Armoy
Armoy
Armoy (Frankreich)
Armoy
Region Rhône-Alpes
Département Haute-Savoie
Arrondissement Thonon-les-Bains
Kanton Thonon-les-Bains-Est
Koordinaten 46° 21′ N, 6° 31′ O46.3483333333336.52633Koordinaten: 46° 21′ N, 6° 31′ O
Höhe 633 m (415–674 m)
Fläche 4,95 km²
Einwohner 1.117 (1. Jan. 2008)
Bevölkerungsdichte 226 Einw./km²
Postleitzahl 74200
INSEE-Code

Armoy ist eine Gemeinde im französischen Département Haute-Savoie in der Region Rhône-Alpes.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Armoy liegt auf 639 m ü. M., 4 km südöstlich der Stadt Thonon-les-Bains (Luftlinie). Das Dorf erstreckt sich im Chablais, an aussichtsreicher Lage auf einem Plateau südlich des Genfersees, am Nordfuß des Mont d'Hermone in den Savoyer Voralpen.

Die Fläche des 4.95 km² großen Gemeindegebiets umfasst einen Abschnitt des zentralen Chablais. Das Gemeindeareal nimmt einen Teil des Hochplateaus südlich von Thonon-les-Bains ein (durchschnittlich auf 620 m ü. M. gelegen). Es reicht nach Norden in die Waldungen der Forêt de Thonon. Die nordöstliche und östliche Abgrenzung des Gebietes verläuft entlang der Dranse, die hier im Lauf der Zeit ein fast 200 m tiefes, schluchtartiges Tal in das Plateau eingekerbt hat. Auf der Anhöhe südlich von Armoy wird mit 670 m ü. M. die höchste Erhebung der Gemeinde erreicht.

Zu Armoy gehört die Weilersiedlung L'Ermitage (559 m ü. M.) auf einer Rodungsinsel in der Forêt de Thonon. Nachbargemeinden von Armoy sind Thonon-les-Bains und Marin im Norden, Féternes im Osten, Lyaud im Süden sowie Allinges im Westen.

Geschichte

Von 1793 bis 1870 bildete Armoy zusammen mit Lyaud die Doppelgemeinde Lyaud-Armoy, seither ist es wieder eine politisch selbständige Gemeinde.

Sehenswürdigkeiten

Die Dorfkirche von Armoy stammt aus dem 19. Jahrhundert.

Bevölkerung

Bevölkerungsentwicklung
Jahr Einwohner
1962 221
1968 227
1975 425
1982 594
1990 775
1999 940

Mit 1117 Einwohnern (Stand 1. Januar 2008) gehört Armoy zu den kleineren Gemeinden des Département Haute-Savoie. In den letzten Jahrzehnten wurde ein kontinuierliches starkes Wachstum der Einwohnerzahl verzeichnet. Außerhalb des alten Dorfkerns entstanden größere Einfamilienhausquartiere. Das Siedlungsgebiet von Armoy ist mittlerweile mit demjenigen von Lyaud zusammengewachsen.

Wirtschaft und Infrastruktur

Armoy war bis weit ins 20. Jahrhundert hinein ein vorwiegend durch die Landwirtschaft geprägtes Dorf. Heute gibt es verschiedene Betriebe des lokalen Kleingewerbes. Zahlreiche Erwerbstätige sind Wegpendler, die in den größeren Ortschaften der Umgebung, vor allem in Thonon-les-Bains ihrer Arbeit nachgehen.

Die Ortschaft liegt abseits der größeren Durchgangsstraßen, ist aber von Thonon-les-Bains über die Verbindungsstraße D26 leicht erreichbar. Weitere Straßenverbindungen bestehen mit Lyaud und Reyvroz.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Armoy — Saltar a navegación, búsqueda Armoy País …   Wikipedia Español

  • Armoy — 46° 20′ 57″ N 6° 31′ 14″ E / 46.3491666667, 6.52055555556 …   Wikipédia en Français

  • Armoy — Original name in latin Armoy Name in other language Armoa, Armoj, Armoy, Армоа, Армој State code FR Continent/City Europe/Paris longitude 46.34893 latitude 6.52 altitude 638 Population 1049 Date 2012 01 18 …   Cities with a population over 1000 database

  • armoy — nv. Armwé (Saxel) …   Dictionnaire Français-Savoyard

  • Armoy, County Antrim — Infobox UK place official name= Armoy irish name= Oirthear Maí scots name= local name= static static image caption= map type= Northern Ireland latitude= 55.13090633827822 longitude= 6.326408386230469 belfast distance= 49 miles population= 414… …   Wikipedia

  • Armoy-Lyaud — Lyaud Armoy Lyaud Armoy est une ancienne commune de la Haute Savoie, qui a existé jusqu en 1870. A l origine, la commune se nomme Armoy Lyaud, nom qui est inversé en 1860. En 1870, la commune est supprimée pour former les communes actuelles d… …   Wikipédia en Français

  • Armoy railway station — Infobox Ireland disused station name = Armoy other name = Oirthear Maí caption = locale = Northern Ireland borough = County Antrim latitude = longitude = gridref = line = Ballycastle Railway manager = Great Northern Railway (Ireland) platforms =… …   Wikipedia

  • Armoy, Haute-Savoie — For the village in County Antrim, Northern Ireland, see Armoy, County Antrim. Armoy is a commune in the Haute Savoie department in southeastern France.ee also*Communes of the Haute Savoie department …   Wikipedia

  • Lyaud-armoy — est une ancienne commune de la Haute Savoie, qui a existé jusqu en 1870. A l origine, la commune se nomme Armoy Lyaud, nom qui est inversé en 1860. En 1870, la commune est supprimée pour former les communes actuelles d Armoy et de Lyaud. Ce… …   Wikipédia en Français

  • Lyaud-Armoy — est une ancienne commune de la Haute Savoie, qui a existé jusqu en 1870. A l origine, la commune se nomme Armoy Lyaud, nom qui est inversé en 1860. En 1870, la commune est supprimée pour former les communes actuelles d Armoy et de Lyaud. Portail… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”