Moriz Szeps

Moritz oder Moriz Szeps (* 5. November 1835 in Busk (Ukraine); † 9. August 1902 in Wien) war ein österreichischer Journalist und Zeitungsverleger.

Von 1855 bis 1867 war Moritz Szeps Chefredakteur der Wiener Morgenpost. Seit 1867 war er Verleger des Neuen Wiener Tagblatts, der führenden liberalen Zeitung Österreichs. Szeps war ein Freund des Kronprinzen Rudolf und veröffentlichte dessen Leitartikel in seiner Zeitung. Nach seiner Entlassung 1886 kaufte er die Morgenpost und änderte ihren Titel in Wiener Tagblatt (seit 1901: Wiener Morgenzeitung, Erscheinen 1905 eingestellt).

Moritz Szeps hatte zwei Töchter: Sophie Szeps-Clemenceau (Ehefrau von Paul Clemenceau, dem Bruder des französischen Ministerpräsidenten Georges Clemenceau) und Berta Zuckerkandl-Szeps (Schriftstellerin und Journalistin).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Moritz Szeps — Moritz oder Moriz Szeps (* 5. November 1835 in Busk, Galizien, heute Ukraine); † 9. August 1902 in Wien) war ein österreichischer Journalist und Zeitungsverleger. Leben Der Sohn eines jüdischen Arztes studierte zunächst Medizin in Lemberg und in… …   Deutsch Wikipedia

  • Moritz Szeps — Moritz or Moriz Szeps (born November 5, 1835, in Busk, Austrian Galicia (now in Lviv Oblast of Ukraine) died on August 9, 1902, in Vienna, Austria) was an Austrian journalist and newspaper owner. From 1855 to 1867, he was editor in chief of the… …   Wikipedia

  • Rudolf (Musical) — Musicaldaten Titel: Rudolf Affaire Mayerling Originaltitel: Rudolf the last kiss Originalsprache: Englisch Musik: Frank Wildhorn Liedtexte: Jack Murphy Literarische Vorlage: Ein letzter …   Deutsch Wikipedia

  • Kronprinz Rudolfs letzte Liebe (2006) — Filmdaten Originaltitel Kronprinz Rudolfs letzte Liebe Produktionsland Österreich, Deutschland …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”