Mundschleimhaut


Mundschleimhaut

Die Mundschleimhaut ist die Auskleidung der Mundhöhle.

Die Mundschleimhaut besteht aus einer bindegewebigen Eigenschicht (Lamina propria) mit einzelnen Abwehrzellen (Lymphozyten, Makrophagen), die von einem mehrschichtigen Plattenepithel bedeckt ist. Das Epithel ist größtenteils unverhornt, im Bereich des harten Gaumens, des Zungenrückens und des Zahnfleischs jedoch verhornt. Im Epithel kommen neben Epithelzellen auch Pigmentzellen (Melanozyten), Langerhans-Zellen und Merkel-Zellen vor. Im Bereich der Zunge kommt ein spezialisiertes Epithel vor, in das die Geschmackspapillen eingebettet sind.

An einigen Stellen, vor allem den unverhornten, ist eine Tela submucosa ausgebildet, in die Speicheldrüsenpakete eingelagert sind, während die Submukosa an den hoher mechanischer Belastung ausgesetzten Stellen fehlt und die Schleimhaut damit nahezu unverschieblich ist.

Eine Entzündung der Mundschleimhaut wird als Stomatitis bezeichnet, im Bereich des Zahnfleischs als Gingivitis.

Literatur

  • Renate Lüllmann-Rauch: Taschenlehrbuch Histologie. Georg Thieme Verlag, 2. Aufl. 2006, ISBN 9783131292421, S. 342.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mundschleimhaut — Mụnd|schleim|haut, die: Schleimhaut, mit der die Mundhöhle ausgekleidet ist. * * * Mụnd|schleim|haut, die: Schleimhaut, mit der die Mundhöhle ausgekleidet ist …   Universal-Lexikon

  • Mundschleimhaut — Mụnd|schleim|haut …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Entzündung der Mundschleimhaut — Stomatitis …   Universal-Lexikon

  • Trockenheit der Mundschleimhaut — Xerostomie (fachsprachlich) …   Universal-Lexikon

  • Gangränöse Stomatitis — Dieser Artikel handelt von der Krankheit Noma. Des Weiteren ist NOMA auch die Abkürzung für non overlapping magisteria. Klassifikation nach ICD 10 A69.0 Nekrotisierend ulzeröse Stomatitis Noma Stomatitis gangraen …   Deutsch Wikipedia

  • Wangenbrand — Dieser Artikel handelt von der Krankheit Noma. Des Weiteren ist NOMA auch die Abkürzung für non overlapping magisteria. Klassifikation nach ICD 10 A69.0 Nekrotisierend ulzeröse Stomatitis Noma Stomatitis gangraen …   Deutsch Wikipedia

  • Amalgamtätowierung — der Mundschleimhaut im Oberkieferbereich (regio 11) …   Deutsch Wikipedia

  • Mundkrankheiten — Mundkrankheiten. Von den Krankheiten der Mundschleimhaut oder schlechtweg M. sind hier folgende zu erwähnen: Der Katarrh der Mundschleimhaut (Stomatitis catarrhalis) ist eine überaus häufige Krankheit und entsteht durch allerhand Reize, z. B.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Känguruhkrankheit — Rote Riesenkängurus in Zoohaltung Die Lumpy Jaw Disease des Kängurus, auch bekannt als Nekrobazillose Komplex, Stomatitis diphteroidea oder einfach Kängurukrankheit, ist ein vor allem bei in Gefangenschaft gehaltenen Kängurus vorkommendes… …   Deutsch Wikipedia

  • Kängurukrankheit — Rote Riesenkängurus in Zoohaltung Die Lumpy Jaw Disease des Kängurus, auch bekannt als Nekrobazillose Komplex, Stomatitis diphteroidea oder einfach Kängurukrankheit, ist ein vor allem bei in Gefangenschaft gehaltenen Kängurus vorkommendes… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.