Aribert Moog

Aribert Mog, auch Aribert Moog (* 3. August 1904 in Berlin; † 2. Oktober 1941 in Nowa Trojanowa an der Desna) war ein deutscher Schauspieler.

Der Sohn einer Weinbauernfamilie von der Mosel nahm 15-jährig als Freikorps-Mitglied am Sturmangriff auf den St. Annaberg in Oberschlesien teil.[1] An der Universität studierte er Staatsrecht und Nationalökonomie. Weltreisen führten ihn unter anderem nach Alaska.

Dann entschied er sich für die Schauspielerei und trat an Berliner Bühnen wie dem Deutschen Künstlertheater, dem Thaliatheater und der Volksbühne auf. Zugleich übernahm er ab 1929 häufig Filmrollen als Held und Draufgänger. Bereits vor der „Machtergreifung“ der Nationalsozialisten war Mog Mitglied im völkisch gesinnten, antisemitischen Kampfbund für deutsche Kultur und der NS-Betriebszellen-Organisation.[1] 1932 spielte er an der Seite von Hedy Kiesler in dem Skandalfilm Ekstase, 1936 hatte er einen wichtigen Part in dem Mysterienspiel Fährmann Maria mit Sybille Schmitz. Er wirkte auch in den Propagandafilmen Der Fuchs von Glenarvon und Wunschkonzert mit.

1940 wurde Mog zum Kriegsdienst eingezogen. Er fiel 1941 als Angehöriger des Infanterieregiments 9[1] im Range eines Feldwebels in Russland.

Filmografie

  • 1929: Der Kampf der Tertia
  • 1929: Durchs Brandenburger Tor. Solang noch Untern Linden...
  • 1929: Ins Blaue hinein
  • 1929: Der Ruf des Nordens
  • 1930: Abschied
  • 1930: Die Jugendgeliebte
  • 1930: Westfront 1918
  • 1930: Eine Dirne ist ermordet worden
  • 1930: Scapa Flow
  • 1931: Kinder vor Gericht
  • 1931: Die Koffer des Herrn O.F.
  • 1931: Das Lied vom Leben
  • 1931: Der Sprung ins Nichts
  • 1931: Luise, Königin von Preußen
  • 1933: Ekstase
  • 1933: Die Wette
  • 1933: Muß man sich gleich scheiden lassen
  • 1933: Mädels von heute
  • 1934: Ich bin Du
  • 1934: Ein Mann will nach Deutschland
  • 1934: Ihr größter Erfolg
  • 1934: Regine
  • 1935: Das Stahltier
  • 1936: Die Unbekannte
  • 1936: Fährmann Maria
  • 1936: Die Leute mit dem Sonnenstich
  • 1937: Karussell
  • 1937: Der Etappenhase
  • 1938: Fahrendes Volk
  • 1938: Musketier Meier III
  • 1938: Peter spielt mit dem Feuer
  • 1939: Der Vorhang fällt
  • 1940: Der Fuchs von Glenarvon
  • 1940: Wunschkonzert

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b c Ernst Klee: Das Kulturlexikon zum Dritten Reich. Wer war was vor und nach 1945. S. Fischer, Frankfurt am Main 2007, S. 414.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aribert Mog — Aribert Mog, auch Aribert Moog (* 3. August 1904 in Berlin; † 2. Oktober 1941 in Nowa Trojanowa an der Desna, Russland) war ein deutscher Schauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur Fauser — (* 26. Mai 1911 in Kollnau; † 21. September 1990 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Bildender Künstler des 20. Jahrhunderts. Er beeinflusste mit seinen Werken die moderne Kunst vor allem nach 1945. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk …   Deutsch Wikipedia

  • Fährmann Maria — Filmdaten Originaltitel Fährmann Maria Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Begräbnisstätten — Inhaltsverzeichnis 1 Ägypten 2 Argentinien 3 Australien 4 Belgien 5 Brasilien 6 Chile 7 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Friedhöfe — Inhaltsverzeichnis 1 Ägypten 2 Argentinien 3 Australien 4 Belgien 5 Brasilien 6 Chile 7 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste österreichischer Filme — Die Liste österreichischer Kinofilme soll eine chronologische und repräsentative Übersicht über das österreichische Filmschaffen (Spiel , Dokumentar , Trick und Kurzfilme mit Kinostart oder Premiere an einem Filmfestival, ausgenommen… …   Deutsch Wikipedia

  • Keith Emerson — (* 2. November 1944 in Todmorden, Lancashire, England) ist ein Keyboarder und Pianist, der im Bereich Progressive Rock anzusiedeln ist. Bekannt wurde er unter anderem auch dadurch, dass er viele klassische Werke unkonventionell witzig, teils… …   Deutsch Wikipedia

  • Dietrich Fischer-Dieskau — Dietrich Fischer Dieskau. Dietrich Fischer Dieskau (born 28 May 1925 in Berlin) is a retired German lyric baritone and conductor of classical music, one of the most famous lieder (art song) performers of the post war period and one of the supreme …   Wikipedia

  • Germano argentinos — Deutschargentinier [[Archivo …   Wikipedia Español

  • Liste österreichischer Kinofilme — Die Liste österreichischer Kinofilme soll eine chronologische und repräsentative Übersicht über das österreichische Filmschaffen (Spiel , Dokumentar , Trick und Kurzfilme mit Kinostart oder Premiere an einem Filmfestival, ausgenommen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”