Ari Ichihashi

Ari Ichihashi (jap. 市橋 有里, Ichihashi Ari; * 22. November 1977 in Naruto, Präfektur Tokushima) ist eine ehemalige japanische Langstreckenläuferin, die ihre größten Erfolge im Marathon hatte.

Bereits mit 19 Jahren hatte sie ihr Debüt auf dieser Strecke und wurde beim Nagoya-Marathon 1997 Vierte in 2:29:50. Beim Tokyo International Women's Marathon 1998 wurde sie Zweite in 2:28:29 und qualifizierte sich so für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1999 in Sevilla, bei der sie die Silbermedaille hinter Jong Song-ok (PRK) und vor Lidia Simon in ihrer persönlichen Bestzeit von 2:27:02 holte.

Beim Marathon der Olympischen Spiele 2000 in Sydney belegte sie den 15. Platz in 2:30:34.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ari Ichihashi — Informations Discipline(s) Fond …   Wikipédia en Français

  • Ari Ichihashi — nihongo|Ari Ichihashi|市橋 有里|Ichihashi Ari|born 22 November 1977 in Naruto, Tokushima is a Japanese long distance runner who specializes in the marathon race. She won the silver medal at the 1999 World Championships in Seville in a personal best… …   Wikipedia

  • Ichihashi — Ari Ichihashi (jap. 市橋 有里, Ichihashi Ari; * 22. November 1977 in Naruto, Präfektur Tokushima) ist eine ehemalige japanische Langstreckenläuferin, die ihre größten Erfolge im Marathon hatte. Bereits mit 19 Jahren hatte sie ihr Debüt auf dieser… …   Deutsch Wikipedia

  • Jong Song-Ok — Koreanische Schreibweise Siehe auch: Koreanischer Name Hangeul: 정성옥 Revidiert: Jeong Seong ok McCune R.: Chŏng Sŏng ok Jong Song ok (* 18. August 1974 in …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Weltmeisterschaft 1999 — Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 100 m 1.2 200 m 1.3 400 m 1.4 800 m 1.5 1500 m 1.6 5000 m …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ic — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Weltmeister in der Leichtathletik/Medaillengewinnerinnen — Weltmeister Leichtathletik Übersicht Alle Medaillengewinner Alle Medaillengewinner …   Deutsch Wikipedia

  • Marathonläufer — Frankfurt Marathon Medienmarathon 2005 in München, Startblock B …   Deutsch Wikipedia

  • Meinan — 鳴門市 Naruto shi Geographische Lage in Japan …   Deutsch Wikipedia

  • Song-Ok Jong — Koreanische Schreibweise Siehe auch: Koreanischer Name Hangeul: 정성옥 Revidiert: Jeong Seong ok McCune R.: Chŏng Sŏng ok Jong Song ok (* 18. August 1974 in …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”