Aridea
Stadtgemeinde Aridea
(1946–2010)

Δήμος Αριδαίας (Αριδαία)
Aridea (Griechenland)
Bluedot.svg
Basisdaten
Staat: Griechenland
Verwaltungsregion: Zentralmakedonien
Präfektur: Pella
Geographische Koordinaten: 40° 59′ N, 22° 3′ O40.97522.058333333333Koordinaten: 40° 59′ N, 22° 3′ O
Höhe ü. d. M.: 123 m
(Kernstadt)
Fläche: 562,91 km²
Einwohner: 20.213 (2001)
Bevölkerungsdichte: 35,9 Ew./km²
Gemeindelogo:
Gemeindelogo von Stadtgemeinde Aridea(1946–2010)}}}
Sitz: Aridea
LAU-1-Code-Nr.: 590200
Gemeindegliederung: 17 Gemeindebezirke
Website: www.dimosarideas.gr
Lage in der ehem. Präfektur Pella
Bild:Dimos Aridaias.png

f9

Aridea (griechisch Αριδαία (f. sg), südslawisch S'botsko, Sabotsko, Subotsko) ist eine Kleinstadt, die bis 2010 eine selbständige Gemeinde in der griechischen Präfektur Pella bildete. 2010 wurde sie mit der Nachbargemeinde Exaplatanos zur neuen Gemeinde Almopia zusammengeschlossen, in der Aridea seither einen Gemeindebezirk bildet.

Aridea liegt im Nordwesten des Regionalbezirks Pella, an der Grenze zur Republik Mazedonien und zum Regionalbezirk Präfektur Florina. Sie war mit einer Fläche von 562,91 km² bis 2010 die achtgrößte Gemeinde in Griechenland. Neben dem Ortsteil Aridea (5600 Einwohner) gehören unter anderem die Ortschaften Prómachi (1825 Einwohner), Sosándra (1206 Einwohner), Ápsalos (1178 Einwohner), Loutráki (1163 Einwohner), Polykárpi (1071 Einwohner), Tsákoi (1020 Einwohner), Voreinó (871 Einwohner) und Χifianí (850 Einwohner) zum Gemeindebezirk.

Unter dem Namen Soumboskon (gr. Σούμποσκον) wurde der Ort 1918 als Landgemeinde (kinotita) anerkannt. 1922 erfolgte die Umbenennung in Ardea (Αρδέα). Diese wurde 1946 zur Stadtgemeinde (dimos) erhoben und 1952 in Aridea umbenannt. 1997 wurde Aridea durch Eingemeindungen zahlreicher umliegender Dörfer erheblich vergrößert.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Almopia — Gemeinde Almopia Δήμος Αλμωπίας …   Deutsch Wikipedia

  • GR-59 — Präfektur Pella Νομός Πέλλας Basisdaten Staat: Griechenland Verwalt …   Deutsch Wikipedia

  • Präfektur Pella — Νομός Πέλλας Basisdaten Staat: Griechenland Verwal …   Deutsch Wikipedia

  • GR-EO2 — Nationalstraße 2 (Ethiniki Odos 2) Länge: ca. 630 km …   Deutsch Wikipedia

  • Kaimaktsalan — f1 Voras oder Kaïmaktsalan (Βόρας η Καϊμακτσαλάν) Höhe 2.524 m Lage Präfekturen Florina und Pella, Griechenland sowie Mazedonien Gebirge …   Deutsch Wikipedia

  • Pella (Präfektur) — Präfektur Pella Νομός Πέλλας Basisdaten (April 2010)[1] Staat: Griechenla …   Deutsch Wikipedia

  • Dimos Edessa — Gemeinde Edessa Δήμος Έδεσσας (Έδεσσα) DEC …   Deutsch Wikipedia

  • Exaplatanos — Stadtgemeinde Exaplatanos (1997–2010) Δήμος Εξαπλατάνου (Εξαπλάτανος) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bulgarischer Bezeichnungen griechischer Orte — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. In dieser Liste werden die südslawischen den griechischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste mazedonischer Bezeichnungen griechischer Orte — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. In dieser Liste werden die südslawischen den griechischen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”