Armando Borrajo
Armando Borrajo
Personendaten
Vollständiger Name Armando Ariel Borrajo
Geburtsdatum 2. Mai 1976
Sterbedatum 18. Dezember 2010
Nation ArgentinienArgentinien Argentinien
Radsportspezifische Informationen
Disziplin Straße
Infobox zuletzt aktualisiert: 18. Mai 2011

Armando Ariel Borrajo (* 2. Mai 1976 in La Paternal, Buenos Aires; † 18. Dezember 2010 ebenda[1]) war ein argentinischer Radrennfahrer.

Armando Borrajo wurde 2006 argentinischer Meister im Straßenrennen. Außerdem gewann er eine Etappe bei der Doble San Francisco-Miramar und konnte so auch die Gesamtwertung für sich entscheiden. 2007 nahm er an der Tour de San Luis in Argentinien teil, erreichte aber keine Platzierung. In der Saison 2008 gewann er beim Clásica del Oeste-Doble Bragado mit seinem Team den Prolog, der als Mannschaftszeitfahren ausgetragen wurde. Bei dem Eintagesrennen Clasica 1° de Mayo Argentina belegte er den zweiten Platz. Außerdem fuhr er beim Volta de Ciclismo Internacional do Estado de São Paulo mit.

Im Dezember 2010 wurde Borrajo bei einer Reise zur Unterstützung von Facundo Donadio (Bruder des Rennfahrers Sebastián Donadío), der sich um die Präsidentschaft des argentinischen Radsportverbandes bewirbt, entführt und nach zwei Tagen von seinen Kidnappern wieder freigelassen. Bei der Entführung soll er Verletzungen und einen Schock erlitten haben. Zwei Tage nach seiner Freilassung nahm er sich das Leben.[1][2]

Erfolge

2006

  • ArgentinienArgentinien Argentinischer Meister – Straßenrennen
  • eine Etappe und Gesamtwertung Doble San Francisco-Miramar

2007

  • eine Etappe und Gesamtwertung Vuelta Leandro N. Alem

2008

  • eine Etappe Doble Difunta Corréa

2009

  • eine Etappe Giro del Sol San Juan
  • zwei Etappen und Gesamtwertung Doble Chepes

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b Tragedia en el ciclismo: Se suicidó Armando Borrajo, campeón argentino 2006 « Ovacion Online. www.diariouno.com.ar. Abgerufen am 20. Dezember 2010.
  2. Ehemaliger argentinischer Meister Borrajo nimmt sich das Leben auf radsport-news.com

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Borrajo — ist der Familienname folgender Personen: Alejandro Borrajo (* 1980), argentinischer Radrennfahrer Armando Borrajo (1976–2010), argentinischer Radrennfahrer Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit d …   Deutsch Wikipedia

  • Alejandro Borrajo — Au Tour de Cali …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/Bor — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Nationale Straßen-Radsport-Meister 2006 — Land Straße – Männer Zeitfahren – Männer Straße – Frauen Zeitfahren – Frauen  Angola Wálter da Silva Igor Alberto Silva nicht ausgetragen …   Deutsch Wikipedia

  • Nationale Straßenrad-Meister 2006 — Land Straße – Männer Zeitfahren – Männer Straße – Frauen Zeitfahren – Frauen  Angola Wálter da Silva Igor Alberto Silva nicht ausgetragen …   Deutsch Wikipedia

  • Championnats D'Argentine De Cyclisme — Le Championnat d Argentine de cyclisme sur route est organisé tous les ans. Podiums du Championnat d Argentine en ligne depuis 2000 Année Champion Elite 2e 3 …   Wikipédia en Français

  • Championnats D'argentine De Cyclisme — Le Championnat d Argentine de cyclisme sur route est organisé tous les ans. Podiums du Championnat d Argentine en ligne depuis 2000 Année Champion Elite 2e 3 …   Wikipédia en Français

  • Championnats d'Argentine de cyclisme — Le Championnat d Argentine de cyclisme sur route est organisé tous les ans. Podiums du Championnat d Argentine en ligne depuis 2000 Année Champion Elite 2e 3 …   Wikipédia en Français

  • Championnats d'argentine de cyclisme — Le Championnat d Argentine de cyclisme sur route est organisé tous les ans. Podiums du Championnat d Argentine en ligne depuis 2000 Année Champion Elite 2e 3 …   Wikipédia en Français

  • Championnats d'Argentine de cyclisme sur route — Les championnats d Argentine de cyclisme sur route sont organisés tous les ans. Sommaire 1 Palmarès masculin 1.1 Podiums de la course en ligne …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”