Argentinos Juniors Buenos Aires
Argentinos Juniors
Logo
Voller Name Asociación Atlética
Argentinos Juniors
Gegründet 15. August 1904
Stadion Estadio Diego
Armando Maradona
Plätze 24.800
Präsident Luis Segura
Trainer Caruso Lombardi
Liga Primera División
2007 Clausura 8. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Argentinos Juniors, offiziell Asociación Atlética Argentinos Juniors, ist ein argentinischer Fußballverein aus Buenos Aires.

Der Verein ist besonders bekannt für seine Nachwuchsarbeit. Viele der besten Spieler Argentiniens begannen ihre Karriere bei den Argentinos Juniors, der Berühmteste unter ihnen ist wohl Diego Maradona.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Verein, der auch unter dem Spitznamen El Bicho bekannt ist, wurde am 15. August 1904 im Stadtteil La Paternal gegründet.

Nach Einführung der argentinischen Profiliga 1931 blieb der Klub bis 1937 in der obersten Liga, musste dann allerdings absteigen. Von 1938 bis 1955 spielte Argentinos Juniors in der 2. Liga, dann konnte der Meistertitel und somit der Wiederaufstieg erreicht werden. Seit 1956 spielt der Verein bis auf eine Saison (1996/97) in der Primera División.

Die erfolgreichste Zeit der Argentinos Juniors waren die Jahre 1984, 1985 und 1986, in denen 2 Meistertitel sowie die Copa Libertadores und Copa Interamericana gewonnen wurden.

Erfolge

Stadion

Das am 26. Dezember 2003 eröffnete Estadio Diego Armando Maradona (34° 36′ 22″ S, 58° 28′ 21″ W-34.606111111111-58.47257Koordinaten: 34° 36′ 22″ S, 58° 28′ 21″ W) hat eine Kapazität von 24.800 Plätzen. Aufgrund der schwierigen wirtschaftlichen Situation des Klubs betrug die Bauzeit fast 10 Jahre.

Bekannte Spieler

Weitere Sportarten

Neben Fußball ist der Klub Argentinos Juniors auch im Basketball, Handball, Taekwondo und Feldhockey aktiv.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Boca Juniors Buenos Aires — Boca Juniors Voller Name Club Atlético Boca Juniors Gegründet 3. April 1905 Mitglieder ca. 85.000 Vorsitzender Pedro Pompilio …   Deutsch Wikipedia

  • Buenos-Aires — Pour les articles homonymes, voir Buenos Aires (homonymie). Buenos Aires …   Wikipédia en Français

  • Buenos aires — Pour les articles homonymes, voir Buenos Aires (homonymie). Buenos Aires …   Wikipédia en Français

  • Argentinos Juniors — Voller Name Asociación Atlética Argentinos Juniors Gegründet 15. August 1904 …   Deutsch Wikipedia

  • Argentinos Juniors — (Asociación Atlética Argentinos Juniors o AAAJ) es un club de fútbol argentino, de la ciudad de Buenos Aires, establecido en el barrio La Paternal. Fue fundado en 1904 y juega en la 1a división de la liga argentina de fútbol …   Enciclopedia Universal

  • Argentinos Juniors — Football club infobox current = 2008 09 in Argentine football#Torneo Apertura .28.22Opening.22 Tournament.29 clubname = Argentinos Juniors fullname = Asociación Atlética Argentinos Juniors nickname = Bichos Colorados (Red Bugs) El Semillero (Seed …   Wikipedia

  • Buenos Aires — Para otros usos de este término, véase Buenos Aires (desambiguación). «Capital Federal» redirige aquí. Para otras acepciones, véase Capital Federal (desambiguación). «Bue» redirige aquí. Para la comuna francesa, véase Bué …   Wikipedia Español

  • Buenos Aires — This article is about the Argentine city; the name may also refer to Buenos Aires Province or the Buenos Aires Central Business District (also known as the Porteña City or port city). For other uses, see Buenos Aires (disambiguation). Buenos… …   Wikipedia

  • Buenos Aires — Pour les articles homonymes, voir Buenos Aires (homonymie). 34° 36′ 30″ S 58° 22′ 16″ W …   Wikipédia en Français

  • Argentinos Juniors — Asociación Atlética Argentinos Juniors AA Argentinos Juniors …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”