Mordwinien
Subjekt der Russischen Föderation
Republik Mordwinien
Республика Мордовия
Мордовия Республикась (ersjanisch)
Мордовия Республиксь (mokschanisch)
Flagge Wappen
Flagge
Wappen
Föderationskreis Wolga
Fläche 26.128 km²
Bevölkerung 834.819 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte 32 Einwohner/km²
Hauptstadt Saransk
Offizielle Sprachen ersjanisch, mokschanisch, russisch
Ethnische
Zusammensetzung
Russen (60,8 %)
Mordwinen (31,9 %)
Tataren (5,2 %)
(Stand: 2002)[2]
Oberhaupt Nikolai Merkuschkin
Gegründet 10. Januar 1930[3]
Zeitzone UTC+4
Telefonvorwahlen (+7) 834xx
Postleitzahlen 430000–431999
Kfz-Kennzeichen 13
OKATO 89
Website www.e-mordovia.ru
Lage in Russland

Die Republik Mordwinien (russisch Республика Мордовия/ Respublika Mordowija, daher deutsch auch Mordowien genannt, ersjanisch Мордовия Республикась, mokschanisch Мордовия Республиксь) ist eine Republik im europäischen Teil Russlands.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Mordwinien liegt im Föderationskreis Wolga zwischen Moskau und der Wolga. Es grenzt im Norden an die Oblast Nischni Nowgorod, im Westen an Oblast Rjasan, im Osten an Oblast Uljanowsk, im Nordosten an Tschuwaschien und im Süden an die Oblast Pensa.

In Mordwinien gibt es 114 größere Flüsse und etwa 500 Seen. Die größten Flüsse sind Mokscha, Issa, Siwin, Satis, Wad, Sura, Alatyr, Insar und Rudnja. Die größten Seen sind Inerka und Tatarka.

Bevölkerung

Die Mordwinen sind ein finno-ugrisches Volk, das stärker als die benachbarten dem Assimilationsdruck durch die Russen ausgesetzt ist. So waren bei der letzten Volkszählung 2002 nur 31,9 % der 888.766 Einwohner der Republik Mordwinen. Die Russen stellen mit 60,8% die große Bevölkerungsmehrheit. Zudem lebten bei der letzten Volkszählung 46.261 (= 5,2 %) Tataren in Mordwinien. Amtssprachen sind gleichberechtigt die beiden mordwinischen Sprachen Ersjanisch und Mokschanisch sowie das Russische. Die Mehrheit der Bevölkerung bekennt sich zur Russisch-Orthodoxen Kirche.

Verwaltungsgliederung und Städte

Die Republik Mordwinien gliedert sich in 22 Rajons sowie einen Stadtkreis, der von der Republikhauptstadt Saransk gebildet wird. Saransk ist auch die einzige Großstadt der Republik; mit großem Abstand folgen Rusajewka und Kowylkino sowie vier weitere Städte und 14 Siedlungen städtischen Typs.

Städte und städtische Siedlungen
Stadt*/Städt. Siedlung Russischer Name Rajon Einwohner
(1. Januar 2006)
Ardatow* Ардатов Ardatow 9.458
Atjaschewo Атяшево Atjaschewo 6.164
Insar* Инсар Insar 8.761
Jalga Ялга Saransk (Stadtkreis) 5.196
Jawas Явас Subowa Poljana 7.784
Kadoschkino Кадошкино Kadoschkino 4.776
Komsomolski Комсомольский Tschamsinka 14.018
Kowylkino* Ковылкино Kowylkino 21.216
Krasnoslobodsk* Краснослободск Krasnoslobodsk 10.558
Luchowka Луховка Saransk (Stadtkreis) 9.084
Nikolajewka Николаевка Saransk (Stadtkreis) 5.095
Potma Потьма Subowa Poljana 4.301
Romodanowo Ромоданово Romodanowo 9.648
Rusajewka* Рузаевка Rusajewka 48.588
Saransk* Саранск Saransk (Stadtkreis) 301.516
Subowa Poljana Зубова Поляна Subowa Poljana 10.389
Temnikow* Темников Temnikow 7.767
Torbejewo Торбеево Torbejewo 9.194
Tschamsinka Чамзинка Tschamsinka 9.803
Turgenewo Тургенево Ardatow 5.131
Umet Умет Subowa Poljana 2.873

Geschichte

Ende des Mittelalters kam das Gebiet unter russische Herrschaft, später wurden die Mordwinen christianisiert. Mordwinien war zu Zeiten der Sowjetunion ab dem 16. Juli 1928 der Mordwinische Okrug, der am 10.Januar in Mordwinische Autonome Oblast umbenannt wurde. Seit dem 20.Dezember 1934 war Mordwinien eine Autonome Sozialistische Sowjetrepublik (ASSR) innerhalb der Russischen Sozialistischen Föderativen Sowjetrepublik (RSFSR) .

1990 wurde Mordwinien eine Republik innerhalb Russlands. Republikoberhaupt ist Nikolai Merkuschkin.

Verkehr und Wirtschaft

Die Republik hat gute Verkehrsanbindungen, unter anderem nach Moskau, Nischni Nowgorod und Samara. Mordwinien hat eine gut entwickelte, vielfältige Wirtschaft und ist reich an Bodenschätzen (Edelmetallen).

Weblinks

 Commons: Republik Mordwinien – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise und Anmerkungen

  1. Predvaritel'nye itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Rosstat, Statistika Rossii, Moskau 2011, ISBN 978-5-902339-98-4 (Vorläufige Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010; russisch; Download).
  2. Naselenie po nacional'nosti i vladeniju russkim jazykom po sub"ektam Rossijskoj Federacii. In: Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2002 goda. Rosstat, abgerufen am 1. November 2011 (XLS, russisch, Ethnische Zusammensetzung und Kenntnis der russischen Sprache nach Föderationssubjekt, Ergebnisse der Volkszählung 2002).
  3. als Mordwinisches Autonomes Gebiet innerhalb der RSFSR

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mordwinien — Mordwini|en,   Mordowi|en, amtlich Republik Mordwini|en, bis 1993 Mordwinische Sozialịstische Sowjẹtrepublik, Teilrepublik innerhalb der Russischen Föderation, grenzt im Osten an Tschuwaschien, 26 200 km2, (2000) 929 600 Einwohner; …   Universal-Lexikon

  • Republik Mordwinien — Mordwinien Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Ardatow (Mordwinien) — Stadt Ardatow Ардатов Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Krasnoslobodsk (Mordwinien) — Stadt Krasnoslobodsk Краснослободск Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Verwaltungsgliederung der Republik Mordwinien — Die Republik Mordwinien im Föderationskreis Wolga der Russischen Föderation gliedert sich in 22 Rajons und einen Stadtkreis. Den Rajons sind insgesamt 17 Stadt und 419 Landgemeinden unterstellt (Stand: 2010). Stadtkreise Stadtkreis Einwohner[1]… …   Deutsch Wikipedia

  • Mordowien — Mordwinien Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Städte in Russland — Dies sind zwei Listen der Städte in Russland, einmal nur der Großstädte nach Einwohnerzahl und einmal aller Städte, alphabetisch geordnet. Die Listen enthalten nur Orte, die aktuell den Status „Stadt“ (город) besitzen, einschließlich solcher… …   Deutsch Wikipedia

  • Michailowka (Begriffsklärung) — Michailowka (russisch Михайловка) ist der Name folgender Ortschaften: in Kasachstan (Dörfer): Michailowka (Aqmola, Arschaly), im Gebiet Aqmola, Rajon Arschaly Michailowka (Aqmola, Sandyqtau), im Gebiet Aqmola, Rajon Sandyqtau Michailowka… …   Deutsch Wikipedia

  • Kovylkino — Stadt Kowylkino Ковылкино Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Temnikov — Stadt Temnikow Темников Wappen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”