Argonauten-Orden

Der Argonauten-Orden war ein Ende des 18. Jahrhunderts in Braunschweig bestehender geselliger Zirkel in scherzhafter Nachahmung freimaurerischer Formen.

Geschichte

Der Braunschweiger Hofrat und ehemalige Freimaurer Paul August Schrader (1726-1780) gründete im Jahre 1771 einen auch Frauen zugänglichen geselligen Orden. Namensgebend war die griechische Argonautensage um Jason und seine Begleiter, die sich auf ihrem Schiff Argo auf die Suche nach dem Goldenen Vlies begaben. Der Argonauten-Orden traf sich im nicht mehr existierenden „Wasserpalast“ auf der Insel in den Kreuzteichen in Riddagshausen vor den Toren Braunschweigs. Man befasste sich vorrangig mit Johann Gottfried Schnabels utopischem Roman „Die Insel Felsenburg“, auf den auch die Gestaltung des „Wasserpalastes“ Bezug nahm. Zu den 32 Mitgliedern der Vereinigung zählten u. a. die Schriftsteller Johann Anton Leisewitz und August Siegfried von Goue. Der Orden bestand nach Schraders Tod noch bis ungefähr 1789.

Literatur

  • Norman-Mathias Pingel: Argonauten-Orden, in: Braunschweiger Stadtlexikon, herausgegeben im Auftrag der Stadt Braunschweig von Manfred R. W. Garzmann und Wolf-Dieter Schuegraf unter wesentlicher Mitarbeit von Norman-Mathias Pingel, Ergänzungsband, S. 17, Braunschweig 1996, ISBN 3-926701-30-7
  • Horst-Rüdiger Jarck (Hrsg.): Braunschweigisches Biographisches Lexikon. 8. bis 18. Jahrhundert, S. 632, Braunschweig 2006, ISBN 3-937664-46-7

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Argonauten — (griechisch: Αργοναύτης ‚Schnellfahrer‘) sind: die Helden der griechischen Argonautensage, die auf dem Schiff Argo segelten eine Familie und Gattung innerhalb der Kopffüßer, siehe Papierboote Ferner stehen Argonaut für: USS Argonaut, ein U Boot… …   Deutsch Wikipedia

  • Orden vom Goldenen Vlies — Orden vom Goldenen Vlies,   burgundischer Orden, gestiftet 1430 von Herzog Philipp III., dem Guten. Schutzpatron ist der heilige Andreas. Das letzte Ordenskapitel fand 1559 in Gent statt, seitdem war die Regierung des Ordens dem Souverän… …   Universal-Lexikon

  • Orden der Argonauten — Der Orden der Argonauten, auch Orden des St Nikolai, Orden vom Schiff oder Orden vom Halbmond genannt, war ein sizilianischer Ritterorden. Stifter war im Jahr 1382 der König Karl III. von Neapel. Sinn des Ordens war die Bewahrung des Friedens… …   Deutsch Wikipedia

  • Mops-Orden — Der Mops Orden Der Mops Orden war eine Gesellschaft freimaurerischer Prägung, die von römischen Katholiken gegründet wurde. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Argonautenorden — Der Argonauten Orden war ein Ende des 18. Jahrhunderts in Braunschweig bestehender geselliger Zirkel in scherzhafter Nachahmung freimaurerischer Formen. Geschichte Der Braunschweiger Hofrat und ehemalige Freimaurer Paul August Schrader (1726… …   Deutsch Wikipedia

  • Mopsorden — Der Mops Orden Der Mops Orden war eine Gesellschaft freimaurerischer Prägung, die von römischen Katholiken gegründet wurde. Angeblich soll der Gründer 1740 Clemens August (Herzog von Bayern) gewesen sein, welcher damit die Bannbulle In eminenti… …   Deutsch Wikipedia

  • August Siegfried von Goué — August Siegfried von Goué, Scherenschnitt August Siegfried von Goué (* 2. August 1743 in Hildesheim; † 26. Februar 1789 in Steinfurt) war ein Schriftsteller und Freimaurer. August Siegfried von Goué (oder: Goue) war Hofgerichtsassessor in… …   Deutsch Wikipedia

  • Freimaurerorden — ist ein freimaurerischer Begriff, mit dem sich manche freimaurerische Dachverbände (Großlogen) von Freimaurerlogen bezeichnen, die damit eine besondere Betonung auf die freimaurerische Ordnung zum Ausdruck bringen möchten und häufig eine… …   Deutsch Wikipedia

  • August Siegfried von Goue — (* 2. August 1743 in Hildesheim; † 26. Februar 1789 in Steinfurt) war ein Schriftsteller und Freimaurer. August Siegfried von Goue (nicht: Goué) war Hofgerichtsassesor in Wolfenbüttel und von 1767 bis 1771 als Legationssekretär des Vertreters des …   Deutsch Wikipedia

  • Goué — August Siegfried von Goue (* 2. August 1743 in Hildesheim; † 26. Februar 1789 in Steinfurt) war ein Schriftsteller und Freimaurer. August Siegfried von Goue (nicht: Goué) war Hofgerichtsassesor in Wolfenbüttel und von 1767 bis 1771 als… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”