Aristopapier

Auskopierpapier wurde in der historischen Fotografie vor allem von 1848 bis 1907 verwendet. Das Papier wird während der Belichtung in der Kamera oder im Kopierrahmen geschwärzt. Man unterscheidet nach der Emulsionsschicht zwischen verschiedenen Papierarten:

Beim Albuminpapier (siehe Albumindruck) besteht die Emulsionschicht aus Eiweiß
Beim Aristopapier besteht die Emulsionschicht aus Gelatine
Das Celloidinpapier ist ein Auskopierpapier mit einer silberchloridhaltigen Kollodiumschicht auf barytiertem Papier.

Aristopapier wurde noch bis 2007 von der Firma Kentmere hergestellt (Centennial Printing-Out Paper), nach deren Übernahme durch Ilford wird die Produktion nicht fortgeführt[1].

Einzelnachweise

  1. Meldung auf den Seiten von Chicago Albumen Works vom 8. Januar 2009, abgerufen am 20. Januar 2009.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aristopapier — Aristopapier, s. Photographische Papiere …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Aristopapier — Aristopapier, photographisches Kopierpapier. Wird Chlorsilber bei Gegenwart von überschüssigem Silbernitrat, Silbercitrat oder Silbertartrat, mit oder ohne Ueberschuß von organischen Säuren (Zitronensäure, Weinsäure), in Gelatine emulsioniert und …   Lexikon der gesamten Technik

  • Aristopapier — Arĭstopapier, photogr. Papier, mit chlorsilberhaltiger Gelatine präpariert …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Auskopierpapier — wurde in der historischen Fotografie vor allem von 1848 bis 1907 verwendet. Das Papier wird während der Belichtung in der Kamera oder im Kopierrahmen geschwärzt. Man unterscheidet nach der Emulsionsschicht zwischen verschiedenen Papierarten: Beim …   Deutsch Wikipedia

  • Celloidinpapier — Auskopierpapier wurde in der historischen Fotografie vor allem von 1848 bis 1907 verwendet. Das Papier wird während der Belichtung in der Kamera oder im Kopierrahmen geschwärzt. Man unterscheidet nach der Emulsionsschicht zwischen verschiedenen… …   Deutsch Wikipedia

  • Edeldruck — Joseph Nicéphore Nièpce: Blick aus dem Fenster von Le Gras Die älteste erhaltene Fotografie, aufgenommen 1826 Asphaltverfahren (Heliografie bzw. Niepcotypie) Der Oberbegriff Edeldruckverfahren wird vorwiegend in der künstlerischen …   Deutsch Wikipedia

  • Edeldruckverfahren — Joseph Nicéphore Nièpce: „Blick aus dem Fenster von Le Gras“ Die älteste erhaltene Fotografie, aufgenommen 1826 Asphaltverfahren (Heliografie bzw. Niepcotypie) Der Oberbegriff Edeldruckverfahren wird vorwiegend in der künstlerischen Fotografie… …   Deutsch Wikipedia

  • Fotografisches Verfahren — Joseph Nicéphore Nièpce: Blick aus dem Fenster von Le Gras Die älteste erhaltene Fotografie, aufgenommen 1826 Asphaltverfahren (Heliografie bzw. Niepcotypie) Der Oberbegriff Edeldruckverfahren wird vorwiegend in der künstlerischen …   Deutsch Wikipedia

  • Photographisches Verfahren — Joseph Nicéphore Nièpce: Blick aus dem Fenster von Le Gras Die älteste erhaltene Fotografie, aufgenommen 1826 Asphaltverfahren (Heliografie bzw. Niepcotypie) Der Oberbegriff Edeldruckverfahren wird vorwiegend in der künstlerischen …   Deutsch Wikipedia

  • Photographische Papiere — Photographische Papiere, Papiere, die mit lichtempfindlichen Substanzen (Silber , Eisen , Chromverbindungen etc.) überzogen sind und zur Herstellung photographischer Papierbilder dienen. Direkte auskopierende Papiere werden beim Belichten… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”