30. Feber

Historische Jahrestage
Januar · Februar · März

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 (30)

Der Monat Februar hat im julianischen und gregorianischen Kalender nur 28, in Schaltjahren 29 Tage. Aufgrund einer Kalenderumstellung im Jahre 1712 gab es in Schweden jedoch in diesem Jahr einen 30. Februar. Daneben gibt es verschiedene nicht umgesetzte Kalenderentwürfe, in denen der Februar 30 oder mehr Tage hat.

Inhaltsverzeichnis

30. Februar in Schweden

Seite aus dem schwedischen Kalender für das Jahr 1712 – rechts unten ist der 30. Februar verzeichnet

Zu Beginn des Jahres 1700 entschied Schweden, vom Julianischen zum Gregorianischen Kalender zu wechseln. Die ursprüngliche Idee war, beginnend mit dem Jahr 1700, letztmalig 1740 auf insgesamt elf Schaltjahre zu verzichten und so schrittweise die Tagesdifferenz zwischen Julianischem und Gregorianischem Kalender auszugleichen. Das hätte zwar die Umstellung innerhalb Schwedens vereinfacht, die Beziehungen zu allen anderen Staaten aber erheblich komplizierter gemacht, da Schweden dann 40 Jahre lang mit keinem anderen Staat denselben Kalender gehabt und sich obendrein der kalendarische Abstand zum Rest Europas alle vier Jahre verändert hätte. So wurde im Jahre 1700 der 29. Februar übersprungen. Schweden war nun dem Julianischen Kalender einen Tag voraus und dem Gregorianischen noch zehn Tage hinterher.

Dann brach der Große Nordische Krieg aus, und in den beiden folgenden Schaltjahren 1704 und 1708 gab es doch wieder einen 29. Februar, sodass der Unterschied von einem Tag zum Julianischen Kalender und zehn Tagen zum Gregorianischen erhalten blieb. Im Januar 1711 entschied König Karl XII., wieder zum Julianischen Kalender zurückzukehren. Der Tag, den Schweden nun der Zeitrechnung dieses Kalenders voraus war, musste durch einen zusätzlichen Tag ausgeglichen werden: dies war der 30. Februar 1712, ein zweiter Schalttag. Die Regelung galt auch für das damals von Schweden abhängige Finnland (nicht jedoch in den schwedischen Provinzen in Deutschland, die mit den übrigen protestantischen Gebieten Deutschlands 1700 den Gregorianischen Kalender eingeführt hatten [1]). 1753 wechselte Schweden dann endgültig zum Gregorianischen Kalender.

30. Februar in der Sowjetunion

Unzutreffend sind gelegentliche Darstellungen, dass es in der Sowjetunion infolge eines 1929 eingeführten revolutionären Kalenders, in dem jeder Monat 30 Tage hatte, in den Jahren 1930 und 1931 einen 30. Februar gegeben hätte.

Unbelegte Legenden

Wahrscheinlich eine Legende ist die Behauptung, dass im Julianischen Kalender der Jahre 44 v. Chr. bis 8 v. Chr. der Februar normalerweise 29 Tage und in Schaltjahren 30 Tage lang war. Dieses soll dann von Kaiser Augustus geändert worden sein, damit der nach ihm benannte Monat August die gleiche Länge bekäme wie der nach Julius Caesar benannte Juli. Es gibt keinerlei historische Quellen für die Behauptung.

Wahrscheinlich ebenfalls eine Legende ist die Behauptung, dass im Kalender der Jahre 541 n. Chr. bis 572 n. Chr. aufgrund einer Fehllesung der Romana supputatio vetus in einigen Klöstern Mittelfrankreichs der Februar regelmäßig um einen Tag zu lang war, weil der Ausgleichstag für den Osterzyklus (der sogenannte Saltus lunae) versehentlich in diesem Monat eingesetzt wurde. Es gibt auch hier keinerlei historische Quellen für die Behauptung.

Sonstiges

In Deutschland wird bei der Zinsrechnung jeder Monat mit 30 Tagen angesetzt. Es kann daher sehr wohl eine korrekte Zinsrechnung zum 30. Februar geben.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. H. Grotefend: Taschenbuch der Zeitrechnung des Deutschen Mittelalters und der Neuzeit. Achte verbesserte Auflage, hg. v. O. Grotefend. Hannover: Hahnsche Buchhandlung 1941 (unv. Nachdruck 1948); S. 27

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Feber — Historische Jahrestage Januar · Februar · März 1 2 3 4 5 …   Deutsch Wikipedia

  • 1. Feber — Der 1. Februar (im Süden des deutschsprachigen Raumes auch: 1. Feber) ist der 32. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 333 Tage (in Schaltjahren 334 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Januar · Februar · März 1 …   Deutsch Wikipedia

  • 18. Feber — Der 18. Februar (österr. Feber) ist der 49. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 316 Tage (in Schaltjahren 317 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Januar · Februar · März 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • 29. Feber — In Schaltjahren wird der Februar um einen so genannten Schalttag, den 29. Februar verlängert. Dieser ist dann der 60. Tag des Gregorianischen Kalenders. Eigentlich wird jedoch, wie im Julianischen Kalender, nach dem 23. Februar ein zweiter 24.… …   Deutsch Wikipedia

  • 20. Feber — Der 20. Februar ist der 51. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 314 Tage (in Schaltjahren 315 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Januar · Februar · März 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • 25. Feber — Der 25. Februar ist der 56. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 309 Tage (in Schaltjahren 310 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Januar · Februar · März 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • 28. Feber — Der 28. Februar ist der 59. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 306 Tage (in Schaltjahren 307 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Januar · Februar · März 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • 5. Feber — Der 5. Februar ist der 36. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 329 Tage (in Schaltjahren 330 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Januar · Februar · März 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • 10. Feber — Der 10. Februar ist der 41. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 324 Tage (325 in Schaltjahren) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Januar · Februar · März 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • 11. Feber — Der 11. Februar ist der 42. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 323 Tage (in Schaltjahren 324 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Januar · Februar · März 1 2 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”