Arion von Methymna
Arion auf einem Seepferd (Gemälde von William-Adolphe Bouguereau)

Arion von Lesbos war ein griechischer Sänger und Dichter im 7. Jahrhundert v. Chr..

Er stammte aus Mithymna auf Lesbos und lebte einen großen Teil seines Lebens als Künstler am Hof des Tyrannen Periander von Korinth (um 600 v. Chr.), wo er zu großem Ruhm und Reichtum gelangte. Er entwickelte den Dithyrambus, ursprünglich Teil des Dionysos-Kultes, zu einer vollendeten Kunstform, einem Chor mit weltlichen Texten, aus dem sich schließlich die Griechische Tragödie entwickelte. Er gilt auch als Erfinder der kyklischen Chöre. Von den Liedern und Gedichten, die er geschrieben haben soll, ist keines erhalten.

Aus dem Leben Arions ist nicht mehr bekannt als eine Legende, die zuerst Herodot dem Sänger zuschrieb: Um seinen Ruf auch in fremden Ländern zu mehren, besuchte Arion Sizilien, wo er zum umjubelten Sieger eines Sängerwettstreites wurde und sich mit Reichtümern überhäuft auf den Heimweg machte. Seine Schätze weckten den Neid der Schiffsleute, die ihn vor die Wahl stellten, über Bord zu springen oder ermordet zu werden. Allerdings gewährten sie seinen Wunsch, ein letztes Lied zu singen. Als Arion seinen Gesang anstimmte, erschien bald eine Gruppe Delfine bei dem Schiff, danach stürzte der Sänger sich in die Fluten. Einer der Delfine trug Arion auf seinem Rücken, bis er bei Taenarum wohlbehalten das Land erreichte und seine Heimreise nach Korinth fortsetzen konnte. Dort erwartete die verbrecherischen Schiffsleute ihre Strafe, dem Delfin zu Ehren wurde aber ein Denkmal errichtet. Das Sternbild Delfin wurde in manchen Überlieferungen gedeutet als Arion, auf einem Delfin reitend, der von Apollon, dem Gott der Musik, an den Himmel versetzt wurde.

Siehe auch: Theater, Dionysoskult, Mythos, Rhapsode



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aríon — ARÍON, ŏnis, Gr. Ἀρίων, ονος. 1 §. Aeltern und Paterland. Nach einigen war sein Vater Cyklon, Aelian. H. A. lib. XIII. c. 45. A. Gell. N. A. lib. XVI. c. 18. Hygin. Fab. 194. nach andern aber selbst Neptun, der ihn mit der Nymphe, Oncäa, gezeuget …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Arīon [1] — Arīon, 1) redendes u. weissagendes Roß mit meerblauer Mähne, nach Ein. von Demeter u. Poseidon erzeugt, welche sich beide in Rosse verwandelt hatten, nach And. von Poseidon im Wettstreit mit Athene hervorgebracht. Poseidon gab es dem Kopreus, von …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Arion — Arion,   griechischer Dichter und Musiker aus Methymna auf Lesbos, um 620 v. Chr.; gilt als Erfinder der Kunstform des Dithyrambos und damit als Wegbereiter der Tragödie. Besonders bekannt wurde Arion durch die schon von Herodot erzählte, dann… …   Universal-Lexikon

  • Arīon — (Areion), 1) im griech. Mythus das von Poseidon in Gestalt eines Hengstes mit der in eine Stute verwandelten Demeter (Erinys) gezeugte Roß des Adrastos (s. d.), das ihn durch seine Schnelligkeit vor Theben rettete. Auch Herakles soll es in dem… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Methymna — (a. Geogr.), die vornehmste Stadt auf der Nordwestküste von Lesbos, mit gutem Hafen; in ihrer Nähe wuchs der treffliche Lesbische Wein; Geburtsort des Arion u. Hellanikos; 407 v. Chr. wurde sie von den Spartanern geplündert …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Arion — Arīon, sagenhafter griech. Dichter und Musiker aus Methymna auf Lesbos, Erfinder des kunstmäßigen Dithyrambus um 600 v. Chr. Auf der Rückfahrt von einem Sängerwettstreit in Tarent nach Korinth von den nach seinen Schätzen lüsternen Schiffern mit… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Arion — Arion, berühmter Sänger und Citherspieler zu Ende des 7. Jahrh. v. Chr., aus Methymna auf Lesbos, Freund Perianders, des Fürsten von Korinth. Auf seiner Rückfahrt von Tarent, wo er den Preis errungen hatte, wollten ihn die Schiffsleute, um seine… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Cetacea — Wale Buckelwal (Megaptera novaeanglia) Systematik Überklasse: Kiefermäuler (Gnathostomata) …   Deutsch Wikipedia

  • Walfische — Wale Buckelwal (Megaptera novaeanglia) Systematik Überklasse: Kiefermäuler (Gnathostomata) …   Deutsch Wikipedia

  • Walstrandung — Wale Buckelwal (Megaptera novaeanglia) Systematik Überklasse: Kiefermäuler (Gnathostomata) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”