Argyroxiphium sandwicense
Silberschwert
Haleakalā-Silberschwert (Argyroxiphium sandwicense ssp. macrocephalum)

Haleakalā-Silberschwert (Argyroxiphium sandwicense ssp. macrocephalum)

Systematik
Familie: Korbblütler (Asteraceae)
Unterfamilie: Asteroideae
Tribus: Heliantheae
Untertribus: Madiinae
Gattung: Silberschwerter (Argyroxiphium)
Art: Silberschwert
Wissenschaftlicher Name
Argyroxiphium sandwicense
DC.

Das Silberschwert (Argyroxiphium sandwicense) (engl. Silversword) gehört zur der Familie der Korbblütengewächse (Asteraceae). Diese Art kommt nur am Puʻu Kukui, dem höchsten Berg Westmauis sowie am Haleakalā-Krater in Höhenlagen zwischen 2100 und 3100 Metern vor. Wer keine Wanderung in den Krater unternimmt, kann auch am Gipfelparkplatz des Haleakalā ein Silberschwert betrachten.

Das Silberschwert ist vom Aussterben bedroht.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Argyroxiphium sandwicense ist eine mehrjährige krautige Pflanze. Die schwertförmigen Laubblätter sind silbrig behaart. Viele Jahre wächst die Art als Rosettenpflanze.

Nach 5 bis 20 Jahren Wachstum erzeugt das Silberschwert einen Blütenstand von 1 bis 1,5 Meter Wuchshöhe mit 100 bis 500 Einzelblüten. Nach dem Ausstreuen seiner Samen stirbt die Pflanze, denn jedes Silberschwert blüht nur einmal. Diese Art blüht zwischen Mai und Oktober.

Unterarten

  • Haleakalā-Silberschwert (Argyroxiphium sandwicense ssp. macrocephalum (A.Gray) Meyrat., Syn.: Argyroxiphium macrocephalum A.Gray (Basionym), Argyroxiphium sandwicense var. macrocephalum (A.Gray) Hillebr.)
  • Argyroxiphium sandwicense DC. ssp. sandwicense

Quellen

Weiterführende Literatur

  • P. J. Melcher, G. Goldstein, F. C. Meinzer, B. Minyard, T. W. Giambelluca & L. L. Loope: Determinants of thermal balance in the Hawaiian giant rosette plant, Argyroxiphium sandwicense, in Oecologia, Volume 98, Numbers 3-4, Springer Berlin, Heidelberg, 1994, Abstract: [1]

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”