Armutszeugnis

Die Bestimmungen zum Armenrecht in der deutschen Zivilprozessordnung (ZPO) wurden zum 1. Januar 1981 durch das Recht der Prozesskostenhilfe ersetzt.

Wie letzteres ermöglichte das Armenrecht bei Nachweis der Bedürftigkeit (damals durch Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung der Wohngemeinde, Armutszeugnis genannt) und bei Vorliegen einer hinreichenden Erfolgsaussicht das vorläufig kostenlose Führen eines Zivilprozesses, d.h. Gerichts- und Anwaltskosten wurden vom Staat vorgeschossen.


Bitte beachte den Hinweis zu Rechtsthemen!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Armutszeugnis — (Testimonium paupertatis), amtliche Bescheinigung, daß derjenige, für den das Zeugnis ausgestellt ist, oder seine Eltern etc. nicht so viel Vermögen besitzen, als zur Durchführung eines gewissen Unternehmens erforderlich ist; so bei einer… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Armutszeugnis — Armutszeugnis,das:⇨Blöße(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Armutszeugnis — estimonium Pauperitatis …   Das große Fremdwörterbuch

  • Armutszeugnis — Sich ein Armutszeugnis ausstellen: sein geistiges Unvermögen offenbaren, sich eine Blöße geben. Das Armutszeugnis bezog sich indessen ursprünglich nicht auf die geistige, sondern auf die tatsächliche Armut an Geld und Gütern. Wer das Armenrecht… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Armutszeugnis — Ạr·muts·zeug·nis das; 1 meist in etwas ist ein Armutszeugnis für jemanden / etwas etwas zeigt die Schwäche oder schlechte Leistung von jemandem / etwas 2 sich (mit etwas) ein Armutszeugnis ausstellen durch eine Leistung seine mangelnden… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Armutszeugnis — Ạr|muts|zeug|nis 〈n. 11〉 1. 〈Rechtsw.〉 amtl. Bescheinigung über die Bedürftigkeit, Nachweis der Armut 2. 〈fig.〉 Beweis der Unfähigkeit, Blöße ● sich ein Armutszeugnis ausstellen seine Unfähigkeit zeigen * * * Ạr|muts|zeug|nis, das [für lat.… …   Universal-Lexikon

  • Armutszeugnis — Armutszeugnisn 1.sicheinArmutszeugnisausstellen(geben)=sicheineBlößegeben;seingeistigesUnvermögenbeweisen.MeinteigentlichdieamtlicheBescheinigungüberdasArmsein.Hiermeint»Armut«diegeistigeArmut.19.Jh.… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Armutszeugnis — Ạr|muts|zeug|nis …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Ein Armutszeugnis für jemanden sein — Ein Armutszeugnis für jemanden sein; jemandem (oder einer Sache) ein Armutszeugnis ausstellen   Das früher rechtssprachlich gebrauchte Wort »Armutszeugnis« bezeichnete eine behördliche Beglaubigung des Anspruchs auf Armenrecht. Im übertragenen… …   Universal-Lexikon

  • jemandem \(oder einer Sache\) ein Armutszeugnis ausstellen — Ein Armutszeugnis für jemanden sein; jemandem (oder einer Sache) ein Armutszeugnis ausstellen   Das früher rechtssprachlich gebrauchte Wort »Armutszeugnis« bezeichnete eine behördliche Beglaubigung des Anspruchs auf Armenrecht. Im übertragenen… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”