Armidale
Armidale
Armidale overview.jpg
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Flag of New South Wales.svg New South Wales
Gegründet: 1849
Koordinaten: 30° 30′ S, 151° 40′ O-30.5151.66666666667980Koordinaten: 30° 30′ S, 151° 40′ O
Höhe: 980 m
 
Einwohner: 19.485 (2006 [1])
 
Zeitzone: AEST (UTC+10)
Postleitzahl: 2350
LGA: Armidale Dumaresq Council
Armidale (Australien)
Armidale
Armidale

Armidale ist eine Stadt im australischen Bundesstaat New South Wales und liegt etwa auf halbem Weg zwischen Sydney und Brisbane. Sie liegt in der Region New England in den Northern Tablelands auf etwa 980 m Höhe.

Armidale wurde 1849 gegründet und hat 19.485 Einwohner. Der Name stammt von George James Macdonald, in den späten 1830ern Commissioner of the Crown Lands, und ist eine veränderte Schreibweise von Armadale auf der schottischen Isle of Skye, dem Sitz des Clans der Macdonalds.[2]

Die Stadt beheimatet die University of New England. Außerdem verfügt sie über zwei Kathedralen, die St Peter's Anglican Cathedral der anglikanischen Kirche und The Catholic Cathedral of St Mary and St Joseph der römisch-katholischen Kirche. Des Weiteren besitzt Armidale den am höchsten gelegenen Flughafen Australiens. Armidale ist mit der Eisenbahn an der Strecke Newcastle-Toowoomba und über den New England Highway zu erreichen.

Armidale ist Zentrum und Sitz der regionalen Verwaltung des Armidale Dumaresq Councils.

Inhaltsverzeichnis

Persönlichkeiten

Hier geboren

  • Kate Bell, Filmschauspielerin
  • Anya Beyersdorf, Filmschauspielerin

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Armidale, New South Wales – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Australian Bureau of Statistics (25. Oktober 2007): Armidale (Urban Centre/Locality) (Englisch). 2006 Census QuickStats. Abgerufen am 17. April 2009.
  2. UBD (1994) New South Wales: Towns and Cities

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Armidale — • A diocese situated in New South Wales Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Armidale     Armidale     † …   Catholic encyclopedia

  • Armidale — (spr. ārmidēl), Stadt im britisch austral. Staat Neusüdwales, an der Nordbahn, Sitz eines katholischen Bischofs, mit anglikanischer und kath. Kathedrale, Stadthaus, Bibliothek, Antimon und Goldgruben und (1900) 4000 Einw …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Armidale —   [ ɑːmɪdeɪl], Stadt im Bundesstaat New South Wales, Australien, nördlich von Sydney auf der westlichen Abdachung der Great Dividing Range, 21 600 Einwohner; anglikanischer und katholischer Bischofssitz; University (University of New England),  … …   Universal-Lexikon

  • Armidale — Pour les articles homonymes, voir Armadale. Armidale La ville d Armidale …   Wikipédia en Français

  • Armidale — /ˈamədeɪl/ (say ahmuhdayl) noun a city in the New England district of NSW; wool studs; university, 1954. In 1839 Scottish born commissioner for Crown lands, GJ Macdonald, set up his head station in the Armidale area, traditionally inhabited by… …   Australian English dictionary

  • Armidale — Original name in latin Armidale Name in other language ARM, Armidale, Armidejl, a mi dai er, armdal, armideili, Армидейл, Армідейл State code AU Continent/City Australia/Sydney longitude 30.50828 latitude 151.67123 altitude 983 Population 22673… …   Cities with a population over 1000 database

  • Armidale — ▪ New South Wales, Australia       city, northeastern New South Wales, Australia. It lies on the valley slopes of Dumaresq Creek in the New England Range. Founded in 1839 by G.J. Macdonald, commissioner of crown lands, and named for his father s… …   Universalium

  • Armidale Dumaresq Council — Lage von Armidale Dumaresq in New South Wales Gliederung …   Deutsch Wikipedia

  • Armidale Regency Motel — (Armidale,Австралия) Категория отеля: 3,5 звезд Адрес: 208 Dangar Street, 235 …   Каталог отелей

  • Armidale Tourist Park — (Armidale,Австралия) Категория отеля: 4 звездочный отель Адрес: 39 Waterfall W …   Каталог отелей

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”