Arif Bey

Hacı Arif Bey (* 1831 in Istanbul; † 1885 ebenda) war einer der bedeutendsten osmanischen Komponisten des 19. Jahrhunderts.

Hacı Arif Bey gilt als Begründer klassischen Periode der türkischen Kunstmusik. Er komponierte ungefähr tausend Lieder und einige religiöse Werke. Erhalten sind noch etwa 200 Lieder und sieben der religiösen Stücke. Ab 1873 veröffentlichte er auch unter dem Titel „Mecmuai Arif“ eine 600-seitige Sammlung von Gedichten.[1]

Sein Leben wurde 1982 durch Yucel Cakmakli in einer türkischen Serie fürs Fernsehen verfilmt.[2]

Einzelnachweise

  1. Information des Kultur- und Tourismusministeriums der Türkei (Englisch)
  2. Haci Arif Bey in der deutschen und englischen Version der Internet Movie Database

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Haci Arif Bey — Hacı Arif Bey (* 1831 in Istanbul; † 1885 ebenda) war einer der bedeutendsten osmanischen Komponisten des 19. Jahrhunderts. Hacı Arif Bey gilt als Begründer klassischen Periode der türkischen Kunstmusik. Er komponierte ungefähr tausend Lieder und …   Deutsch Wikipedia

  • Hacı Arif Bey — (* 1831 in Istanbul; † 1885 ebenda) war einer der bedeutendsten osmanischen Komponisten des 19. Jahrhunderts. Hacı Arif Bey gilt als Begründer klassischen Periode der türkischen Kunstmusik. Er komponierte ungefähr tause …   Deutsch Wikipedia

  • Hacı Arif Bey — Haci Arif Bey (1831 1885) was a Turkish composer from Istanbul, most known for his compositions in the şarkı form, the most common secular form in Turkish classical music. He was a very prolific composer, who on some days, composedmore than 6 7… …   Wikipedia

  • Mehmet Arif Bey — For other Mehmet Arif, see Mehmet Arif. Mehmet Arif Bey 1317 P. 17[1] …   Wikipedia

  • Arif — (arabisch ‏عارف‎) ist ein männlicher Vorname arabischer Herkunft[1] mit der Bedeutung „Der Wissende“, „Der Erfahrene“.[2] Der Name kommt im arabischen und persischen Sprachraum, in der Türkei, in Aserbaidschan und auf dem Balkan vor[3] und… …   Deutsch Wikipedia

  • Bey — bezeichnet die türkische Anredeform für „Herr“ einen osmanischen Titel, siehe Bey (Titel) BEY steht für: Flughafen Beirut in Beirut, Libanon (IATA Code) Bey heißen die Orte in Frankreich: Bey, Ain, im Département Ain Bey, Saône et Loire, im… …   Deutsch Wikipedia

  • Mehmet Arif — or Mehmed Arif may refer to: Mehmed Arif Bey (1845 1898), Ottoman historian. Mehmet Arif Örgüç: Hacı Arif (1876 1940) military officer of the Ottoman Army and the Turkish army. Mehmet Arif Şenerim: (1877 1951) military officer of the Ottoman Army …   Wikipedia

  • Mehmet Arif Şenerim — For other Mehmet Arif, see Mehmet Arif. Mehmet Arif Şenerim (1877–1951) was a Turkish military leader active during the Balkan Wars, the First World War, and the Turkish War of Independence. Mehmet Arif Şenerim was born in Boyabat in 1877, of the …   Wikipedia

  • List of rulers of Damascus — This is a list of rulers of Damascus from ancient times to the present.: General context: History of Damascus .Canaanite*Uz ben Shem (c. 2500 BC?) *Biryawaza (1300s BC)Aram Damascus*Rezon I (c. 950 BC) *Tab Rimmon *Bar Haddad I (c. 914 BC c. 880… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bes–Bez — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”