Armorial (Wappenbuch)

Armorial werden die Wappenbücher von Wijnbergen, d’ Assignies, General und von de l’ordre du Croissant benannt.

  • Armorial d’ Assignies entstand um 1500 und zeigt Wappen von 31 Rittern aus Flandern, dem Hennegau, Artois und Cambresis. 1842 wurde es durch Dinaux im Archives historiques et litteraires du Nord de la France er du Midi de la Belgique veröffentlicht.
  • Das Amorial de l’ordre du Croissant ist ein Wappenbuch der Mitglieder des um 1448 erneuerten Orden vom Halbmond. Das Manuskript befindet sich in der Nationalbibliothek in Paris.
  • Als staatliches Wappenbuch wird das Armorial General des bourbonischen Frankreichs angesehen. Angelegt 1615 für alle wappenführenden französischen Familien. Ein Edikt vom König Ludwig XIV. waren ab 1696 die Wappenträger zur Registratur verpflichtet. 1789 wurde das Wappenamt aufgehoben. 1709 war das Edikt aufgehoben, aber wurde 1760 neugefasst aktiviert.
  • Die in französischer Sprache abgefasste Sammlung Armorial Wijnbergen enthält 1302 farbige Wappen und entstand zwischen 1265 und 1288. Die Besonderheit sind in der über die Wappenschilde befindliche Namen der Wappenträger und die Gruppierung nach der Verwandtschaft der Familien Marche d’Artois. Die Zuordnung beruht auf Ähnlichkeiten der Wappen. Das Original ist im Besitz der Koninklijk Nederlandsche Genootschap voor Genlacht en Wapenkunde in 's-Gravenhage.

Literatur

  • Gert Oswald: Lexikon der Heraldik. 1. Auflage. VEB Bibliographisches Institut Leipzig, 1984.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Armorial — bezeichnet aus China eingeführtes Wappenporzellan, siehe Armorial Lowestoft verschiedene Wappenbücher, siehe Armorial (Wappenbuch) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichnet …   Deutsch Wikipedia

  • Armorial — Armorial, Wappenbuch; Armorist, Wappenkundiger …   Herders Conversations-Lexikon

  • Wappenbuch — Wappenbuch,   französisch Armorial das, s/ e, meist nach Ständen oder Territorien gesonderte Sammlung von Wappen, Heraldik. * * * Wạp|pen|buch, das (Heraldik): Armorial …   Universal-Lexikon

  • Wappenbuch — ↑Armorial …   Das große Fremdwörterbuch

  • Armorĭal — (v. fr.), Wappenbuch; Armorist, Wappenkundiger …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Armoriāl — (neulat., Armoriale), Wappenbuch; Armorist, Wappenkenner …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Armorial — Armoriāl (neulat.), Wappenbuch; Armoríst, Wappenkundiger …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Armorial — Ar|mo|ri|al 〈n. 11〉 Wappenbuch [frz., „heraldisch“; zu frz. armoiries „Wappen“; zu arme „Waffe“] * * * Armorial   [französisch] das, s/ e, Wappenbuch.   * * * Ar|mo|ri|al, das; s, e [frz. armorial, zu: armorial = heraldisch, Wappen , zu:… …   Universal-Lexikon

  • Armorial — Ar|mo|ri|al das; s, e <aus gleichbed. fr. armorial zu armoiries (Plur.) »Wappen«, dies zu älter fr. armoyer »mit Wappen schmücken«> Wappenbuch …   Das große Fremdwörterbuch

  • Armorial — Ar|mo|ri|al 〈n.; Gen.: s, Pl.: e〉 Wappenbuch [Etym.: frz., »heraldisch«; zu armoiries »Wappen«; zu arme »Waffe«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”