Mujibur Rahman
Mujibur Rahman (1950)

Sheikh Mujibur Rahman (Bengalisch: মুজিবুর রহমান, Mujibur Rahmān; * 17. März 1920 im Dorf Tungipara, Distrikt Gopalganj; † 15. August 1975 in Dhaka) gilt als Initiator der Unabhängigkeit Ostpakistans vom westlichen Landesteil und der Gründung von Bangladesch. Davor war er ein führender Politiker des ehemaligen östlichen Teils von Pakistan.

Biografie

Seine politische Karriere begann unmittelbar nach der Unabhängigkeit Pakistans von Großbritannien im Jahre 1947 als Mitgründer der East Pakistan Muslim Students' League. Die Studentenorganisation galt als Untergruppierung der Muslim League. Seine säkularen und nationalistischen Ideale bewegten Rahman jedoch bereits 1949 mit anderen zur Gründung der Awami-Liga, die sich für Autonomie und die Unabhängigkeit von Westpakistan einsetzte. Zunächst war er einer der Generalsekretäre der Partei und übernahm nach dem Tod des Parteiführers Huseyn Shaheed Suhrawardy Ende 1963 den Parteivorsitz.

Im Februar 1966 legte Mujibur Rahman ein Sechs-Punkte-Programm vor, welches als Ziel hatte, eine Föderation auf Basis der Lahore-Resolution von 1940 zu errichten. Die Zentralregierung betrachtete das Programm als Plan zur Teilung Pakistans. Mujibur wurde 1968 verhaftet, angeklagt und freigesprochen. Die Anklage löste im Dezember 1968 gewalttätige Unruhen in Ostpakistan aus. 1972 wurde er Premierminister. Seine diktatorische Herrschaft führte zum internen Aufstand und zu einem Militärputsch, durch den er am 15. August 1975 gestürzt wurde. Er und seine Familie wurden ermordet. Nur zwei Töchter, die sich gerade in Westdeutschland aufhielten, überlebten. Seine älteste Tochter Hasina Wajed kam 1981 aus dem Exil nach Bangladesch zurück und wurde ebenfalls Führerin der Awami-Liga sowie von 1996 bis 2001 Ministerpräsidentin des Landes. Am 30. Dezember 2008 wurde sie erneut in dieses Amt gewählt.

Mujibur Rahman wird unter Hinweis auf seine Rolle während des Unabhängigkeitskampfes von Pakistan als Bangabandhu („Freund Bangladeschs“) betitelt.

Literatur

  • Moudud Ahmed: Bangladesh. Era of Sheikh Mujibur Rahman (= Beiträge zur Südasienforschung, Band 93). Steiner-Verlag, Stuttgart 1984, ISBN 3-515-04266-0

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mujibur Rahman — (en bengalî : শেখ মুজিবর রহমান), né le 17 mars 1920, mort le 15 août 1975, est le père fondateur du Bangladesh. Rahman est né à Tongipara dans le district de Faridpur dans le Bengale oriental. En décembre 1970 ont lieu… …   Wikipédia en Français

  • Mujibur Rahman —   [mu dʒibur rax man], Scheich, Politiker in Ostpakistan (später Bangladesh), * Tungipura 17. 3. 1920, ✝ Dhaka 15. 8. 1975; trat als einer der führenden Politiker der Awami Liga (seit 1966 deren Präsident) für die Autonomie, später für die… …   Universal-Lexikon

  • Mujibur Rahman — /ˈmudʒibə reɪəˈman/ (say moohjeebuh rayuh mahn) noun (Sheikh Mujib), 1920–75, Bangladeshi politician; a leader of the campaign for independence of East Pakistan (Bangladesh); first prime minister of Bangladesh 1972–75; assassinated …   Australian English dictionary

  • Mujibur Rahman — …   Useful english dictionary

  • Sheikh Mujibur Rahman — Mujibur Rahman Mujibur Rahman (en Bengalî : শেখ মুজিবর রহমান), né le 17 mars 1920, mort le 15 août 1975, est le père fondateur du Bangladesh. Rahman est né à Tongipara dans le district de Faridpur dans le Bengale… …   Wikipédia en Français

  • Sheikh Mujibur Rahman — শেখ মুজিবুর রহমান President of Bangladesh …   Wikipedia

  • Scheich Mujibur Rahman — Sheikh Mujibur Rahman (bengalisch: মুজিবুর রহমান, Mujibur Rahmān; * 17. März 1920 im Dorf Tungipara, Distrikt Gopalganj; † 15. August 1975 in Dhaka) gilt als Initiator der Unabhängigkeit vom westlichen Landesteil und der Gründung von Bangladesch …   Deutsch Wikipedia

  • Shaikh Mujibur Rahman — Sheikh Mujibur Rahman (bengalisch: মুজিবুর রহমান, Mujibur Rahmān; * 17. März 1920 im Dorf Tungipara, Distrikt Gopalganj; † 15. August 1975 in Dhaka) gilt als Initiator der Unabhängigkeit vom westlichen Landesteil und der Gründung von Bangladesch …   Deutsch Wikipedia

  • Sheikh Mujibur Rahman — Presidente de Bangladés …   Wikipedia Español

  • Assassination of Sheikh Mujibur Rahman — Sheikh Mujibur Rahman, the founding leader of Bangladesh, was assassinated in his own residence in a military coup in the early hours of August 15, 1975 while he was serving as the self declared life long president of the… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”