Ariel (Stadt)
Wappen Lage
Coat of arms of Ariel.png Ariel (Westjordanland).jpg
Basisdaten
Region: Samarien
Fläche: 14,677 km²
Einwohner: 16.700 (Juni 2009)[1]
Bevölkerungsdichte: 1285 Einwohner je km²
Höhe: 0–609 m ü. NN
Vorwahl: +972-3-
PLZ: IL-40700
Geografische Lage:
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
P.O.Box 25, Rathaus Ariel
Offizielle Website: www.ariel.muni.il
Politik
Bürgermeister: Ron Nachmann

Ariel (hebräisch ‏אריאל‎) ist eine Stadt im von Israel verwalteten Bezirk Judäa und Samarien im Westjordanland. Die Stadt nennt sich selbst "Hauptstadt von Samarien".[2][3][4] Sie ist die viertgrößte israelische Siedlung in Judäa und Samarien und liegt etwa 40 Kilometer östlich von Tel Aviv, 40 Kilometer westlich des Jordans und 60 Kilometer nordwestlich von Jerusalem. Der Name bedeutet wörtlich "Löwe Gottes" und ist in der Bibel eine Umschreibung für Jerusalem und den Tempel von Jerusalem (Jesaja 29,1ff).

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Siedlung wurde im Jahre 1978 von 40 überwiegend säkularen Familien, unter der Führung des heutigen Bürgermeisters Ron Nachmann, gegründet. In den Anfangsjahren bestand nur ein kleiner Teil der Siedlung aus festen Gebäuden und der überwiegende Teil aus temporären Baracken. Nach und nach wuchs die Stadt vor allem durch Einwanderung an.

In Ariel befindet sich das 1982 gegründete Ariel University Center of Samaria (bis 2007: College of Judea and Samaria), ein College mit rund 8.500 (2008) jüdischen und arabischen Studenten.[5]. Trotz der Umbenennung in ein Universitätszentrum ist die Einrichtung bislang nicht als Universität akkreditiert und ihr Status bleibt umstritten.[6][7][8]

In den 90er Jahren verdoppelte sich die Einwohnerschaft von Ariel, besonders durch den Zuzug von rund 9.000 Neueinwanderern aus dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion.[9]

Im Jahr 1998 erfolgte die Erhebung von Ariel zur Stadt.[2]

Im Friedensplan von US-Präsidenten Clinton, im Abkopplungsplan von Ariel Scharon aus dem Jahr 2004 und im von Ehud Olmert 2006 vorgestellten Konvergenz-Plan gehört Ariel zu einer der Siedlungen die bei Israel verbleiben sollen.

Das Gebiet von Ariel befindet sich westlich auf der israelischen Seite des Sicherheitszauns. Die hierfür 2005 gebaute Ausdehnung des Zauns, der sogenannte "Ariel-Finger"ist 22 km lang.

2008 lebten in Ariel 16.700 Menschen und es wird erwartet, dass Ariel in den nächsten 20 Jahren auf 60.000 Einwohner anwachsen könnte.

Partnerstädte

Ariel unterhält Städtepartnerschaften mit:

Kontroverse

Arieal, Shomron(Storms 04).jpg

Nach einem Bericht der israelischen Organisation Peace Now befinden sich 35,1% des Landes, auf dem der Siedlungsblock Ariel errichtet wurde, in palästinensischem Privatbesitz. Laut Peace Now hätte auch nach israelischer Rechtsauffassung auf diesem Land nicht gebaut werden dürfen.[10][11][12] Die NGO Committee for Accuracy in Middle East Reporting in America (CAMERA) kritisierte den Bericht von Peace Now scharf.[13] Demnach seien sowohl die Quellen des Berichts, als auch die Rechtsansicht von Peace Now, wonach es sich um Privatbesitz handle fragwürdig. Laut CAMERA handle es sich in allen beanstandeten Fällen um Land in staatlichem Besitz, für das eingeschränkte private Nutzungsrechte bestanden hätten, und nicht um Privatbesitz.[14]

Ariel Scharon bezeichnete Ariel als eine der vier großen Siedlungen, die auf jeden Fall innerhalb der endgültigen Grenzen Israels verbleiben müssen. In dem vom israelischen Ministerpräsidenten Ehud Olmert 2006 vorgestellten Konvergenz-Plan gehört Ariel neben Gusch Etzion und Ma'ale Adumim zu einer der drei großen Siedlungsareale jenseits der Grünen Linie im Westjordanland, die Israel für sich beansprucht. Auch der Clinton Friedensplan vom Dezember 2000 sah einen Verbleib des Siedlungsblocks rund um Ariel bei Israel vor.[15] Das Gemeindegebiet von Ariel befindet sich mittlerweile innerhalb des Sicherheitszauns. Die hierfür gebaute Ausdehnung des Zauns, der sogenannte "Ariel-Finger", reicht ca. 22 km ins Westjordanland hinein und zerschneidet damit den palästinensischen Bezirk Qalqiliya.[16]

Im November 2010 eröffnete das Ariel Zentrum für darstellende Kunst, ein Theater, das Produktionen der führenden Häuser des Landes zeigen wird.[17] Im Zuge der Eröffnung kam es zu verschiedenen Boykottaufrufen.[18] Premierminister Benjamin Netanjahu und verschiedene Kommentatoren bezeichneten dies als "Boykott... gegen Israels Bürger".[19]

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Ariel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Table 3 - Population of Localities Numbering Above 2,000 Residents and Other Rural Population (PDF). Israel Central Bureau of Statistics (30. Juni 2008). Abgerufen am 9. November 2009.
  2. a b Webseite der Stadt Ariel: Geschichte von Ariel, abgerufen am 16. Januar 2009
  3. Monitoring Israeli Colonizing Activities Project: Israeli Occupation Authorities Transform the so- called "Judea and Samaria College" in Ariel Colony into a University, abgerufen am 16. Januar 2009
  4. Peace Now: Ariel and Ariel Bloc - May 2005, abgerufen am 17. Januar 2009
  5. Website des Ariel University Center of Samaria, abgerufen am 23. August 2011
  6. Ariel College upgrades itself to 'university' status. Haaretz, 2. August 2007, abgerufen am 23. August 2011
  7. Education Council: We won't recognize degrees awarded by Ariel college. Haaretz, 11. Juni 2008, abgerufen am 23. August 2011
  8. Council for Higher Education: Ariel university status years away The Jerusalem Post, 21. Januar 2010, abgerufen am 23. August 2011
  9. Dina Shalti: Ariel: The Capital of Samaria, 30. September 2007, abgerufen am 16. Januar 2009
  10. Peace Now: Breaking the Law in the West Bank, Seite 5, abgerufen am 17. Januar 2009
  11. Yair Sheleg: 40 percent of settlements were built on Palestinian land, Haaretz 21. November 2006, abgerufen am 16. Januar 2009
  12. Nadav Shragai: Blow to settlement movement, Haaretz, 21. November 2006, abgerufen am 16. Januar 2009
  13. CAMERA: Peace Now’s Report on Settlement Land, 22. November 2006, abgerufen am 16. Januar 2009
  14. Ashley Rindsberg: Watchdog: Peace Now report on 'stolen' settlement land false, misleading, 22. November 2006, abgerufen am 17. Januar 2009
  15. Jewish Virtual Library: Virtual Israel Experience Ariel, abgerufen am 16. Januar 2009
  16. UNRWA Barrier Report July 2008
  17. Chaim Levinson: Major theaters raise curtain across Green Line, Haaretz, 25. August 2010
  18. Bühnenkunst als Bürgerpflicht? Israelische Schauspieler protestieren gegen Auftritte in den Siedlungen, NZZ, 25. September 2010
  19. Dan Williams: Israeli actors boycott theatres in settlements, Reuters AlertNet, 29. August 2010

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ariel — (hebr. „Feuerherd Gottes“) steht für: Ariel (Engel), ein Engel Ariel (Vorname), ein Vorname Ariel (Luftgeist), eine literarische Figur in Shakespeares Der Sturm, Goethes Faust II und Alexander Popes Der Lockenraub Ariel (Lyrik), ein Gedicht und… …   Deutsch Wikipedia

  • Ariel (Engel) — Ariel (hebräisch אריאל: „Feuerherd Gottes” oder „Löwe Gottes”) ist ein Engel mit unterschiedlichen Funktionen, der oft als Erd oder Luftgeist aufgefasst wird. Inhaltsverzeichnis 1 Religionsgeschichte und Mythologie 2 Literarische Rezeption 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Ariel Scheinermann — Ariel Scharon bei einer Pressekonferenz  Ariel Scharon?/i (hebräisch: אריאל שרון; genannt אריק Arik; * 27. Februar 1928 als Ariel Scheinermann in Kfar Malal …   Deutsch Wikipedia

  • Ariel Sharon — Ariel Scharon bei einer Pressekonferenz  Ariel Scharon?/i (hebräisch: אריאל שרון; genannt אריק Arik; * 27. Februar 1928 als Ariel Scheinermann in Kfar Malal …   Deutsch Wikipedia

  • Ariel Jakubowski —  Ariel Jakubowski Spielerinformationen Geburtstag 7. September 1977 Geburtsort Człuchów, Polen Größe 182 cm Position rechte Verteidigung …   Deutsch Wikipedia

  • Ariēl [1] — Ariēl (hebr., der Löwe Gottes), 1) der 7. Sohn[706] Gads, Stammvater der Arieliter; 2) Beiname der Stadt Jerusalem, als mächtig durch Gottes Schun: 3) der obere Theil des Brandopferaltars, worauf das Opfer verbrannt wurde; 4) in der Kabbala der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ariel (Westjordanland) — Wappen Lage Die Stadt Ariel hat aufgrund ihres Status als Siedlung kein offiziell verliehenes Wappen[1] …   Deutsch Wikipedia

  • Ariel Award — Der Premio Ariel ist der bedeutendste mexikanische Filmpreis, der von der Academia Mexicana de Artes y Ciencias Cinematográficas, der mexikanischen Filmakademie, seit 1946 jährlich verliehen wird. Von 1959 bis 1971 gab es keine Preisverleihungen …   Deutsch Wikipedia

  • Ariel Awards — Der Premio Ariel ist der bedeutendste mexikanische Filmpreis, der von der Academia Mexicana de Artes y Ciencias Cinematográficas, der mexikanischen Filmakademie, seit 1946 jährlich verliehen wird. Von 1959 bis 1971 gab es keine Preisverleihungen …   Deutsch Wikipedia

  • Premio Ariel — Der Premio Ariel ist der bedeutendste mexikanische Filmpreis, der von der Academia Mexicana de Artes y Ciencias Cinematográficas, der mexikanischen Filmakademie, seit 1946 jährlich verliehen wird. Von 1958 bis 1971 gab es keine Preisverleihungen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”