Aris Saloniki
Aris Thessaloniki
Voller Name Aris Thessaloniki Football Club
Gegründet 1914
Vereinsfarben Gelb-Schwarz
Stadion Kleanthis Vikelidis
Plätze 23.220
Präsident Lambros Skordas
Trainer Iomar Mazinho
Homepage arisfc.gr
Liga Super League
2007/08 4. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Aris Thessaloniki (griechisch: Άρης) ist ein griechischer Sportverein, der in Thessaloniki beheimatet ist. Neben Fußball, Basketball, Volleyball oder auch Wasserball werden noch eine Reihe weiterer Sportarten angeboten.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Er wurde 1914 in Thessaloniki gegründet, die Trikotfarben sind Gelb und Schwarz. Der Verein ist einer der führenden in Griechenland in allen Sportarten. In Basketball allein wurden 18 nationale Titel gewonnen (10 Meisterschaften und 8 Pokale) und drei internationale Titel. Somit war Aris die stärkste Basketballmannschaft Griechenlands in den 80er Jahren und ist deswegen als Emperor (Kaiser) bekannt.

Neben drei gewonnenen Meisterschaften und einem Pokal nimmt Aris fast jedes Jahr in UEFA Cup teil. Erfolgreich ist Aris in der Vergangenheit auch im Volleyball (griechischer Meister 1997) und Wasserball (4 mal griechischer Meister) gewesen. Damit ist Aris der erfolgreichste Sportclub in Nordgriechenland.

Unterstützt wird Aris durch mehrere Fanclubs (u. a. Super3, Ierolohites). Mit über 20 Abteilungen in ganz Griechenland und Tausenden von Mitgliedern ist Super3 der größte Fanclub Griechenlands.

Fußball

Titel


Aktueller Kader

Trainer: Iomar Maziinho

Tor


Abwehr

  • 02 Brasilien Neto
  • 03 Griechenland Efthimios Kouloucheris
  • 05 Brasilien Portugal Ronaldo
  • 13 Griechenland Theodoros Papadopoulos
  • 15 Griechenland Nikolaos Karambelas
  • 22 Brasilien Marco Aurelio
  • 23 Griechenland Georgios Koltsidas
  • 26 Bosnien und Heregowina Frankreich Sanel Jahic
  • 32 Griechenland Albanien Vangjeli Kristi

Mittelfeld

  • 06 Griechenland Konstantinos Nempegleras
  • 07 Spanien Toni Calvo
  • 08 Bolivien Ronald Nacho Garcia
  • 11 Brasilien Siston
  • 18 Serbien Vladimir Ivic
  • 28 Griechenland Athanasios Prittas


Sturm

  • 10 Spanien Koke
  • 14 Spanien Felipe Sanchon Huerta
  • 19 Griechenland Athhanasios Papazoglou
  • 20 Spanien Javito
  • 24 Brasilien Italien Thiago Gentil

Basketball

Kader 2008/2009

Trainer: ItalyItaly Andrea Matson

Nummer Name Nationalität Position Größe [cm] Seit
04 Keydren Clark Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Bulgarien Bulgarien
Guard 180 2008
05 Sean Marshall Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Forward 198 2008
08 Blagota Sekulić Montenegro Montenegro Center 209 2008
09 Nikolaos Argiropoulos Griechenland Griechenland Guard 188 2008
10 Savvas Iliadis Griechenland Griechenland Guard 192 2006
11 Anton Gavel Slowakei Slowakei Guard 189 2008
12 Gaios Skordilis Griechenland Griechenland Forward 207 2005
13 Konstantinos Papanikolaou Griechenland Griechenland Forward 201 2008
14 Lazaros Agadakos Griechenland Griechenland Center 208 2007
15 Nikolaos Barlos Griechenland Griechenland Forward 202 2008
16 Dimitrios Tsaldaris Griechenland Griechenland Guard 194 2006
17 Spencer Nelson Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Forward 203 2008
18 Linos Chrisikopoulos Griechenland Griechenland Forward 203 2008

Bedeutende ehemalige Spieler

Titel

  • Griechischer Meister (10x): 1930, 1979, 1983, 1985, 1986, 1987, 1988, 1989, 1990, 1991
  • Griechischer Pokalsieger (7x): 1985, 1987, 1988, 1989, 1990, 1992, 1998, 2004
  • Pokal der Pokalsieger (1x): 1993
  • Korac Cup (1x): 1997
  • FIBA Champions Cup (1x): 2003

Volleyball

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • PAOK Saloniki — PAOK Voller Name Panthessalonikeios Athlitikos Omilos Konstantinoupoliton Gegründet 1926 Stadion …   Deutsch Wikipedia

  • Panthessalonikian Athletic Club of Constantinople Saloniki — PAOK Voller Name Panthessalonikeios Athlitikos Omilos Konstantinoupoliton Gegründet 1926 Stadion …   Deutsch Wikipedia

  • Iraklis Saloniki — Vereinsdaten Gegründet: 1908 Vereinsfarben: Blau Weiß Anschrift: Iraklis FC P.O. 22475 GR 55102 Thessaloniki Website: Fußball …   Deutsch Wikipedia

  • Alpha Ethniki — Super League Griechenland Verband UEFA Gründung 16. Juni 2006 Mannschaften …   Deutsch Wikipedia

  • National Division — Super League Griechenland Verband UEFA Gründung 16. Juni 2006 Mannschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Griechischer Meister (Basketball) — A1 Ethniki Sportart Basketball Gründungsjahr 1927 Mannschaften 14 Teams …   Deutsch Wikipedia

  • Griechischer Meister (Fußball) — Im Fußball wird die griechische Meisterschaft der Männer in der sogenannten Super League ermittelt. Diese Profiliga besteht aus zur Zeit 16 Mannschaften. Nach den aktuellen Regularien, steigen nach der regulären Saison die letzten drei… …   Deutsch Wikipedia

  • Griechischer Pokalsieger (Fußball) — Der griechische Pokal ist der Wettbewerb für griechische Vereinsmannschaften. Er wird jährlich vom Griechischen Fußballbund EPO veranstaltet und trägt derzeit den Namen Κύπελλο Ελλάδος HOL (Kipelo Ellados HOL). Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Super League (Griechenland) — Super League Griechenland Verband UEFA Gründung 16 …   Deutsch Wikipedia

  • Saporta Cup — Der Europapokal der Pokalsieger war ein Basketballwettbewerb der zwischen 1967 und 2002 unter Schirmherrschaft der FIBA ausgetragen wurde. Teilnahmeberechtigt waren die Pokalsieger der nationalen Verbände der Fédération Internationale de… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”