Armin Grunwald

Armin Grunwald (* 20. Juni 1960 in Soest) ist ein deutscher Physiker und Philosoph. Er ist Leiter des Büros für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag, Inhaber des Lehrstuhls für Technikphilosophie und Technikethik sowie Leiter des Instituts für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse am Karlsruher Institut für Technologie.

Nach dem Studium der Physik (Abschluss 1983) promovierte er 1987 zum Dr. rer. nat. an der Universität Köln mit einer Arbeit in der Theoretischen Festkörperphysik. Parallel zum Physikstudium studierte er Mathematik und Philosophie (Abschluss mit dem Ersten Staatsexamen 1991). 1998 wurde er an der Universität Marburg in Philosophie habilitiert und erhielt die Lehrbefugnis. Grundwald steht dem Kreis des Methodischen Kulturalismus um Peter Janich nahe.

Er ist Mitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften acatech.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Grunwald (Begriffsklärung) — Grunwald bezeichnet: in der polnischen Geschichtsschreibung den bis 1945 preußischen Ort Grünfelde (in Lat. Grunenvelt), in dessen Nähe die Schlacht bei Tannenberg (1410) stattfand die Ortschaft Grunwald (dt. Grünfelde) in der Woiwodschaft… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gru–Grz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Technik — Das Wort Technik stammt vom griechischen τεχνικός (technikós) und leitet sich ab von τέχνη (téchne, dt. etwa Kunst, Handwerk, Kunstfertigkeit). „Technik“ kann bedeuten: die Gesamtheit der menschengemachten Gegenstände (Maschinen, Geräte, Apparate …   Deutsch Wikipedia

  • Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag — Vorlage:Infobox Hochschule/Studenten fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Büro für Technikfolgen Abschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB) …   Deutsch Wikipedia

  • Technikphilosophie — Unter Technikphilosophie versteht man sowohl die philosophische Untersuchung der Bedeutung der Technik als auch die Auseinandersetzung mit dem Verhältnis von Mensch, Welt und Technik zueinander. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Magie und Technik …   Deutsch Wikipedia

  • Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse — Das Institut für Technikfolgen Abschätzung und Systemanalyse (ITAS) wurde am 1. Juli 1995 nach einer längeren institutionellen Vorgeschichte eingerichtet. Seit Oktober 1999 wird es von Armin Grunwald geleitet. Mit dem Zusammenschluss von… …   Deutsch Wikipedia

  • Energiepflanze — Raps zur Produktion von Biodiesel gehört zu den wichtigsten Energiepflanzen Mitteleuropas. Eine Energiepflanze ist eine Pflanze, die speziell für die energetische Nutzung angebaut wird. Die Bioenergie wird üblicherweise thermisch, also durch… …   Deutsch Wikipedia

  • Energiepflanzen — Eine Energiepflanze ist eine Pflanze, die speziell für die energetische Nutzung angebaut wird. Die Bioenergie wird üblicherweise thermisch, also durch Verbrennung, aus festen, flüssigen oder gasförmigen Pflanzenprodukten gewonnen. Wild wachsende… …   Deutsch Wikipedia

  • Konstruktive Wissenschaftstheorie — Der Erlanger Konstruktivismus – auch als Konstruktivismus der „Erlanger Schule“ und neuerdings Methodischer Konstruktivismus bezeichnet – ist als ein methodenkritischer Ansatz in der Wissenschaftstheorie bekannt geworden. Als Schule wurde er von… …   Deutsch Wikipedia

  • Methodische Philosophie — Der Erlanger Konstruktivismus – auch als Konstruktivismus der „Erlanger Schule“ und neuerdings Methodischer Konstruktivismus bezeichnet – ist als ein methodenkritischer Ansatz in der Wissenschaftstheorie bekannt geworden. Als Schule wurde er von… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”