Ariane Sherine
Ariane Sherine beim Start der Atheist Bus Campaign

Ariane Sherine (* 3. Juli 1980 in London) ist eine britische Journalistin, Autorin und Menschenrechtsaktivistin. Weltweite Bekanntheit erlangte sie durch ihre religionskritische Atheist Bus Campaign.[1]

Inhaltsverzeichnis

Leben

Sherine schreibt regelmäßig für The Guardian[2] und war auch für die Sunday Times[3] und The Independent[4] tätig. Sie begann im Alter von 21 Jahren journalistisch tätig zu werden, indem sie Musikalben für die Zeitschrift New Musical Express besprach[5] und bald zweitplatzierte bei einem Talentpreis der BBC für Serienautoren wurde (2002).[6] Sie betätigte sich in der Folge als Autorin für komödiantische Serien im britischen Fernsehen, so auch für die BBC-Serien My Family[7] und Two Pints of Lager and a Packet of Crisps[8], auch war sie für die Quizshow Countdown bei Channel 4 tätig, in der sie 2003 selbst auftrat.[9] Außerdem schrieb sie Episoden verschiedener Sendungen auf CBBC und CITV, darunter The Story of Tracy Beaker[10], The New Worst Witch[11] und Space Pirates[12], bevor sie sich Anfang 2008 wieder dem Journalismus zuwandte.

Engagement

Sherine startete die Atheist Bus Campaign als Antwort auf eine evangelikale christliche Buswerbung, die auf eine Webpräsenz verwies, auf der Ungläubigen die „Ewigkeit in den Qualen der Hölle“ und ein „Verbrennen in einem See aus Feuer“ prophezeit wurde[13]. Sie wurde christlich erzogen; ihr Vater steht dem Unitarismus nahe, der mütterliche Teil ihrer Familie dem Zoroastrismus und den Parsen (beide Elternteile praktizieren jedoch nicht).[14] Sie wurde 2009 für den Preis Secularist of the Year (The Irwin Prize) nominiert[15], den die National Secular Society vergibt. Sherine war für die erste Ausstrahlung des nichtreligiösen Pendants zur BBC-Sendung Thought for the Day verantwortlich[16], die auf BBC Radio 4 im Januar 2009 ausgestrahlt wurde.[17]

Weblinks

 Commons: Ariane Sherine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,603333,00.html
  2. Ariane Sherine's Guardian profile
  3. Ariane Sherine My Week Sunday Times, 11. Januar 2008
  4. The Independent The Trouble With Fairytales, 19. September 2008
  5. Early NME review, 31. Mai 2002
  6. Ariane Sherine interview, 1. Juni 2007
  7. Official Ariane Sherine website
  8. Ariane Sherine Two Pints IMDB
  9. Ariane Sherine Countdown appearance, YouTube
  10. Ariane Sherine Tracy Beaker IMDB
  11. Ariane Sherine Worst Witch IMDB
  12. Ariane Sherine IMDB
  13. Atheist Bus Campaign launch article, guardian.co.uk 21. Oktober 2008
  14. Ariane Sherine official website Atheist Bus Campaign page
  15. Secularist of the Year 2009 Nominees November 21 2008
  16. BBC Radio 4's first Thought for the Afternoon, The Guardian January 9 2009
  17. First Humanist Thought For The Day, YouTube, 10. Januar 2009

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ariane Sherine — et Richard Dawkins lors de l Atheist Bus Campaign à Londres Ariane Sherine (née le 3 juillet 1980 à Londres) est une journaliste et scénariste de télévision britannique, créatrice de l Atheist B …   Wikipédia en Français

  • Atheist Bus Campaign — A London bus carrying the Atheist Bus Campaign advert. The Atheist Bus Campaign aims to place peaceful and upbeat messages about atheism on transport media in Britain, in response to evangelical Christian advertising.[1] It was cre …   Wikipedia

  • Autobús Ateo — Saltar a navegación, búsqueda Imagen de un autobús londinense en enero de 2009, portando un anuncio con el eslogan de la campaña promovida en favor del ateísmo. La Campaña Bus Ateo …   Wikipedia Español

  • Шерин, Эриан — Эриан Шерин Ariane Sherine …   Википедия

  • Atheist Bus — Londoner Bus mit atheistischem Wahlspruch im Oktober 2008 Die Atheist Bus Campaign ist eine im Oktober 2008 von der britischen Journalistin Ariane Sherine initiierte Werbekampagne, die das Bewusstsein für Atheismus fördern und durch evangelikale… …   Deutsch Wikipedia

  • Atheist Campaign — Londoner Bus mit atheistischem Wahlspruch im Oktober 2008 Die Atheist Bus Campaign ist eine im Oktober 2008 von der britischen Journalistin Ariane Sherine initiierte Werbekampagne, die das Bewusstsein für Atheismus fördern und durch evangelikale… …   Deutsch Wikipedia

  • Buskampagne — Londoner Bus mit atheistischem Wahlspruch im Oktober 2008 Die Atheist Bus Campaign ist eine im Oktober 2008 von der britischen Journalistin Ariane Sherine initiierte Werbekampagne, die das Bewusstsein für Atheismus fördern und durch evangelikale… …   Deutsch Wikipedia

  • Richard Dawkins — Dawkins in 2010 at Cooper Union in New York City Born Clinton Richard Dawkins 26 March 1941 (1941 03 26) …   Wikipedia

  • Clinton Richard Dawkins — Richard Dawkins im Juni 2006 Clinton Richard Dawkins (* 26. März 1941 in Nairobi, Kenia) ist ein britischer Zoologe, theoretischer Biologe und Autor wissenschaftlicher und populärwissenschaftlicher Literatur. Er wurde 1976 mit seinem Buch The… …   Deutsch Wikipedia

  • Richard Dawkins — à Cooper Union à New York City, septembre 2010. Naissance 26 mars 1941 Nairobi ( …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”