Arithmetischer Unterlauf

Unter einem arithmetischen Unterlauf oder kurz Unterlauf versteht man in der Computertechnik einen Zustand, der auftritt, wenn das Resultat einer Berechnung zu klein ist, um dargestellt werden zu können.

Bei Rechnungen mit Gleitkommazahlen tritt ein Unterlauf dann ein, wenn die Größe eines Zwischenergebnisses (vor dem Runden) zwischen 0 und der kleinsten Gleitkommazahl im gegebenen Format liegt. Die Behandlung des Unterlaufes wird im Standard IEEE 754 geregelt.

Siehe auch: Arithmetischer Überlauf


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arithmetischer Überlauf — Der Arithmetische Überlauf (engl. arithmetic overflow) oder Zählerüberlauf (engl. counter overflow), ist ein Begriff aus der Informatik. Solch ein Überlauf tritt auf, wenn das Ergebnis einer Berechnung für den gültigen Zahlenbereich zu groß ist,… …   Deutsch Wikipedia

  • Denormalisierte Zahl — Die Norm IEEE 754 (ANSI/IEEE Std 754 1985; IEC 60559:1989 International version) definiert Standarddarstellungen für binäre Gleitkommazahlen in Computern und legt genaue Verfahren für die Durchführung mathematischer Operationen, insbesondere für… …   Deutsch Wikipedia

  • Ieee754 — Die Norm IEEE 754 (ANSI/IEEE Std 754 1985; IEC 60559:1989 International version) definiert Standarddarstellungen für binäre Gleitkommazahlen in Computern und legt genaue Verfahren für die Durchführung mathematischer Operationen, insbesondere für… …   Deutsch Wikipedia

  • Bereichsüberschreitung — Der Arithmetische Überlauf (engl. arithmetic overflow), auch Speicher Überlauf oder Pufferüberlauf genannt, ist ein Begriff aus der Informatik. Solch ein Überlauf tritt auf, wenn das Ergebnis einer Berechnung für den gültigen Zahlenbereich zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Speicher-Überlauf — Der Arithmetische Überlauf (engl. arithmetic overflow), auch Speicher Überlauf oder Pufferüberlauf genannt, ist ein Begriff aus der Informatik. Solch ein Überlauf tritt auf, wenn das Ergebnis einer Berechnung für den gültigen Zahlenbereich zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Underflow — Unter einem arithmetischen Unterlauf oder kurz Unterlauf versteht man in der Computertechnik einen Zustand, der auftritt, wenn das Resultat einer Berechnung zu klein ist, um dargestellt werden zu können. Bei Rechnungen mit Gleitkommazahlen tritt… …   Deutsch Wikipedia

  • Fließkommazahl — Eine Gleitkommazahl (auch Gleitpunktzahl oder Fließkommazahl; engl. floating point number) ist eine approximative Darstellung einer reellen Zahl. Die Menge der Gleitkommazahlen ist eine endliche Teilmenge der rationalen Zahlen. Zusammen mit den… …   Deutsch Wikipedia

  • Gleitkomma — Eine Gleitkommazahl (auch Gleitpunktzahl oder Fließkommazahl; engl. floating point number) ist eine approximative Darstellung einer reellen Zahl. Die Menge der Gleitkommazahlen ist eine endliche Teilmenge der rationalen Zahlen. Zusammen mit den… …   Deutsch Wikipedia

  • Gleitkommaarithmetik — Eine Gleitkommazahl (auch Gleitpunktzahl oder Fließkommazahl; engl. floating point number) ist eine approximative Darstellung einer reellen Zahl. Die Menge der Gleitkommazahlen ist eine endliche Teilmenge der rationalen Zahlen. Zusammen mit den… …   Deutsch Wikipedia

  • Gleitkommastandard — Eine Gleitkommazahl (auch Gleitpunktzahl oder Fließkommazahl; engl. floating point number) ist eine approximative Darstellung einer reellen Zahl. Die Menge der Gleitkommazahlen ist eine endliche Teilmenge der rationalen Zahlen. Zusammen mit den… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”