Argyropulos
Johannes Argyropoulos unterrichtet Medizin im Kloster in Petra bei Konstantinopel (1448)

Johannes Argyropulos (’Αργυροπουλος, Argiropulo, Giovanni; * um 1415 in Konstantinopel; † 26. Juni 1487 in Rom) war ein byzantinischer Humanist.

Leben

Zwischen 1437 und 1439 kam er mit Basilius Bessarion im byzantinisch-kaiserlichen Gefolge nach Italien und nahm am Konzil von Ferrara/Florenz teil. In den Jahren 1441–1444 studierte er an der Universität Padua Philosophie und wurde dort promoviert. Anschließend lehrte er zwischen 1448 und 1453 in Konstantinopel am Katholikon Museion. Nach der Belagerung von Konstantinopel (1453) durch die Türken reiste er einige Zeit durch Italien. Anno 1454 besucht er in Mistra die Schule Georgios Gemistos Plethons. Zwei Jahre darauf sandte ihn Thomas Palaiologos nach Italien, Frankreich und England, um dort auf das Schicksal der von den Türken gefangenen Griechen aufmerksam zu machen. Zwischen 1457–71 und 1477–81 lehrte er Philosophie am Studio in Florenz an der Seite Marsilio Ficinos. In den Jahren 1471–77 und 1481–87 war er auf Berufung von Papst Sixtus IV. Lehrer an der von Andreas Johannes Laskaris begründeten Griechischen Akademie in Rom.

Zu seinen Schülern gehörten Angelo Poliziano, Lorenzo de´ Medici, Bartolomeo Platina und Johannes Reuchlin. Er übersetzte auch Schriften, u.a. des Aristoteles, und verfasste eine Schrift über den Ausgang des Heiligen Geistes, was ihn als Anhänger der Kirchenunion kennzeichnet.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Argyropūlos — Argyropūlos, Johann, aus Constantinopel; floh im 15. Jahrh. nach der Eroberung Constantinopels nach Italien, unterrichtete in Florenz Peter u. Lorenz v. Medici, Sohn u. Enkel des Herzogs Cosmo, sowie mehrere Gelehrte (so Reuchlin) in der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Argyropūlos — Argyropūlos, Joannes, Humanist, geb. um 1416 in Konstantinopel, gestorben in Rom wahrscheinlich 1486, lehrte 1434–41 in Padua, erschien bald nach der Eroberung Konstantinopels (1453) wieder in Italien und war hier der talentvollste Vermittler… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Argyropulos — Argyropūlos, Johannes, griech. Gelehrter, geb. 1416 zu Konstantinopel, gest. zu Rom 1486, um die Wiederbelebung der hellenistischen Studien in Italien verdient; übersetzte mehrere Schriften des Aristoteles …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Argyropulos — Argyropulos, Joh., Flüchtling aus Constantinopel, unterrichtete den Cosimo von Medicis und dessen Söhne im Griechischen, ebenso den Reuchlin und andere Gelehrte, übersetzte die Ethik und Physik des Aristoteles in das Lateinische und st. 1486 zu… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Argyropulos — Argyropulos,   Johannes, byzantinischer Humanist, * Konstantinopel um 1415, ✝ Rom 26. 6. 1487; seit 1456 Lehrer an der Akademie in Florenz und für griechische Philosophie in Rom. Er übersetzte und kommentierte besonders Aristoteles und begründete …   Universal-Lexikon

  • Argyropulos, John — • Humanist, and translator of Aristotle, born at Constantinople, 1416; died at Rome about 1486 Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Argyropulos, John     John Argyropulos    …   Catholic encyclopedia

  • Johannes Argyropulos — Johannes Argyropoulos unterrichtet Medizin im Kloster in Petra bei Konstantinopel (1448) Johannes Argyropulos (Ἀργυρόπουλος, Argiropulo, Giovanni; * um 1415 in Konstantinopel; † 26. Juni 1487 in Rom) war ein byzantinischer Humanist. Leben… …   Deutsch Wikipedia

  • Philosophy (The) of the Italian Renaissance — The philosophy of the Italian Renaissance Jill Kraye TWO CULTURES: SCHOLASTICISM AND HUMANISM IN THE EARLY RENAISSANCE Two movements exerted a profound influence on the philosophy of the Italian Renaissance: scholasticism and humanism, both of… …   History of philosophy

  • Liste der Biografien/Ar — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Italian literature — is literature written in the Italian language, particularly within Italy. It may also refer to literature written by Italians or in Italy in other languages spoken in Italy, often languages that are closely related to modern Italian. Early… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”