Arktische Hysterie

Pibloktoq, Piblokto oder die arktische Hysterie ist eine Verhaltensstörung, die bei den Inuit im Osten Kanadas und auf Grönland, um den Polarkreis oder nördlich davon auftritt.

Meist wird Pibloktoq als kulturgebundene psychische Störung interpretiert, wenngleich auch schon eine Vitamin-A-Hypervitaminose als mögliche Ursache diskutiert wurde, zumal ein ähnliches Verhalten auch bei Hunden vorkommen soll.

Folgendes wird beschrieben: Das Prodromalstadium wird gekennzeichnet durch Rückzug über Stunden bis Tage, gefolgt von außergewöhnlicher Verwirrtheit und Erregtheit für bis zu 30 Minuten, dem eigentlichen Anfall, in dem die Kleider ausgezogen oder heruntergerissen werden, die Person sich im Schnee wälzt, Gegenstände zerstört werden und anderes irrationales und selbstgefährdendes Verhalten möglich ist, wobei es jedoch selten zu tatsächlichen Verletzungen komme. Glossolalie, Echolalie und Echopraxie, in einzelnen Fällen auch Essen von Kot (Koprophagie) wird beobachtet. Dem Anfall folgt ein Bewusstseinsverlust von bis zu 12 Stunden, für das Ereignis selbst besteht eine Amnesie (Gedächtnislücke).

Einige Inuit sollen solche Anfälle öfter haben, während es bei anderen bei einem einzigen derartigen Ereignis bleibt.


Literatur

Parker, S.: Eskimo psychopathology in the context of Eskimo personality and culture; in: American Anthropologist, 1962, 64: 76-96.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kulturgebundenes Syndrom — Als kulturgebundenes Syndrom (engl. Culture bound syndrome, kurz CBS) werden in der Medizin, Klinischen Psychologie und Anthropologie psychische oder somatische Symptome bezeichnet, die auf eine bestimmte Gesellschaft oder Kultur beschränkt sind …   Deutsch Wikipedia

  • Schamanismus — ist ein wissenschaftlicher Begriff, der die Welt der Glaubensvorstellungen und spirituellen Praktiken von Schamanen bezeichnet. Schamanismus hat schon früh das Interesse jener Forscher erregt, die sich mit Ethnologie, Religion und… …   Deutsch Wikipedia

  • Pibloktoq — Pibloktoq, Piblokto oder die arktische Hysterie ist eine Verhaltensstörung, die bei den Inuit im Osten Kanadas und auf Grönland, um den Polarkreis oder nördlich davon auftritt. Meist wird Pibloktoq als kulturgebundene psychische Störung… …   Deutsch Wikipedia

  • Christian Ide Hintze — (* 26. Dezember 1953 in Wien) ist ein österreichischer Dichter und Aktionskünstler, der in seinen Arbeiten einer 7 dimensionalen Poetik folgt: akustisch, visuell, literarisch, performativ, interaktiv, infrastrukturell, instruktiv. Christian Ide… …   Deutsch Wikipedia

  • Forschungsgeschichte des Schamanismus — Die Forschungsgeschichte des Schamanismus, der bis heute ein nur begrenzt begreifbares und umstrittenes religiöses Phänomen darstellt, beschreibt weniger diesen selbst als vielmehr die geistesgeschichtlichen Veränderungen in den Köpfen der… …   Deutsch Wikipedia

  • Andrées Polarexpedition von 1897 — Salomon August Andrées Expedition mit einem Gasballon zum Nordpol startete am 11. Juli 1897 und endete im Oktober desselben Jahres mit dem Tod der drei Teilnehmer: Salomon August Andrée, dem Ingenieur Knut Frænkel und dem Fotografen Nils… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”