Arlon (Asteroid)
Asteroid
(1717) Arlon
Eigenschaften des Orbits (Simulation)
Orbittyp Hauptgürtelasteroid
Große Halbachse 2,1956 AE
Exzentrizität 0,1287
Perihel – Aphel 1,9131 – 2,4781 AE
Neigung der Bahnebene 6,129°
Siderische Umlaufzeit 3,253 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 20,10 km/s
Physikalische Eigenschaften
Durchmesser 9 km (und ?)
Masse  ? kg
Albedo  ?
Mittlere Dichte  ? g/cm³
Rotationsperiode 5,148 h
Absolute Helligkeit 12,261
Spektralklasse  ?
Geschichte
Entdecker S. Arend
Datum der Entdeckung 8. Januar 1954
Andere Bezeichnung 1954 AC, 1930 YU, 1941 BJ

(1717) Arlon ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 8. Januar 1954 vom belgischen Astronomen Sylvain Julien Victor Arend in Ukkel entdeckt wurde.

Der Name des Asteroiden ist von der belgischen Stadt Arlon abgeleitet.

Das Ondrejov-Observatorium berichtete am 17. Januar 2006, dass auf Grund von Lichtkurvenuntersuchungen möglicherweise auf einen Mond des Asteroiden geschlossen werden kann [1].

Siehe auch: Liste der Asteroiden


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arlon — For the asteroid, see 1717 Arlon. Arlon Arlon centre with bell tower of St. Martin s Church …   Wikipedia

  • (1717) Arlon — Asteroid (1717) Arlon Eigenschaften des Orbits (Animation) Orbittyp Hauptgürtelasteroid Große Halbachse 2,1956 AE …   Deutsch Wikipedia

  • 1717 Arlon — Infobox Planet width = 25em bgcolour = #FFFFC0 apsis = name = Arlon symbol = caption = discovery = yes discovery ref = discoverer = Sylvain Julien Victor Arend discovery site = Uccle discovered = January 08, 1954 designations = yes mp name = 1717 …   Wikipedia

  • Alphabetische Liste der Asteroiden/A — Namensliste der Asteroiden – A Name Nummer Gruppe / Typ A’Hearn 3192 Hauptgürtel Aaltje 677 Hauptgürtel Aarhus 2676 Hauptgürtel Aaronson 3277 Hauptgürtel Aaryn 2366 Hauptgürtel …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Asteroiden – Hauptgürtel 1501–2000 — Die nachfolgende Tabelle enthält eine Teilliste der Asteroidenübersicht. Die in der ersten Spalte aufgeführten Ziffern geben die Reihenfolge ihrer endgültigen Katalogisierung an, dienen als Identifikationsnummer und gelten als Bestandteil des… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der natürlichen Satelliten von Asteroiden — Dies ist eine Liste der natürlichen Satelliten von Asteroiden im soweit bekannten Sonnensystem. Hier sind alle Satelliten oder Begleiter von Asteroiden nach aufsteigender Nummerierung aufgelistet. Die fett hervorgehobenen sind benannt oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Monde von Asteroiden — Dies ist eine Liste der natürlichen Satelliten von Asteroiden im soweit bekannten Sonnensystem. Die fett hervorgehobenen sind benannt oder zumindest gut beobachtet. Die Begleiter von Zwergplaneten sind ebenfalls enthalten, da sie von der… …   Deutsch Wikipedia

  • Minor planet moon — 243 Ida and its moon Dactyl as imaged by the Galileo spacecraft in 1993 …   Wikipedia

  • Liste der Asteroiden, Nummer 1501 bis 2000 — Die nachfolgende Tabelle enthält eine Teilliste der Asteroidenübersicht. Die vor dem Namen in Klammern angegebenen Ziffern geben die Reihenfolge ihrer endgültigen Katalogisierung an, dienen als Identifikationsnummer und gelten als Bestandteil des …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”