Ariwara no Narihira
Ariwara no Narihira Asomi, Gemälde von Kanō Tan’yū, 1648

Ariwara no Narihira (jap. 在原 業平; * 825; † 9. Juli 880) war ein japanischer Waka-Dichter und Aristokrat. Er war einer der sechs Waka-Dichter, die in dem in Kana verfassten Vorwort des Kokinshu von Ki no Tsurayuki Erwähnung fanden. Er wird als Held des Ise Monogatari (Geschichte von Ise) angesehen, der in der Geschichte selbst zwar anonym bleibt, dessen Liebesaffairen aber auf Narihira passen würden. Er ist einer der Sechsunddreißig Unsterblichen der Dichtkunst.

Leben

Er war der 5. Sohn des Prinzen Abo, eines Sohnes des Kaisers Heizei. Seine Mutter, Prinzessin Ito, war die Tochter des Kaisers Kammu, daher war er mit dem Kaiser Kammu sowohl in der väterlichen, als auch der mütterlicher Linie verbunden. Zusammen mit seinen Brüdern wurde er ins zivile Leben entlassen und erhielt einen neuen Clan-Namen, Ariwara.

Obwohl er von der Abstammung her dem höchsten Adel entstammte, war sein politisches Leben, besonders unter der Herrschaft von Kaiser Montoku, nicht bemerkenswert. In diesen 30 Jahren erhielt er keinen höheren Rang bei Hofe. Als Ursache dafür wird ein Skandal angesehen, der ihn und Fujiwara no Takaiko, eine kaiserliche Gemahlin, sowie eine andere hochgestellte Dame betraf. Beide Liebesaffairen wurden im Ise Monogotari erwähnt.

Als Waka-Dichter wurden 30 seiner Waka in das Kokin-wakashu aufgenommen. Traditionell wurde er als Vorbild für den Helden der Ise monogotari angesehen, die viele seiner Waka enthalten. Jedoch sind nicht alle dort enthaltenen Waka sein Werk und einige Episoden können sich so kaum in seinem wirklichen Leben zugetragen haben. Dank einer Referenz im Vorwort des Kokinshu gilt er als einer der Sechs Besten Waka-Poeten.

Er wird traditionell als Verkörperung des beau homme in der japanischen Kultur angesehen. Man glaubt, dass er einer der Männer war, die Murasaki Shikibu inspirierte, als sie Hikaru Genji, den Helden des Genji Monogatari schuf; insbesondere die Aspekte ihrer Geschichte, die die verbotene Liebe zwischen einer hochgestellten Frau und einem Mitglied des Hofes betreffen.

Weblinks

 Commons: Ariwara no Narihira – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ariwara no Narihira — Ariwara no Narihira, dans les Ogura Hyakunin Isshu Ariwara no Narihira (在原業平, Ariwara no Narihira …   Wikipédia en Français

  • Ariwara no Narihira — Saltar a navegación, búsqueda Este artículo está titulado de acuerdo a la onomástica japonesa, en que el apellido precede al nombre. Ariwara no Narihira, en el Ogura Hyakunin Isshu. Ariwara no Narihira ( …   Wikipedia Español

  • ARIWARA NO NARIHIRA — (825 880) Poète japonais, petit fils d’empereurs par son père et par sa mère. On ne connaît guère de la vie de Narihira qu’une sèche récapitulation de son cursus honorum . Mais très tôt le personnage est entouré d’un halo légendaire qui fait de… …   Encyclopédie Universelle

  • Ariwara no Narihira — (在原業平, 825 July 9, 880) was a Japanese waka poet and aristocrat. He was one of six waka poets referred in the preface in kana to Kokin Wakashū by Ki no Tsurayuki, and has been named as the hero of The Tales of Ise , whose hero was an anonym in… …   Wikipedia

  • Ariwara no Muneyana — Saltar a navegación, búsqueda Este artículo está titulado de acuerdo a la onomástica japonesa, en que el apellido precede al nombre. Ariwara no Muneyana o Ariwara no Munehari (在原棟梁, Ariwara no Muneyana o Ariwara no Munehari? ¿? 898) …   Wikipedia Español

  • Ariwara no Motokata — Saltar a navegación, búsqueda Este artículo está titulado de acuerdo a la onomástica japonesa, en que el apellido precede al nombre. Ariwara no Motokata (在原元方, Ariwara no Motokata?) fue un poeta y cortesano japonés que …   Wikipedia Español

  • Ariwara no Yukihira — Saltar a navegación, búsqueda Este artículo está titulado de acuerdo a la onomástica japonesa, en que el apellido precede al nombre. Ariwara no Yukihira, en el Hyakunin Isshu. Ariwara no Yukihira ( …   Wikipedia Español

  • Ariwara no Yukihira — nihongo|Ariwara no Yukihira|在原行平|ariwara (no) yukihira|818 893 was a Japanese Heian period courtier and bureaucrat, who held a number of positions over the course of his life. At one time or another, he was governor of the provinces of Harima,… …   Wikipedia

  • Ōe no Chisato — Este artículo está titulado de acuerdo a la onomástica japonesa, en que el apellido precede al nombre. Ōe no Chisato, en el Hyakunin Isshu. Ōe no Chisato (大江千里 …   Wikipedia Español

  • Fujiwara no Kintō — Este artículo está titulado de acuerdo a la onomástica japonesa, en que el apellido precede al nombre. Fujiwara no Kintō por Kikuchi Yosai …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”