Armstrong-Rendel-Kreuzer
Kreuzer Esmeralda III

Armstrong-Rendel-Kreuzer waren keine eigene Kriegsschiffsklasse, sondern die Bezeichnung für einen Typ der in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts entstandenen Rammkreuzer. Ihren Namen tragen diese Kreuzer nach ihrem Konstrukteur George Rendel und der britischen Werft Armstrong. Der erste Armstrong-Rendel-Kreuzer war das 1882 für Chile gebaute Panzerdeckschiff Esmeralda.

Armstrong-Rendel-Kreuzer waren die ersten Rammkreuzer mit durchgehendem Panzerdeck und einem Seitenschutz aus Kohle sowie einem Korkdamm. Die Kohle in den Bunkern entlang der Bordwand diente als Brennstoff und als Schutz gegen feindliche Treffer. Man verzichtete damit bewusst auf den schweren Gürtelpanzer des Schiffsrumpfes, den man bei der angewendeten Rammtaktik für entbehrlich hielt und der bei Torpedotreffern ohnehin keinen Schutz bot. Durch den Verzicht auf Gürtel- und auch auf den Seitenpanzer erreichte man eine Gewichtseinsparung, die den Schiffen eine höhere Geschwindigkeit verlieh. Außerdem konnte man eine größere Anzahl von Geschützen mittleren Kalibers aufstellen.

Der erste Armstrong-Rendel-Kreuzer, die chilenische Esmeralda, bewährte sich, da er schneller war als die konventionellen Panzerschiffe und diesen an Offensivkraft nur wenig nachstand. Zudem waren die Baukosten wesentlich geringer. Daher wurde dieser Schiffstyp vor allem für wirtschaftlich schwache Staaten interessant, so dass auf der Armstrong-Werft weitere Armstrong-Rendel-Kreuzer gebaut wurden. In der Folge entstanden auch kleinere Schiffe dieses Typs, die sich aber als schlechte Seeschiffe erwiesen. Mit den Geschützen großen Kalibers waren sie überarmiert und hatten zudem Probleme mit der Manövrierfähigkeit.

Im letzten Jahrzehnt des 19. Jahrhunderts wurde der Armstrong-Rendel-Kreuzer bei Armstrong in Elswick zum Elswick-Kreuzer weiterentwickelt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kreuzer (Schiff) — Der leichte Kreuzer HMS Belfast (C35) als Museumsschiff auf der Themse in London …   Deutsch Wikipedia

  • Geschützter Kreuzer — Esmeralda III Ein Geschützter Kreuzer war ein Kriegsschiffstyp, der ab etwa 1880 eingesetzt wurde. Bei diesen Kreuzern bestand der Panzerschutz im Wesentlichen aus einem Panzerdeck, welches die Kessel und Maschinenräume sowie die Munitionskammern …   Deutsch Wikipedia

  • Elswick-Kreuzer — Die Esmeralda der erste Elswick Kreuzer Unter der Bezeichnung Elswick Kreuzer verstand man im ausgehenden 19. Jahrhundert und in den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts Kriegsschiffe, die von der britischen Privatwerft Armstrong Whitworth in… …   Deutsch Wikipedia

  • William George Armstrong — William George Armstrong, 1. Baron Armstrong William George Armstrong, 1. Baron Armstrong (* 26. November 1810 in Newcastle upon Tyne; † 27. Dezember 1900 in Cragside nahe Rothbury in Northumberland) war ein bedeutender britischer Industrieller… …   Deutsch Wikipedia

  • William George Armstrong, 1. Baron Armstrong — (* 26. November 1810 in Newcastle upon Tyne; † 27. Dezember 1900 in Cragside nahe Rothbury in Northumberland) war ein bedeutender britischer Industrieller des 19. Jahrhunderts und Begründer des Armstrong …   Deutsch Wikipedia

  • Esmeralda (1883) — Die Esmeralda Übersicht Typ Geschützter Kreuzer …   Deutsch Wikipedia

  • Panzerdeckkreuzer — Ein Geschützter Kreuzer war ein Kriegsschiffstyp, der ab etwa 1880 eingesetzt wurde. Bei diesen Kreuzern bestand der Panzerschutz im wesentlichen aus einem Panzerdeck, welche die Kessel und Maschinenräume sowie die Munitionskammern schützte. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Panzerdeckschiff — Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Wann gab es diese Schiffe und wo kamen sie zum Einsatz? Außerdem gibt es hier gar keine Quellenangaben! Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst. Panzerdecks …   Deutsch Wikipedia

  • Esmeralda (Schiff) — Esmeralda ist ein Traditionsname für Schiffe der chilenischen Kriegsmarine und Schiffsname etlicher weiterer Schiffe.[1] Inhaltsverzeichnis 1 Korvette Esmeralda 1.1 Schiffsdaten 2 Rammkreuzer Esme …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”