N
Nn

N bzw. n (gesprochen: [ʔɛn]) ist der 14. Buchstabe des lateinischen Alphabets und ein Konsonant. Der Buchstabe N hat in deutschen Texten eine durchschnittliche Häufigkeit von 9,78 %. Er ist damit nach dem E der zweithäufigste Buchstabe in deutschen Texten.

Inhaltsverzeichnis

Herkunft

Proto-semitische Schlange Phönizisches Nun Griechisches Ny Etruskisches N Lateinisches N
Proto-semitische
Schlange
Phönizisches Nun Griechisches Ny Etruskisches N Lateinisches N

Im proto-semitischen Alphabet ist der Buchstabe das Symbol für eine Schlange. Im phönizischen Alphabet wurde aus dem Schlangesymbol der Buchstabe Nun (Schlange). Bereits im phönizischen hatte der Buchstabe den Lautwert [n].

Die Griechen übernahmen das Nun in ihr Alphabet als Ny und behielten den Lautwert bei. Aus dem Blitz-artigen Buchstaben wurde bis zum klassisch-griechischen durch einen zweiten Anstrich links ein Buchstabe, der bereits die Form des N hatte. Wie beim M ist der Anstrich möglicherweise zur Verbesserung der Schreibung beim Wechsel der Schreibrichtung von rechts nach links auf von links nach rechts eingefügt worden.

Die Etrusker übernahmen das N in seiner frühgriechischen Form, ebenso zuerst die Römer. Allerdings wurde der Buchstabe auch im Latein später mit einem Anstrich links versehen.

Varianten

Auf N basieren die Diakritika Ñ, Ń, Ņ, Ň und Ŋ.

Zitat

N ist der vierzehnte buchstabe unseres alphabets (vor der scheidung des I und J der dreizehnte. …), gehört zur gruppe der sog. flüssigen und berührt sich vielfach mit m, aus dem es oft entstehen und wie dieses im in- und auslaute sonantisch werden, d. h. verklingen und aus- oder abfallen kann, …. das echte n entspricht in allen stellungen einem lingualen n der urverwandten sprachen (nacht eines hahn zu lat. nox unus canere). als gutturaler nasal wird es ng nk geschrieben (…). Grimmsches Wörterbuch

Siehe auch: Abkürzung, Akronym, Funkalphabet

Weblinks

 Commons: N – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien
Wiktionary Wiktionary: N – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Wiktionary Wiktionary: n – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ñ — Basic Latin alphabet Aa Bb Cc Dd     Ee …   Wikipedia

  • N! — n n! 0 1 1 1 2 2 3 6 4 24 5 120 6 720 7 5,040 8 …   Deutsch Wikipedia

  • N+ — Developer(s) Slick Entertainment, SilverBirch Studios Publisher(s) Metanet Software, Atari …   Wikipedia

  • N — n. f. La quatorzième lettre de l’alphabet. Une N. Elle représente une des consonnes. Quand N, à la fin d’un mot ou devant une consonne, est précédée de A, E, I, O, U, Y, elle forme généralement avec cette lettre une voyelle nasale, et, par suite …   Dictionnaire de l'Academie Francaise, 8eme edition (1935)

  • N — ([e^]n), the fourteenth letter of English alphabet, is a vocal consonent, and, in allusion to its mode of formation, is called the dentinasal or linguanasal consonent. Its commoner sound is that heard in ran, done; but when immediately followed… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • N — N, n. (Print.) A measure of space equal to half an M (or em); an en. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • N — This article is about the letter. For other uses, see N (disambiguation). Basic Latin alphabet Aa Bb Cc Dd    …   Wikipedia

  • Ñ — Ññ Das Ñ bzw. ñ ist ein Buchstabe des Lateinischen Alphabets des Spanischen und einiger weiterer Sprachen. Es ist ein N mit Tilde. Sein Name im Spanischen ist eñe [ˈeɲe]. Es bezeichnet einen palatalen nasalen Konsonanten und wird in der… …   Deutsch Wikipedia

  • N. — This article is about the novella by Stephen King. For the letter, see N. N. Author Stephen King Country United States Language English Genre(s) …   Wikipedia

  • Ń — (minuscule: ń) is a letter formed by putting an acute accent over the letter N. In the Belarusian Łacinka alphabet, the alphabets of Polish, Kashubian, and the Sorbian languages and the romanization of Khmer it represents /ɲ/, which is the same… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”