Armin Emrich
Armin Emrich am 1. Dezember 2006

Armin Emrich (* 16. Juni 1951 in Bad Kreuznach) ist ein deutscher Handballtrainer und ehemaliger Handballspieler. Von 2005 bis Anfang 2009 war er Trainer der Deutschen Handballnationalmannschaft der Frauen. Emrich ist verheiratet und hat vier Söhne. Der Fachleiter für Sport beim Oberschulamt Freiburg im Breisgau hat seinen Wohnsitz in Allmannsweier.

Seine aktive Zeit in der Bundesliga war von 1972 bis 1982 bei den Vereinen Frisch Auf Göppingen (1972–1982, 1. Bundesliga), TSG Oßweil und TuS Hofweier.

Sein Länderspieldebüt hatte Emrich am 28. September 1973 in Dortmund beim Spiel gegen die DDR[1]. Zwischen 1973 und 1976 absolvierte er 27 Länderspiele, in denen er 22 Tore erzielte. 1974 wurde er mit der Deutschen Nationalmannschaft 9. bei der Weltmeisterschaft in der DDR.

Ab 1982 war Emrich als Handballtrainer tätig. Er trainierte folgende Mannschaften:

Im Januar 2009 trat er aus persönlichen Gründen von seinem Traineramt beim Deutschen Handballbund (DHB) zurück[2].

Zu seinen Erfolgen als Trainer zählen:

  • Aufstieg 1986 und 1989 in die 1. Bundesliga mit dem TuS Schutterwald
  • 6. Platz bei der WM in Schweden 1993 mit der Deutschen Handballnationalmannschaft der Männer
  • 4. Platz EM 2006
  • 3. Platz WM 2007

Einzelnachweise

  1. DHB-Datenbank: Armin Emrich (alle Länderspiele und Tore)
  2. www.dhb.de

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Armin Emrich — (born June 16, 1951) is a former German team handball player, and current head coach for the German women s national handball team. As coach he lead the German team to bronze medal in the 2007 World Women s Handball Championship.Handball WM:… …   Wikipedia

  • Emrich — ist der Familienname folgender Personen: Armin Emrich (* 1951), deutscher Handballspieler und trainer Clyde Emrich (* 1931), US amerikanischer Gewichtheber Dieter Emrich (1927–2007), deutscher Nuklearmediziner Fritz Emrich (1894–1947), deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Julius Emrich — (* 20. September 1985 in Lahr) ist ein deutscher Handballspieler. Emrich ist in Schwanau aufgewachsen. Er ist der Sohn von Armin Emrich, einem ehemaligen Handballnationalspieler und bekannten Handballtrainer und funktionär. Momentan spielt er in… …   Deutsch Wikipedia

  • Handball-Bundestrainer — Heiner Brand, Bundestrainer seit 1997 Armin Emrich, Bundestrainer 1992–1993 Als Bundestrainer (bis 1945 Reichstrainer) bezeichnet der Deutsche Handballbund (DHB) di …   Deutsch Wikipedia

  • Handballbundestrainer — Heiner Brand, Bundestrainer seit 1997 Armin Emrich, Bundestrainer 1992–1993 Als Bundestrainer (bis 1945 Reichstrainer) bezeichnet der Deutsche Handballbund (DHB) di …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Em — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • SG Wallau-Massenheim — SG Wallau Voller Name Spielgemeinschaft Wallau Gegründet 1. August 1975 Vereinsfarben blau /weiß …   Deutsch Wikipedia

  • SG Wallau/Massenheim — SG Wallau Voller Name Spielgemeinschaft Wallau Gegründet 1. August 1975 Vereinsfarben blau /weiß …   Deutsch Wikipedia

  • SG Willstätt/Schutterwald — TuS Schutterwald Vereinsdaten Gegründet: 1. Juni 1900 Vereinsfarben: rot weiß Mitglieder: Spielstätten …   Deutsch Wikipedia

  • Handball-Weltmeisterschaft der Frauen 2007/Deutschland — Dieser Artikel behandelt die Deutsche Frauen Handballnationalmannschaft bei der Handball Weltmeisterschaft der Frauen 2007 in Frankreich. Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikation 2 Mannschaft 2.1 Aufgebot 3 Spiele der Vorrunde …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”