Army of India
indische Truppen 1941 in Singapur

British Indian Army war der Name der indischen Truppen und ihrer britischen Offiziere während der britischen Herrschaft in Indien (1858–1947). Sie bildete gemeinsam mit Kontingenten, die ausschließlich aus Großbritannien stammten, die Army of India oder Army in India. Inzwischen wird der Begriff British Indian Army aber auch für die Gesamtheit der britischen und indischen Truppen in Britisch-Indien verwendet, um diese von der modernen Indian Army abzugrenzen.

Geschichte

Nach der Niederwerfung des Sepoy-Aufstandes wurde 1858 die Britisch-Ostindische-Handelsgesellschaft (British East India Company) aufgelöst. Die englische Regierung sah in deren Praktiken bei der Behandlung der indischen Bevölkerung die Hauptursache für den Aufstand. Die Territorien der Kompanie wurden der Krone unterstellt und die Armee der Britischen Ostindien-Kompanie wurde die Armee der britischen Regierung von Indien. Die Army of India enthielt zu diesem Zeitpunkt sowohl britische als auch indische Einheiten. Die Armee bestand zu dieser Zeit aus drei Teilen:

  • Bengal Army
  • Madras Army
  • Bombay Army

Diese Aufteilung der Truppen wurde 1895 offiziell abgeschafft, existierte aber noch bis ca. 1904. Alle Soldaten waren Freiwillige und hatten nach 21 Jahren Dienst einen Anspruch auf eine Pension. Die größte Konzentration von Einheiten der British Indian Army befand sich an der North-West Frontier, der Nord-West-Grenze nach Afghanistan. Die Briten befürchteten dass Russland von dort zum Angriff um die Vorherrschaft in Zentralasien, dem The Great Game, antreten würde. Dort waren neun Divisionen stationiert.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden durch den Oberbefehlshaber Lord Kitchener umfangreiche Reformen durchgeführt, vor allem die Zusammenführung der drei Teilarmeen unter einem Kommando. Die dadurch entstandene Army of India bestand von 1903 bis 1947 aus:

  • Truppen aus einheimischen Soldaten mit britischen Offizieren, der sogenannten Indian Army und
  • Truppen der British Army, die für einen bestimmten Zeitraum (20 Jahre) nach Indien kommandiert waren, der British Army in India.

Die Indian Army umfasste zu Beginn des 20. Jahrhunderts 141.890 Mann Infanterie, 24.854 Mann Kavallerie und 3.104 Mann Artillerie. Die British Army in India umfasste 77.075 Mann Infanterie, 6.056 Mann Kavallerie und 17.140 Mann Artillerie.

Die britischen und indischen Einheiten wurden in einer gemeinsamen Kommandostruktur zu einer Nord- und Süd-Armee bestehend aus insgesamt neun Infanteriedivisionen und acht Kavalleriebrigaden zusammengefasst.

Bei Ausbruch des Zweiten Weltkrieges war die Indian Army 205.000 Mann stark. Im Verlaufe des Krieges wuchs sie auf über 2,5 Millionen Mann.

Die Teilung des indischen Subkontinent in zwei Staaten 1947, die Indische Union und die Islamische Republik Pakistan führte zum Aufbau der Indian Armed Forces und der Streitkräfte Pakistans.

Einsätze der British Indian Army

Literatur

  • Boris Mollo: The Indian Army, Blandfort Press, 1981, ISBN 0-7137-1074-8
  • A. Hodges: Kitchener, Vorhut-Verl., Berlin 1937
  • G.F. MacMunn: The Armies of India, London 1911, ISBN 969-35-1705-9
  • T.A. Heathcote: Indian Army: The Garrison of British Imperial India, 1822-1922, Vancouver 1974 ISBN 0-7153-6635-1

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Army of India — This article deals with the Army of India before Independence in 1947. For the modern day army, please see Indian Army. Army of India consisted of both the Indian Army and the British Army in India between 1903 and 1947. Lord Kitchener was… …   Wikipedia

  • Army of India Medal — Infobox Military Award name= Army of India Medal caption= Obverse (top left) and reverse (top right) of the medal. Ribbon: 32mm, pale blue. awarded by= United Kingdom of Great Britain and Ireland type= Campaign medal eligibility= British and… …   Wikipedia

  • Army of ancient Macedon — The army of ancient Macedon is considered to be among the greatest military forces of the ancient world. It became the formidable force known from history first under the rule of King Philip II of Macedon and then his son, Alexander the Great.The …   Wikipedia

  • Army of the Ethiopian Empire — Armies of the Ethiopia have existed since earliest times. Ethiopia maintained a sizable contingent of her forces in her Sabbean Garrisons which expanded out to project power over colonies in Yemen and to protect Caravans or trade routes. At home… …   Wikipedia

  • Army of the Pure — noun a brutal terrorist group active in Kashmir; fights against India with the goal of restoring Islamic rule of India Lashkar e Toiba has committed mass murders of civilian Hindus • Syn: ↑Lashkar e Taiba, ↑Lashkar e Toiba, ↑Lashkar e Tayyiba,… …   Useful english dictionary

  • Army of the Righteous — noun a brutal terrorist group active in Kashmir; fights against India with the goal of restoring Islamic rule of India Lashkar e Toiba has committed mass murders of civilian Hindus • Syn: ↑Lashkar e Taiba, ↑Lashkar e Toiba, ↑Lashkar e Tayyiba,… …   Useful english dictionary

  • Army ranks and insignia of India — The following graphs presents the officer ranks of the Indian army. These ranks generally correspond with those of Western militaries, and reflect those of the British military ranks. India does have Field Marshal rank, but it is mostly honorary …   Wikipedia

  • Constitution of India — India This article is part of the series: Constitution of India …   Wikipedia

  • History of India — This article is about the history of the Indian subcontinent prior to the partition of India in 1947. For the modern Republic of India, see History of the Republic of India. For Pakistan and Bangladesh, see History of Pakistan and History of… …   Wikipedia

  • Partition of India — The Partition of British India Colonial India …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”