Arisaka T-99
Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Bitte entferne erst danach diese Warnmarkierung.
Leichtes Maschinengewehr Typ 99
Allgemeine Information
Militärische Bezeichnung: T-99
Entwickler:/Hersteller: Kijiro Nambu
Entwicklungsjahr: 1939
Herstellerland: Japan
Produktionszeit: 1941 bis 1945
Waffenkategorie: Leichtes Maschinengewehr
Maße
Gesamtlänge: 1181 mm
Gewicht:
(mit leerem Magazin):
11,4 kg
Lauflänge:

550 mm

Technische Daten
Kaliber:

7,7 mm

Mögliche Magazinfüllungen: 30 Patronen
Munitionszufuhr: Stangenmagazin
Effektive Reichweite: 600 m
Kadenz: 350–450 Schuss/min
Feuerarten: Dauerfeuer
Mündungsgeschwindigkeit
Projektil (V0):
715 m/s
Liste der Handfeuerwaffen

Das Leichte Maschinengewehr Typ 99 war ein japanisches Maschinengewehr. Es war der Nachfolger des bekannten Leichten Maschinengewehr Typ 11, des Standard-Maschinengewehrs der japanischen Armee.

Das MG verschoss 7,7-mm-Geschosse. Frühere MG-Modelle der japanischen Streitkräfte nutzten schwächere Munition, die zudem gefettet werden musste, um eine zuverlässige Funktion zu gewährleisten. Dies entfiel hier; der Verschlussmechanismus war dadurch viel besser vor Staub und Schmutz geschützt, Ladehemmungen traten deutlich seltener auf. Obwohl zum Standard-Maschinengewehr bestimmt, konnte der Produktionsausstoß nie mit dem Bedarf schritthalten. Die japanische Armee war gezwungen, auf längst veraltete MGs zurückzugreifen.

Das Kurvenmagazin wurde auf dem Gewehrlauf platziert. Neben dem Magazin gab es einen Zähler, der angab, wieviele Patronen sich noch im Magazin befanden. Dies verlieh der Waffe eine bessere Handhabung, jedoch beeinträchtigte das nach oben ragende Magazin die Sicht des Soldaten stark. Der nach oben verlagerte Schwerpunkt machte sie, neben ihrem starken Rückstoß (für den sie gefürchtet war), ungeeignet für den normalen Handwaffengebrauch. Die Waffe wurde darum hauptsächlich als stationäres MG oder als Flak benutzt.

Es wurden etwa 100.000 Stück gefertigt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • T-99 — steht für: Arisaka T 99, ein japanisches Maschinengewehr Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe …   Deutsch Wikipedia

  • Arisaka T-38 — Allgemeine Information Zivile Bezeichnung: Arisaka T 38 Militärische Bezeichnung: Gewehr …   Deutsch Wikipedia

  • Arisaka T-11 — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Arisaka Typ 38 — Allgemeine Information Zivile Bezeichnung: Ar …   Deutsch Wikipedia

  • 7,7 x 58 mm Arisaka — Allgemeine Information Kaliber: 7,7 × 58 mm …   Deutsch Wikipedia

  • 7.7x58mm Arisaka — Infobox Firearm Cartridge name=Type 99 7.7 mm rimless caption=7.7x58mm Arisaka origin=flagcountry|Japan type=Rifle designer= design date= manufacturer= production date=1939 1945 number= variants=Type 92 semi rimmed 7.7 mm, Navy type 7.7 mm is SI… …   Wikipedia

  • Liste der Handfeuerwaffen/A — Liste der Handfeuerwaffen   A B C D E F G H I J K L M N …   Deutsch Wikipedia

  • List of firearms — This is an extensive list of small arms pistol, machine gun, grenade launcher, anti tank rifle that includes variants. 0 9*977 Bowing rifle ( Russian Rifle) *90 1000 Assault Rifle ( American Rifle) *9A 91 (Russia Carbine Assault Rifle 9 x 39… …   Wikipedia

  • Armes Utilisées Pendant La Seconde Guerre Mondiale — La Seconde Guerre mondiale a vu un développement très important des armes de tous types, en puissance et en quantité. Sommaire 1 Généralités 1.1 Chars et transports motorisés 1.2 Aviation …   Wikipédia en Français

  • Armes utilisees pendant la Seconde Guerre mondiale — Armes utilisées pendant la Seconde Guerre mondiale La Seconde Guerre mondiale a vu un développement très important des armes de tous types, en puissance et en quantité. Sommaire 1 Généralités 1.1 Chars et transports motorisés 1.2 Aviation …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”