorlage:Infobox Ort in der Schweiz/Gemeinde
PLZ: 7104
Koordinaten: (744672 / 183098)46.7833329.33333909Koordinaten: 46° 47′ 0″ N, 9° 20′ 0″ O; CH1903: (744672 / 183098)
Höhe: 909 m ü. M.
Fläche: 16.79 km²
Einwohner: 251
(31. Dezember 2007)[1]
Website: www.versam.ch
Versam
Versam
Karte
Karte von Versam

Vorlage:Infobox Ort in der Schweiz/Wartung/Pixel

Versam (rätoromanisch Versomi) ist eine politische Gemeinde im Kreis Ilanz im Bezirk Surselva des Kantons Graubünden in der Schweiz.

Inhaltsverzeichnis

Wappen

Beschreibung: In Silber (Weiss) eine grüne Tanne, begleitet von drei schwarzen Kugeln. Die Tanne findet sich schon auf einem Gemeindesiegel aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Die schwarzen Kugeln stammen aus dem Wappen der Herren von Valendas, die über Besitz im Gemeindegebiet verfügten.

Geographie

Die Gemeinde liegt am Eingang zum Safiental auf einer Terrasse rechts über dem Vorderrhein und links über der Rabius. Im Norden des Gemeindegebiets liegt die Rheinschlucht, die Ruinaulta. Der Ort besteht aus dem Dorf Versam und den Streusiedlungen Arezen (986 - 1158 m) und Sculms (996 - 1'139 m). Der Weiler Arezen liegt 1 km südlich des Dorfs und Sculms 3.2 km südöstlich.

Vom gesamten Gemeindegebiet von 1677 ha sind 1184 ha (= 70 %) bewaldet und 178 ha (= 10 %) Gebirge. Vom nutzbaren Boden von 282 ha werden 69 ha als Maiensässen bewirtschaftet. Ausserdem gibt es noch 33 ha Siedlungsfläche.

Bevölkerung

Von den Ende 2004 271 Bewohnern waren 264 (= 97 %) Schweizer Staatsangehörige. Die Bevölkerung gehört zur deutschsprachigen Volksgruppe der Walser und ist reformiert.

Gemeinderat

Der Gemeinderat besteht aus fünf Personen. Derzeitiger Gemeindepräsident ist Max Buchli.

Verkehr

Station Versam in der Ruinaulta

Versam ist durch die Postautolinien Versam-Safien Station - Thalkirch und Ilanz - Versam Post an den Öffentlichen Verkehrs angeschlossen. Weiter besteht ein gemeinsamer Bahnhof mit der Gemeinde Safien von der Rhätischen Bahn im Tal. Von dort aus sind Chur, Ilanz und Disentis erreichbar.

Bildung

In der Gemeinde gibt es einen Kindergarten und eine Primarschule bis zur 6. Klasse. Danach gehen die Kinder in Valendas zur Schule.

Einzelnachweise

  1. Statistik Schweiz – Bilanz der ständigen Wohnbevölkerung nach Kantonen, Bezirken und Gemeinden

Literatur

Die Gemeinden des Kantons Graubünden. Chur/Zürich, 2003. ISBN 3-7253-0741-5

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sculms — Versam Basisdaten Kanton: Graubünden Bezirk: Surselva BFS Nr …   Deutsch Wikipedia

  • Versam — Basisdaten Staat: Schweiz Kanton …   Deutsch Wikipedia

  • Versomi — Versam Basisdaten Kanton: Graubünden Bezirk: Surselva BFS Nr …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”