Ariarathes II.

Ariarathes II. (altgriechisch: Ἀριαράθης; * vor 322 v. Chr.; † um 255 v. Chr.) war von etwa 281 bis ca. 255 v. Chr. ein Statthalter (Satrap) von Kappadokien. Er war ein Sohn des Orophernes, dem Bruder des Ariarathes I.; Letzterer adoptierte ihn.

Ariarathes flog nach dem Ende seines Onkels 322 v. Chr. nach Armenien während Kappadokien unter die Kontrolle makedonischer Machthaber fiel. Mit der Unterstützung des Orontes III. konnte er allerdings nach Kappadokien zurückkehren, den makedonischen Statthalter Amyntas im Kampf besiegen und somit die Herrschaft übernehmen. Diodor impliziert dieses Ereignis für das Jahr 301 v. Chr. nachdem Ende des Antigonos Monophthalmos in der Schlacht von Ipsos. Wahrscheinlicher aber hatte nach Ipsos Seleukos I. die Herrschaft im östlichen Kleinasien und damit auch in Kappadokien übernommen, womit Amyntas ein seleukidischer Statthalter gewesen wäre. Die Möglichkeit zur Rückeroberung Kappadokiens dürfte sich für Ariarathes erst nach dem Ende des Seleukos im Jahr 281 v. Chr. erschlossen haben, als die seleukidische Macht in Kleinasien ins Wanken geriet.

Dennoch gelang es Ariarathes nicht, ein gänzlich unabhängiges Königtum zu etablieren, da er die Suzeränität des Seleukidenreiches weiter anerkennen musste. Ariarathes' Nachfolger wurde nach seinem Tod um 255 v. Chr. Ariaramna II., der älteste seiner drei Söhne. Erst sein Enkel, Ariarathes III., konnte sich von den Seleukiden lösen und den Königstitel annehmen.

Quelle

  • Diodor 31.19.4-5

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ARIARATHES II — ARIARATHES II. ab affine Mithridate occisus, Iustin. l. 29. c. 1. et l. 38. c. 1. qui Nicomedem Bithyniae Regem interea vecuum regnum in vadentem repulit, regnumque suo ex sorore nepoti restituit, Ibid …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Ariarathes II of Cappadocia — Ariarathes II (in Greek Aριαράθης; ruled 301 ndash;280 BC), Satrap and King of Cappadocia, son of Holophernes, fled into Armenia after the death of his uncle and adopted father Ariarathes I, ruler of Cappadocia. After the death of Eumenes he… …   Wikipedia

  • Ariarathes I. — Ariarathes I. (altgriechisch: Ἀριαράθης; * um 405 v. Chr.; † 322 v. Chr.) war ein Statthalter (Satrap) von Kappadokien im persischen Großreich der Achämeniden. Ariarathes war der ältere Sohn seines Amtsvorgängers Ariamnes. Nach Diodor war sein… …   Deutsch Wikipedia

  • Ariarathes I of Cappadocia — Ariarathes I (in Greek Αριαράθης; ruled 331 BC or 330 BC ndash;killed 322 BC), the son of the Cappadocian satrap Ariamnes I, was distinguished for his love of his brother Holophernes, whom he sent to assist his overlord king Artaxerxes III in the …   Wikipedia

  • Ariarathes III of Cappadocia — Ariarathes III (in Greek Aριαράθης; reigned 262 or 255 ndash;220 BC), son of Ariamnes, ruler of Cappadocia, and grandson of Ariarathes II, married Stratonice (in Greek Stratonike), a daughter of Antiochus II, king of Syria and wife Laodice I (in… …   Wikipedia

  • Ariarathes — was the name of ten kings of Cappadocia in Anatolia, between the 4th and 1st century BC. They are:*Ariarathes I *Ariarathes II *Ariarathes III *Ariarathes IV *Ariarathes V *Ariarathes VI *Ariarathes VII *Ariarathes VIII *Ariarathes IX *Ariarathes …   Wikipedia

  • Ariarathes — Die Otaniden, auch Ariarathiden genannt, waren eine kappadokische Herrscherdynastie vom 4. bis zum 1. Jahrhundert v. Chr. Das Satrapenhaus von Katpatuka der spätachämenidischen Zeit führte seinen Ursprung auf Otanes zurück, einen der… …   Deutsch Wikipedia

  • Ariarathes X. — Ariarathes X. Eusebes Philadelphos[1] († um 41 v. Chr. oder um 36 v. Chr.) war kurzzeitig König von Kappadokien. Leben Ariarathes X. war der Sohn des kappadokischen Königs Ariobarzanes II. Dieser fand 52/51 v. Chr. durch eine Verschwörung den Tod …   Deutsch Wikipedia

  • Ariarathes V of Cappadocia — Ariarathes V Eusebes Philopator (in Greek Aριαράθης Eυσεβής Φιλoπάτωρ; reigned 163 ndash;130 BC or 126 BC) was son of the preceding king Ariarathes IV. Previously called Mithridates, he reigned 33 years, 163 ndash;130 BC, as king of Cappadocia.… …   Wikipedia

  • Ariarathes IV of Cappadocia — Ariarathes IV Eusebes (in Greek Aριαράθης Eυσεβής; reigned 220 ndash;163 BC), son of the king of Cappadocia Ariarathes III, was a child at his accession, and reigned 220 163 BC, about 57 years.rf|1|diod 31.3 just 29.1 poly 4.2 He married… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”