Arik Air
Arik Air
Logo der Arik Air
Boeing 737-800 der Arik Air
IATA-Code: W3
ICAO-Code: ARA
Rufzeichen: ARIK AIR
Gründung: 2004
Sitz: Lagos, NigeriaNigeria Nigeria
Drehkreuz:

Murtala Mohammed International Airport

Heimatflughafen: Murtala Mohammed International Airport
Unternehmensform: Limited
Vielfliegerprogramm: Arik Wings Plus
Flottenstärke: 20 (+ 17 Bestellungen)
Ziele: National und international

Arik Air Limited ist eine private nigerianische Fluggesellschaft mit Sitz in Lagos und Basis auf dem dortigen Murtala Mohammed International Airport.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Arik Air wurde im Jahr 2004 gegründet, übernahm am 3. April 2006 die Einrichtungen und Infrastruktur der liquidierten Nigeria Airways am Flughafen Murtala Mohammed International Airport in Lagos und nahm schließlich am 30. Oktober 2006 den Flugbetrieb auf.[1]

Die Gesellschaft erhielt 2008 die Genehmigung zum Anflug von Flughäfen in den USA.[2]

2009 gründete Arik Air die Tochtergesellschaft Arik Niger, die im Januar 2011 aber endgültig aufgegeben wurde, nachdem die Routen im Laufe des Jahres 2010 nach und nach eingestellt worden waren.[3]

Im Jahr 2010 geriet die Fluggesellschaft in Liquiditätsprobleme, und wegen der Nichtzahlung von Leasingraten wurde ein Airbus A330-200 vom Leasingeber im Februar 2011 zwangsweise in Besitz genommen.[4][5]

Flugziele

Flugziele der Arik Air

Derzeit werden 28 Ziele in Westafrika angeflogen, darunter beispielsweise Freetown und Dakar, sowie mit London-Heathrow, Johannesburg und New York-John-F.-Kennedy auch drei Langstreckendestinationen.[6]

Flotte

Mit Stand August 2011 besteht die Flotte der Arik Air aus 20 Flugzeugen[7] mit einem Durchschnittsalter von 4,4 Jahren[8]:

Bestellungen[9][10]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. arikair.com - About Us (englisch) abgerufen am 2. September 2011
  2. Notice of Action Taken re: Arik Air Limited, Bekanntmachung des US-Verkehrsministeriums vom 4. April 2008
  3. „Arik Air Carries 2.3m Passengers in 2010“ bei Nigerian Aviation, 17. Januar 2011
  4. „Amentum to remarket repossessed Arik Air A330-200“, Ascend - Aerospace Information Redefined, 2. Juni 2011
  5. Airbus A330 - MSN 1002, Flugzeugdetails auf Airfleets.net, abgerufen am 30. Juli 2011
  6. arikair.com – Route Map (englisch) abgerufen am 2. September 2011
  7. ch-aviation.ch – Flotte der Arik Air (englisch) abgerufen am 2. September 2011
  8. airfleets.net – Flottenalter der Arik Air (englisch) abgerufen am 2. September 2011
  9. Boeing – Customer Summary (englisch) abgerufen am 2. September 2011
  10. Arik Air bestellt 747-8I bei Austrian Wings - Österreichs Luftfahrtmagazin abgerufen am 7. Oktober 2011

Weblinks

 Commons: Arik Air – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arik Air — ИАТА W3 ИКАО ARA Позывной …   Википедия

  • Arik Air — Saltar a navegación, búsqueda Arik Air IATA W3 OACI ARA Callsign ARIK AIR Fundación …   Wikipedia Español

  • Arik Air — Wings of Nigeria Codes AITA OACIL Indicatif d appel W3 ARA ARIK AIR Repères historiques Date de création 2004[1] …   Wikipédia en Français

  • Arik Air — Infobox Airline airline = Arik Air logo size = fleet size = 21 (+47 orders) destinations = 17 IATA = W3 ICAO = ARA callsign = ARIK AIR parent = company slogan = Wings of Nigeria founded = 2004 [Arikair.com: [http://www.arikair.com/arikair/racine… …   Wikipedia

  • Air Nigeria — IATA VK ICAO VGN Callsign VIRGIN NIGERIA Founded 2004 (as Virgin Nigeria …   Wikipedia

  • Air New Zealand — IATA NZ ICAO ANZ Callsign NEW ZEALAND …   Wikipedia

  • Air Canada — IATA AC ICAO ACA Callsign AIR CANADA …   Wikipedia

  • Air Koryo — IATA JS ICAO KOR Callsign AIR KORYO …   Wikipedia

  • Air Namibia — IATA SW ICAO NMB Callsign NAMIBIA …   Wikipedia

  • Air Algérie — Aeriverdan idzayriyen IATA AH ICAO DAH Callsign AIR ALGERIE …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”