Aribert Rothenberger

Aribert Rothenberger (* 1944 in Wörrstadt) ist ein deutscher Kinder- und Jugend-Psychiater.

Leben

Rothenberger studierte von 1966 bis 1971 Medizin an der Universität Mainz, wo er 1972 promovierte. Von 1972 bis 1983 arbeitete er in der Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychiatrie und Neurologie der Universität-Gesamthochschule Essen und der Universität Ulm; imzuge dessen wurde er 1980 zum Nervenarzt anerkannt und 1982 als Arzt in der Kinder- und Jugend-Psychiatrie.

Von 1983 bis 1994 war er an der Kinder- und Jugendpsychiatrischen Klinik am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim tätig, wo er 1985 im Fach Kinder- und Jugendpsychiatrie an der Universität Heidelberg promovierte und 1987 zum Professor ernannt wurde. Ebenfalls erlangte er dort 1992 bzw. 1994 die Anerkennung als Psychotherapeut und Supervisor in der Verhaltenstherapie.

Seit 1994 ist er Direktor der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie der Universität Göttingen.

Wirken

Er engagiert sich in mehreren Gruppen zum Tourette-Syndrom und Autismus, ist Ehrenvorsitzender und Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates der Tourette-Gesellschaft Deutschland e.V. (TGD). In der Auseinandersetzung mit Prof. Gerald Hüther zur Wirkung von Methylphenidat bei langandauernder Anwendung und dessen Empfehlung zur Psychoanalyse distanzierte sich Rothenberger von Hüthers Ansichten über die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rothenberger — ist der Familienname folgender Personen: Anneliese Rothenberger (1926–2010), deutsche Opernsängerin Aribert Rothenberger (* 1944), deutscher Psychiater Curt Rothenberger (1896–1959), deutscher Jurist und Politiker Gonnelien Rothenberger (* 1966) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Rot — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Franz Max Albert Kramer — Franz Max Albert Kramer, genannt Franz Kramer, (* 24. April 1878 in Breslau; † 29. Juni 1967 in Bilthoven/Niederlande) war ein deutscher Hochschullehrer, Psychiater und Neurologe. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Leistungen …   Deutsch Wikipedia

  • Gerald Hüther — (2005) Gerald Hüther (* 15. Februar 1951 in Emleben) ist ein deutscher Neurobiologe, Hirnforscher und Autor wissenschaftlicher und populärwissenschaftlicher Literatur. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Gilles-de-la-Tourette-Syndrom — Klassifikation nach ICD 10 F95.2 Kombinierte vokale und multiple motorische Tics [Tourette Syndrom] …   Deutsch Wikipedia

  • Tic de Gilles de la Tourette — Klassifikation nach ICD 10 F95.2 Kombinierte vokale und multiple motorische Tics [Tourette Syndrom] …   Deutsch Wikipedia

  • Tourette-Störung — Klassifikation nach ICD 10 F95.2 Kombinierte vokale und multiple motorische Tics [Tourette Syndrom] …   Deutsch Wikipedia

  • Tourette-Syndrom — Vergleichende Klassifikation nach DSM IV   ICD 10 …   Deutsch Wikipedia

  • Tourette Syndrom — Klassifikation nach ICD 10 F95.2 Kombinierte vokale und multiple motorische Tics [Tourette Syndrom] …   Deutsch Wikipedia

  • Tourettesyndrom — Klassifikation nach ICD 10 F95.2 Kombinierte vokale und multiple motorische Tics [Tourette Syndrom] …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”