Armin Günther

Armin Günther (* 24. April 1924 in Schneeberg, Erzgebirge; † 31. Januar 2003) war ein deutscher Fußballspieler.

Armin Günther begann in Schneeberg mit dem Fußball. 1946 kam er zu Wismut Aue und spielte sich mit der Mannschaft von der Kreisklasse bis zur Oberliga. Seine größten Erfolge waren der dreimalige Gewinn der DDR-Meisterschaft 1956, 1957 und 1959 und der FDGB-Pokal-Sieg 1955. Sein letztes Oberliga-Spiel bestritt Armin Günther am 31. August 1958 auswärts beim SC Motor Jena (0:1). Insgesamt bestritt er 145 Oberliga-Spiele (46 Tore) von 1951 bis 1958.

Nach seiner Karriere erfolgte von 1960 an ein Trainerstudium. Ab 10. März 1962 übernahm er den Cheftrainer-Posten beim SC Wismut Karl-Marx-Stadt, den er bis zum Ende der Saison 1964/65 innehatte. Danach wurde er Trainer Chemie Böhlen und kehrte 1969 zu Wismut Aue zurück und übernahm als Verantwortlicher der Nachwuchsabteilung die Junioren-Oberliga-Mannschaft.

Danach war er jeweils Assistenztrainer unter Bringfried Müller (1975–1977), Manfred Fuchs (1977–1981) und Hans-Ulrich Thomale (1981–1985).


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Günther (Familienname) — Günther oder Guenther ist der Familienname folgender Personen: Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Armin Mueller-Stahl — Frankfurter Buchmesse 2007 Armin Mueller Stahl (* 17. Dezember 1930 in Tilsit, Ostpreußen) ist ein deutscher Schauspieler, Musiker, Maler und Schriftsteller. Als einziger deutscher Filmsch …   Deutsch Wikipedia

  • Günther Innerbichler — Nation Italien  Italien Geburtstag …   Deutsch Wikipedia

  • Armin Mohler — (* 12. April 1920 in Basel; † 4. Juli 2003 in München; Pseudonyme: Nepomuk Vogel, Michael Hintermwald) war ein Schweizer Publizist, Schriftsteller und Journalist. Mohler gilt als Apologet der sogenannten Konservativen Revolution sowie als einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Armin Mair — Nation Italien  Italien Geburtstag …   Deutsch Wikipedia

  • Günther Anders — (* 12. Juli 1902 als Günther Siegmund Stern in Breslau; † 17. Dezember 1992 in Wien) war ein deutsch österreichischer Sozialphilosoph und Schriftsteller. Anders beschäftigte sich mit den technischen und ethischen Herausforderungen der Gegenwart… …   Deutsch Wikipedia

  • Günther Stern — Günther Anders (* 12. Juli 1902 als Günther Stern in Breslau; † 17. Dezember 1992 in Wien) war ein österreichischer Sozialphilosoph und Schriftsteller jüdischer Herkunft. Anders beschäftigte sich mit den technischen und ethischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Günther Schwägermann — (Uelzen, 24 juillet 1915) était l aide de camp de Joseph Goebbels depuis 1940. Son dernier grade fut SS Hauptsturmführer. En janvier 1945 Goebbels envoie Schwägermann à sa villa à Lanke près de Berlin pour ramener sa femme Magda et… …   Wikipédia en Français

  • Armin Zoeggeler — Armin Zöggeler Armin Zöggeler Armin Zöggeler en 2005 à Oberhof Contexte général Sport pratiqué Luge de course …   Wikipédia en Français

  • Armin Zoggeler — Armin Zöggeler Armin Zöggeler Armin Zöggeler en 2005 à Oberhof Contexte général Sport pratiqué Luge de course …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”