Ariana-Museum
Frontansicht des Musée Ariana

Das Musée Ariana, auch als Musée suisse de la céramique et du verre (Schweizer Museum für Keramik und Glas) bezeichnet, ist ein Museum in der Schweizer Stadt Genf. Es ist der Keramik- und Glaskunst gewidmet und umfasst rund 20.000 Objekte aus den rund sieben Jahrhunderten von etwa 1300 bis in die Gegenwart, welche die historische, geographische, künstlerische und technische Breite der Glas- und Keramikherstellung in dieser Zeitspanne repräsentieren. Die Ausstellung zählt in diesem Bereich zu den bedeutendsten Einrichtungen in Europa und ist die einzige ihrer Art in der Schweiz.

Das Museum befindet sich in einem zwischen 1877 und 1884 errichteten und durch Elemente des Neoklassizismus sowie des Neobarock geprägtem Gebäude in der Genfer Avenue de la Paix in der Nähe des Palais des Nations, dem europäischen Hauptsitz der Vereinten Nationen. Es entstand zur Verwahrung der privaten Kollektion des Schweizer Kunstsammlers und Mäzens Gustave Revilliod, der es nach seiner Mutter Ariane de la Rive benannte und später der Stadt Genf überliess. Seit 1934 gehört das Museum zum Verbund der Genfer Kunst- und Geschichtsmuseen (Les Musées d'art et d'histoire Geneve). In der Folgezeit wurden Teile der Sammlung Revilliods in andere Museen der Stadt ausgegliedert, aus denen im Gegenzug eine Reihe von Exponaten in das Musée Ariana überführt wurde, um auf diese Weise die Ausrichtung der Ausstellung auf Glas und Keramik zu fokussieren. Im Jahr 1993 wurde das Museum nach zwölfjährigen Bauarbeiten wiedereröffnet.

Weblinks

46.22546.138847Koordinaten: 46° 13′ 31″ N, 6° 8′ 20″ O; CH1903: (499718 / 120161)


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ariana — Der Begriff Ariana oder Arianna hat mehrere Bedeutungen: Ariana (Gouvernorat), ein Gouvernorat in Tunesien Ariana (Stadt), die Hauptstadt des gleichnamigen Gouvernorats ein Dorf in Osttimor, siehe Uatu Haco Ariana (Persien), antike Landschaft im… …   Deutsch Wikipedia

  • Musée Ariana — Front view of the Musée Ariana. The Musée Ariana, also known as the Musée suisse de la céramique et du verre (Swiss Museum of Ceramics and Glass), is a museum in Geneva, Switzerland. It is devoted to ceramic and glass artwork, and contains around …   Wikipedia

  • Musée Ariana — Pour les articles homonymes, voir Ariana (homonymie). Musée Ariana Musée Ariana Informations géographiqu …   Wikipédia en Français

  • Musée Ariana — Frontansicht des Musée Ariana Das Musée Ariana, auch als Musée suisse de la céramique et du verre (Schweizer Museum für Keramik und Glas) bezeichnet, ist ein Museum in der Schweizer Stadt Genf. Es ist der Keramik und Glaskunst gewidmet und… …   Deutsch Wikipedia

  • Gustave Revilliod — Gustave Philippe Revilliod (* 8. April 1817 in Genf; † 21. Dezember 1890 in Kairo) war ein Schweizer Schriftsteller und Verleger sowie Archäologe, Kunstsammler und Mäzen. Er gründete in seiner Heimatstadt das bis in die Gegenwart als… …   Deutsch Wikipedia

  • Gustave-Philippe Revilliod — (* 8. April 1817 in Genf; † 21. Dezember 1890 in Kairo) war ein Schweizer Schriftsteller und Verleger sowie Kunstsammler und Mäzen. Darüber hinaus übersetzte er eine Reihe von deutschsprachigen Werken in die französische Sprache und war Präsident …   Deutsch Wikipedia

  • Gustave Philippe Revilliod — (* 8. April 1817 in Genf; † 21. Dezember 1890 in Kairo) war ein Schweizer Schriftsteller und Verleger sowie Kunstsammler und Mäzen. Darüber hinaus übersetzte er eine Reihe von deutschsprachigen Werken in die französische Sprache und war Präsident …   Deutsch Wikipedia

  • Revilliod — Gustave Philippe Revilliod (* 8. April 1817 in Genf; † 21. Dezember 1890 in Kairo) war ein Schweizer Schriftsteller und Verleger sowie Kunstsammler und Mäzen. Darüber hinaus übersetzte er eine Reihe von deutschsprachigen Werken in die… …   Deutsch Wikipedia

  • Tunis — For other uses, see Tunis (disambiguation). Tunis تونس   City   …   Wikipedia

  • Jurassic-Park — Filmdaten Deutscher Titel: Jurassic Park Originaltitel: Jurassic Park Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1993 Länge: 123 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”