Argala-Marabu
Argala-Marabu
Argala-Marabu (L. dubius)

Argala-Marabu (L. dubius)

Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Schreitvögel (Ciconiiformes)
Familie: Störche (Ciconiidae)
Gattung: Marabus (Leptoptilos)
Art: Argala-Marabu
Wissenschaftlicher Name
Leptoptilos dubius
(Gmelin, 1789)

Der Große Adjutant oder Argala-Marabu (Leptoptilos dubius) ist ein großer Schreitvogel aus der Familie der Störche.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Der Argala-Marabu wird 145-150 cm lang und hat eine Flügelspannweite von 250 cm. Die grauen großen Oberflügeldecken und Schirmfedern kontrastieren deutlich zur ansonsten schwarzen Oberseite. Bauch und Schwanzunterseite sind hellgrau, die Halskrause ist weiß. Der unbefiederte Kopf ist rosa und der mächtige Schnabel gelb gefärbt.

Vorkommen

Während der Argala-Marabu früher in Südasien von Indien und Sri Lanka bis nach Borneo brütete, beschränkt sich heute das Brutgebiet auf Assam und Kambodscha. Der Vogel überwintert in Vietnam, Thailand und Myanmar. Er besiedelt Seeufer und Salzwassersümpfe, aber auch lichte Wälder und trockene Graslandschaften.

Lebensweise

Die Nahrung besteht aus Fröschen, großen Insekten, Jungvögeln, Eidechsen und Nagern, aber auch Aas und menschlicher Müll werden von diesem Storch nicht verschmäht. Der Argala-Marabu brütet in tropischen Feuchtgebieten oft in kleinen Brutkolonien mit bis zu 30 Nestern. Zwei bis drei Eier werden von beiden Elternvögeln 28-30 Tage bebrütet.

Bestand

Während der Vogel im 19. Jahrhundert in Indien und Birma häufig war, ist die Zahl heute auf weniger als 1000 Tiere zurückgegangen. Gründe dafür sind die Zerstörung von Brut- und Futtergebieten durch Trockenlegung von Feuchtgebieten, Einsatz von Pestiziden, sowie Bejagung und das Sammeln von Eiern.

Literatur

  • Richard Grimmett, Carol Inskipp, Tim Inskipp: Birds of India, Pakistan, Nepal, Bangladesh, Bhutan, Sri Lanka and the Maldives. Christopher Helm, London 1998, ISBN 0-691-04910-6

Weblinks

 Commons: Argala-Marabu – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • argala — argála ž DEFINICIJA zool. vrsta velikih azijskih i afričkih ptica sličnih rodama (Leptoptilos crumeniferus); marabu gologlavi ETIMOLOGIJA egz …   Hrvatski jezični portal

  • marabu — Marabou Mar a*bou (m[a^]r [.a]b[=oo] ), n. [F.] 1. (Zo[ o]l.) A large black and white carrion eating stork of the genus {Leptoptilos} (formerly {Ciconia}), esp. the African species ({Leptoptilus crumeniferus} syn. {Leptoptilos crumenifer}), whose …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Java-Marabu — Sunda Marabu Systematik Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Schreitvögel (Ciconiiformes) Familie: Störche (Ciconiidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Sunda-Marabu — (Leptoptilos javanicus) Systematik Klasse: Vögel (Aves) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • marabout argala — indinis marabu statusas T sritis zoologija | vardynas atitikmenys: lot. Leptoptilos dubius angl. greater adjutant vok. Großer Adjutant, m rus. индийский марабу, m pranc. marabout argala, m ryšiai: platesnis terminas – marabu …   Paukščių pavadinimų žodynas

  • indinis marabu — statusas T sritis zoologija | vardynas atitikmenys: lot. Leptoptilos dubius angl. greater adjutant vok. Großer Adjutant, m rus. индийский марабу, m pranc. marabout argala, m ryšiai: platesnis terminas – marabu …   Paukščių pavadinimų žodynas

  • Leptoptilos argala — Marabou Mar a*bou (m[a^]r [.a]b[=oo] ), n. [F.] 1. (Zo[ o]l.) A large black and white carrion eating stork of the genus {Leptoptilos} (formerly {Ciconia}), esp. the African species ({Leptoptilus crumeniferus} syn. {Leptoptilos crumenifer}), whose …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Leptoptilos dubius — Argala Marabu Argala Marabu (L. dubius) Systematik Klasse: Vögel (Aves) …   Deutsch Wikipedia

  • Ciconiidae — Störche Weißstorch (Ciconia ciconia) Systematik Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) …   Deutsch Wikipedia

  • Störche — Weißstorch (Ciconia ciconia) Systematik Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) Überklasse …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”