Aris (Rebsorte)

Aris ist eine weiße Rebsorte einer Kreuzung von Oberlin 716 und Riesling aus dem Jahr 1937. Durch den Einfluss der Züchtung Oberlin 716 handelt es sich um eine Hybridrebe . Die Neuzüchtung entstand unter der Leitung von B. Husfeld am Kaiser-Wilhelm-Institut in Müncheberg, an der Nachfolgeeinrichtung, der Bundesanstalt für Züchtungsforschung an Kulturpflanzen - Institut für Rebenzüchtung Geilweilerhof wurde sie züchterisch weiterentwickelt.

Aufgrund stark schwankender Erträge konnte sich die Sorte im gewerblichen Anbau nicht durchsetzen, zeigte aber das Potential der Methoden zur Selektion geeigneter Kreuzungspartner zur Erzielung von Zuchterfolgen.

Synonyme: Geilweilerhof SBL. 2-19-58

Abstammung: Oberlin 716 (Gamay x Vitis riparia Millardet) x Riesling Klon 91

Ampelographische Sortenmerkmale

In der Ampelographie wird der Habitus folgendermaßen beschrieben:

  • Die Triebspitze ist offen. Sie ist nicht behaart. Die Jungblätter sind ebenfalls unbehaart und bronzefarben gefärbt (Anthocyan).
  • Die glänzenden Blätter sind drei- bis fünflappig und kaum gebuchtet (siehe auch den Artikel Blattform). Die Stielbucht ist U-förmig offen. Das Blatt ist spitz gesägt. Die Zähne sind im Vergleich der Rebsorten mittelgroß.
  • Die walzenförmige Traube ist klein. Die rundlichen Beeren sind klein und von grünlicher Farbe.

Die wuchskräftige Aris reift früh. Sie neigt zu Verrieselung und Kleinbeerigkeit und damit zu eingeschränkten und stark schwankenden Erträgen. Die Rebsorte ist resistent gegen Pilzkrankheiten wie den Echten und den Falschen Mehltau (Oidium) und die Rohfäule. Aris ist keine Varietät der Edlen Weinrebe (Vitis vinifera). Sie besitzt zwittrige Blüten und ist somit selbstfruchtend. Beim Weinbau wird der ökonomische Nachteil vermieden, keinen Ertrag liefernde, männliche Pflanzen anbauen zu müssen.

Weblinks

Literatur

  • Pierre Galet: Dictionnaire encyclopédique des cépages. 1. Auflage. Hachette Livre, 2000, ISBN 2-0123633-18.
  • Walter Hillebrand, Heinz Lott und Franz Pfaff, Taschenbuch der Rebsorten, Fachverlag Fraund, Mainz 13. Auflage 2003 ISBN 3-921156-53-x

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aris — bezeichnet eine Stadt in Messenien, siehe Aris (Griechenland) einen Fluss in Messenien, siehe Aris (Fluss) einen griechischen Gott, siehe Ares einen griechischen Vornamen, siehe Liste griechischer Vornamen eine Rebsorte, siehe Aris (Rebsorte)… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Rebsorten — Die Weinrebe liegt wie die meisten Nutzpflanzen in unterschiedlichen Sorten vor, die als Rebsorten bezeichnet werden und von denen es weltweit schätzungsweise 8.000 bis 10.000 gibt. Die vorliegende Liste der Rebsorten untergliedert sie in Rotwein …   Deutsch Wikipedia

  • Rheinriesling — Riesling Traube Riesling ist eine weiße Rebsorte, die als eine der besten und wichtigsten Weißweintrauben gilt. Sie bringt die besten Ergebnisse in kühleren Gegenden und wird vor allem in Deutschland, aber auch in vielen anderen Ländern angebaut …   Deutsch Wikipedia

  • Riesling-Hochgewächs — Riesling Traube Riesling ist eine weiße Rebsorte, die als eine der besten und wichtigsten Weißweintrauben gilt. Sie bringt die besten Ergebnisse in kühleren Gegenden und wird vor allem in Deutschland, aber auch in vielen anderen Ländern angebaut …   Deutsch Wikipedia

  • Forschungsanstalt für Rebenzüchtung — Das Institut für Rebenzüchtung Geilweilerhof der Bundesanstalt für Züchtungsforschung an Kulturpflanzen liegt in Siebeldingen bei Landau in der Pfalz. Zum 1. Januar 2008 ist sie in dem Julius Kühn Institut Bundesforschungsinstitut für… …   Deutsch Wikipedia

  • Geilweilerhof — Das Institut für Rebenzüchtung Geilweilerhof der Bundesanstalt für Züchtungsforschung an Kulturpflanzen liegt in Siebeldingen bei Landau in der Pfalz. Zum 1. Januar 2008 ist sie in dem Julius Kühn Institut Bundesforschungsinstitut für… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Rebsorten — Die Weinrebe liegt wie die meisten Nutzpflanzen in unterschiedlichen Sorten vor, die als Rebsorten bezeichnet werden und von denen es weltweit schätzungsweise 8.000 bis 10.000 gibt. Die vorliegende Liste mit Rebsorten untergliedert sie in Rotwein …   Deutsch Wikipedia

  • Riesling — Traube Riesling ist eine weiße Rebsorte, die als eine der besten und wichtigsten Weißweintrauben gilt. Sie bringt die besten Ergebnisse in kühleren Gegenden und wird vor allem in Deutschland, aber auch in vielen anderen Ländern angebaut. Deutsche …   Deutsch Wikipedia

  • Torrontés — ist eine autochthone weiße Rebsorte Spaniens und stammt aus Galicien im Nordwesten des Landes. Ihr Anbau ist in den Regionen Galicien und Kastilien La Mancha empfohlen und in den Bereichen um Madrid, Andalusien, den Kanarischen Inseln und um… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”