Armytage

Sir George Ayscough Armytage, 7. Baronet (* 2. März 1872; † 15. August 1953) war ein britischer Feldoffizier im Ersten Weltkrieg und nach dem Zweiten Weltkrieg Stadtkommandant von Hamburg.

George Armytage entstammt einer englischen Adelsfamilie aus Yorkshire. Sein Vater war Vorstandsvorsitzender der Lancashire and Yorkshire Railway. Im Ersten Weltkrieg erreichte Armytage den Rang eines Brigadiers und kommandierte im März 1918 die zur 39. Britischen Division gehörende 117. Brigade, im November 1918 die 97. Infanteriebrigade, die Teil der 32. Division war. Nach dem Tode des Vaters erbte er 1918 die Baronetswürde.

Am 3. Mai 1945 wurde er nach der Übergabe Hamburgs durch den deutschen Kampfkommandanten Generalmajor Alwin Wolz an den britischen Brigadegeneral David Spurling im Rahmen der Militärregierung der Britischen Zone als Stadtkommandant der Hansestadt Hamburg eingesetzt und war damit deren örtlicher Militärgouverneur. Brigadier Armytage unterstand dem kommandierenden General der britischen Besatzungstruppen in Schleswig-Holstein und Hamburg Evelyn Barker, dessen VIII. Britisches Armeekorps sein Hauptquartier im Plöner Schloss hatte.

Am 11. Mai 1945 ließ er den alten Hamburger Senat unter Bürgermeister Carl Vincent Krogmann verhaften und in das leer vorgefundene KZ Neuengamme bringen, das von den Briten als Internierungslager für Nationalsozialisten umgenutzt wurde. Am 15. Mai 1945 setzte er den Hamburger Kaufmann Rudolf Petersen als Ersten Bürgermeister der Hansestadt ein. Zweiter Bürgermeister wurde der Sozialdemokrat Adolph Schönfelder. Für den Neubeginn der parlamentarischen Arbeit in Hamburg nahm sich die Militärregierung trotz deutschem Drängen Zeit: Erst am 27. Februar 1946 trat die Ernannte Bürgerschaft im Beisein von General Barker und Brigadier Armytage zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammen. Die erste Zeitung, die der Militärgouverneur 1946 in Hamburg lizenzierte war Die Zeit.

Am 19. August 1946 wurde Henry Vaughan Berry, zuvor seit 1945 Militärgouverneur in Westfalen, Nachfolger von Armytage als Stadtkommandant von Hamburg.

Literatur

  • Christof Brauers, Hildegard Hamm-Brücher: Die FDP in Hamburg 1945 bis 1953: Start als bürgerliche Linkspartei. Martin Meidenbauer Verlag, 2007 ISBN 3899755693 Digitalisat

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Armytage — This interesting and unusual surname, recorded under the spellings of Armitage, Armytage and Hermitage, derives from the Middle English and Old French (h)ermite , hermit, from the Greek eremos , solitary, and was originally given either as a… …   Surnames reference

  • Armytage Baronets — There have been two Baronetcies created for members of the Armytage family, one in the Baronetage of England and one in the Baronetage of Great Britain. One creation is extant as of 2008. The Armytage Baronetcy, of Kirklees in the County of York …   Wikipedia

  • Marcus Armytage — (born 17 July 1964) is a journalist and former National Hunt jockey who won the Grand National as an amateur in 1990, riding Mr Frisk. He was educated at Eton College[1]. Armytage s win in the 1990 Grand National on Mr Frisk came in a record time …   Wikipedia

  • George Ayscough Armytage — Sir George Ayscough Armytage, 7. Baronet (* 2. März 1872; † 15. August 1953) war ein britischer Feldoffizier im Ersten Weltkrieg und nach dem Zweiten Weltkrieg Stadtkommandant von Hamburg. Leben George Armytage entstammt einer englischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Samantha Armytage — (born September 4, 1977) is an Australian journalist and television news reporter. She is currently presenter of Seven s 4.30 News , and co host of Weekend Sunrise, alongside Andrew O Keefe, replacing Lisa Wilkinson who defected to the Nine… …   Wikipedia

  • Mount Armytage — (76°2′S 160°45′E / 76.033°S 160.75°E / 76.033; 160.75) is a dome shaped mountain, 1,855 m, standing north of Mawson Glacier and 14 nautical miles (26 km) west of …   Wikipedia

  • Jack Armytage — ( b. February 11, 1872 in Fergus, Ontario d. August 7, 1943 ) was a Canadian ice hockey forward, who is best remembered as the man who first organized a hockey club in the City of Winnipeg. Awards Achievements *Stanley Cup Championships (1896,… …   Wikipedia

  • James Charles Armytage — (1802 or ca. 1820 ndash; April 28, 1897Devon Libraries Local Studies Service: [http://www.devon.gov.uk/etched?url=etched/ixbin/hixclient.exe IXP =1 IXR=100125 Biographical dictionary of printmakers: A D] . URL last accessed 2006 12 29.] ) was an… …   Wikipedia

  • Dancing with the Stars (Australian season 11) — For the more information on the show, see Dancing with the Stars (Australian TV series). Dancing With The Stars (Season 11) Country  Australia Network Channe …   Wikipedia

  • High Sheriff of Yorkshire — The High Sheriff of Yorkshire was an ancient High Sheriff title which was in existence for around a thousand years.cite book | last = Omerod | first =W.M. | | title =The Lord Lieutenants High Sheriffs of Yorkshire 1066 2000| publisher =Department …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”