NASCAR Winston Cup Saison 1977


NASCAR Winston Cup Saison 1977

Die Winston Cup Saison 1977 begann mit dem Winston Western 500 am 16. Januar. 1977 fanden viele neue Teams den Weg in die NASCAR, darunter auch einige unabhängige.[1]

Rennkalender

Datum Rennstrecke Gewinner
16. Januar Riverside International Raceway David Pearson
20. Februar Daytona International Speedway Cale Yarborough
27. Februar Richmond Fairgrounds Raceway Cale Yarborough
13. März North Carolina (Rockingham) Speedway Richard Petty
20. März Atlanta Motor Speedway Richard Petty
27. März North Wilkesboro Speedway Cale Yarborough
3. April Darlington Raceway Darrell Waltrip
17. April Bristol Motor Speedway Cale Yarborough

Fahrergesamtwertung[2]

Platz Fahrer Starts Siege Punkte Geldgewinn
1 Cale Yarborough 30 9 5.000 561,642
2 Richard Petty 30 5 4.614 406.608
3 Benny Parsons 30 4 4.570 359.341
4 Darrell Waltrip 30 6 4.498 324.814
5 Buddy Baker 30 0 3.961 224.847

Quellen

  1. 1977 NASCAR Winston Cup Recap
  2. NASCAR CHAMPIONSHIP POINTS HISTORY

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • NASCAR-Winston-Cup-Saison 1977 — Die NASCAR Winston Cup Saison 1977 begann mit dem Winston Western 500 am 16. Januar 1977 auf dem Riverside International Raceway. 1977 fanden viele neue Teams den Weg in die NASCAR, darunter auch einige Unabhängige.[1] Rennkalender Datum… …   Deutsch Wikipedia

  • NASCAR Winston Cup Saison 1976 — Die Winston Cup Saison 1976 begann am 18. Januar mit dem Daytona 500. Champion wurde Cale Yarborough mit 4.644 Punkten vor Richard Petty. Die Saison wurde von zwei Zusammenstößen begleitet, involviert waren einmal Richard Petty und David Pearson… …   Deutsch Wikipedia

  • NASCAR Winston Cup Saison 1974 — Die NASCAR Winston Cup Saison 1974 begann am 20. Januar 1974 auf dem Riverside International Raceway und endete am 24. November 1974 auf dem Ontario Motor Speedway. Richard Petty gewann die Meisterschaft und wurde zum Most Popular Driver… …   Deutsch Wikipedia

  • NASCAR Winston Cup Saison 1975 — Die Winston Cup Saison 1975 begann mit dem Daytona 500 am 16. Februar. In diesem Jahr fuhren erstmals alle Rennteams mit einheitlich kleineren Motoren, was den Wegfall der Restrictor Plate erlaubte. Im Januar 1975 wurde bekannt gegeben, dass das… …   Deutsch Wikipedia

  • NASCAR Winston Cup Saison 1973 — Die NASCAR Winston Cup Saison 1973 begann am 21. Januar 1973 auf dem Riverside International Raceway und endete am 21. Oktober 1973 auf dem North Carolina Speedway. Benny Parsons gewann seine erste und einzige Meisterschaft. Bobby Allison wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • NASCAR-Winston-Cup-Saison 1976 — Die NASCAR Winston Cup Saison 1976 begann am 18. Januar mit dem Daytona 500. Champion wurde Cale Yarborough mit 4.644 Punkten vor Richard Petty. Die Saison wurde von zwei Zusammenstößen begleitet, involviert waren einmal Richard Petty und David… …   Deutsch Wikipedia

  • NASCAR-Winston-Cup-Saison 1975 — Die NASCAR Winston Cup Saison 1975 begann mit dem Daytona 500 am 16. Februar. In diesem Jahr fuhren erstmals alle Rennteams mit einheitlich kleineren Motoren, was den Wegfall der Restrictor Plate erlaubte. Im Januar 1975 wurde bekannt gegeben,… …   Deutsch Wikipedia

  • NASCAR-Winston-Cup-Saison 1974 — Die NASCAR Winston Cup Saison 1974 begann am 20. Januar 1974 auf dem Riverside International Raceway und endete am 24. November 1974 auf dem Ontario Motor Speedway. Richard Petty gewann die Meisterschaft und wurde zum Most Popular Driver… …   Deutsch Wikipedia

  • NASCAR-Winston-Cup-Saison 1973 — Die NASCAR Winston Cup Saison 1973 begann am 21. Januar 1973 auf dem Riverside International Raceway und endete am 21. Oktober 1973 auf dem North Carolina Speedway. Benny Parsons gewann seine erste und einzige Meisterschaft. Bobby Allison wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • NASCAR Nextel Cup Saison 2007 — NASCAR Nextel Cup Logo Die NASCAR Nextel Cup Saison 2007 begann am 10. Februar auf dem Daytona International Speedway mit dem Budweiser Shootout und endete am 18. November mit dem Ford 400 auf dem Homestead Miami Speedway. Der Chase for the… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.