Arlanda
Stockholm-Arlanda Airport
Kenndaten
IATA-Code ARN
ICAO-Code ESSA
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 41 km nördlich von Stockholm
Straße Europastraße 4, Riksväg 273
Bahn SJ (mit X2000)
Nahverkehr Arlanda Express, Flygbussarna, Lokalbusse
Basisdaten
Eröffnung 1960
Betreiber LFV
Fläche 3.300 ha
Terminals 4
Passagiere 18.136.105 (2008) [1]
Luftfracht 172.000 t (2005) [2]
Flug-
bewegungen
227.101 (2006) [1]
Beschäftigte 15.000 (2005)
Start- und Landebahnen
01R/19L 2.500 m × 45 m Asphalt
01L/19R 3.301 m × 45 m Beton
08/26 2.500 m × 45 m Beton

Der Flughafen Stockholm-Arlanda (offizieller Name: Stockholm-Arlanda Airport, kurz: Arlanda; IATA: ARN, ICAO: ESSA) ist der internationale Flughafen der Stadt Stockholm in Schweden. Er liegt in der Nähe des Ortes Märsta etwa 40 km nördlich von Stockholm und etwa 35 km südlich von Uppsala nahe der Autobahn E 4. Er gilt als Reichsinteresse.[3]

Neben Arlanda gibt es noch einen weiteren Flughafen in Stockholm, den älteren Flughafen Stockholm-Bromma im Bezirk Bromma, welcher primär für Inlandsflüge genutzt wird.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Der Flughafen Arlanda wurde im Jahr 1960 für den Flugverkehr geöffnet. Er verfügt heute nach vielen weiteren Baumaßnahmen über vier Passagierterminals mit 61 Gates) und drei Start- und Landebahnen.

Im Jahr 2005 nutzten insgesamt 17,1 Mio. Passagiere den Flughafen, davon etwa zwei Drittel für Auslandsflüge, ein Drittel für Inlandsflüge. Über 70 Fluggesellschaften fliegen Arlanda an und schaffen Verbindungen zu über 175 Zielen weltweit. Die meisten Fluggäste treten von hier aus eine Flugreise nach Kopenhagen an.[2] Der Flughafen ist der größte Schwedens und hinter den Flughäfen Kopenhagen-Kastrup und Oslo-Gardermoen der drittgrößte Skandinaviens bezogen auf die Anzahl der Passagiere.

Arlanda ist eines der drei Drehkreuze der Fluggesellschaft Scandinavian Airlines.

Während des Baus des Flughafens schlug Lars Hellberg 1958 den Namen Arland vor, der eine ältere Bezeichnung für die mittelalterliche Harde – Ärlinghundra härad – war, in der der Flughafen liegen würde. Die Ortsnamenkommission änderte den Vorschlag jedoch in Arlanda, der dann von der Regierung angenommen und festgelegt wurde.[4]

Verkehrsanbindung

Die schnellste Möglichkeit ins Zentrum von Stockholm zu gelangen ist der 200 km/h schnelle Arlanda Express, der für die Fahrt je nach Einstiegsort nur 18 bzw. 15 Minuten benötigt. Für kurze Wege vom Flugsteig zum Zug sorgen die zwei Bahnhöfe auf dem Flughafengelände.

Es befindet sich ferner der Bahnhof Arlanda C für Nah- und Fernverkehrszüge und den Hochgeschwindigkeitszug X2000 unter dem Flughafen. Somit ist Arlanda auch gut an Uppsala angebunden.

Des Weiteren verkehren Schnellbusse (Flygbussarna) zwischen den verschiedenen Terminals und der Innenstadt von Stockholm.

Weniger bekannt und auch beträchtlich langsamer, dafür aber auch am günstigsten, ist die Möglichkeit, mit Hilfe des Stockholmer Nahverkehrs anzureisen. Alle Terminals von Arlanda werden von den Buslinien 583 und 583X bedient, die zum Busterminal in Märsta führen. Ab dort ist dann die Weiterfahrt mit dem Pendeltåg nach Stockholm möglich.

Mit dem Auto ist Arlanda über die Autobahn E 4 (Anschlussstellen 181 und 182) zu erreichen; er liegt etwa 2 km östlich dieser Autobahn am Riksväg 273 und verfügt über 20.400 Parkplätze. Die Fahrzeit vom Zentrum zum Flughafen beträgt je nach Verkehrsdichte zwischen 40 und 60 Minuten.

Sonstiges

Die vier Terminals von Arlanda tragen kurioserweise die Nummern 2, 3, 4 und 5; ein Terminal 1 existiert nicht. Hintergrund dessen ist eine Planungsänderung bei der Erweiterung des Flughafens. Im Rahmen dieser Erweiterung erhielten alle alten und geplanten Terminals im Jahr 1992 neue Bezeichnungen. Der tatsächliche Bau des geplanten Terminals 1 wurde jedoch nach Benennung der anderen Terminals nie durchgeführt.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b Airports Council International (ACI)
  2. a b Luftfartsverket: Stockholm-Arlanda Airport – Facts 2005 (in englischer Sprache).
  3. Stockholm-Arlanda Airport - ett svenskt riksintresse
  4. Svenskt ortnamnslexikon. Språk- och folkminnesinstitutet, Uppsala 2003, S. 25, ISBN 91-7229-020-X.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arlanda — Arlanda,   internationaler Verkehrsflughafen von Stockholm …   Universal-Lexikon

  • Arlanda — Aéroport de Stockholm Arlanda La tour de contrôle d Arlanda Arlanda est un aéroport international (code IATA : ARN, code OACI : ESSA) situé dans la commune de Sigtuna, en …   Wikipédia en Français

  • Arlanda Express — 39,0 Arlanda Nord …   Deutsch Wikipedia

  • Arlanda Express — is an airport rail link connecting Stockholm Central Station with Arlanda Airport in Stockholm, Sweden. The cruising speed of the trains is convert|200|km/h|mph|0|lk=on and the journey takes 20 minutes. Arlanda Express is operated by A Train,… …   Wikipedia

  • Arlanda Jets — Stadt: Märsta Gegründet: 1989 Teamfarben: Orange und Schwarz Cheftrainer: BD Kennedy Liga (2009) …   Deutsch Wikipedia

  • Arlanda HC — Fondé en 1963 Siège …   Wikipédia en Français

  • Arlanda Express — Saltar a navegación, búsqueda Tren en la estación central de Estocolmo Arlanda Express es un tren de alta velocidad que presta servicio en Estocolmo (Suecia). Conecta la estación central de Estocolmo con el aeropuerto internacional de Estocolm …   Wikipedia Español

  • Arlanda Vicinity — (Марста,Швеция) Категория отеля: Адрес: Laudons Väg 6C, 19532 Марста, Швеция …   Каталог отелей

  • Arlanda Express — Поезд Arlanda Express рядом с тоннелем «Arlanda Express» пригородный поезд, связывающий аэропорт Arlanda с Центральным вокзалом Стокгольма …   Википедия

  • Arlanda Express — L Arlanda Express à la Gare Centrale de Stockholm L Arlanda Express est la liaison ferroviaire qui relie le centre de Stockholm à l aéroport international d Arlanda. Cette ligne mise en service en novembre 1999 est exploitée sous le régime d une… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”