Armén

Die schwedischen Streitkräfte (schwedisch Försvarsmakten) bestehen aus den vier Teilstreitkräften

Organisation

Die schwedische Armee untersteht dem Verteidigungsministerium und damit dem Verteidigungsminister (zur Zeit: Sten Tolgfors). Den Oberbefehl sowohl in Friedens- als auch in Kriegszeiten führt ein Vier-Sterne-General mit dem Titel Överbefälhavaren (ÖB, deutsch Oberbefehlshaber). Diese Stellung nimmt seit 2004 General der Küstenartillerie Håkan Syrén ein, der jedoch am 25. März 2009 von General Sverker Göranson abgelöst werden wird.[1] Bis 1975 war der König Oberbefehlshaber der Streitkräfte; trotz dieser Änderung gilt der Monarch noch immer offiziell als höchster Offizier der schwedischen Streitkräfte. Es besteht Wehrpflicht, jedoch wurden seit Ende des kalten Krieges weit weniger Soldaten eingezogen (45.000 Wehrdienstleistende im Jahr 1975 gegenüber 15.000 Wehrdienstleistenden im Jahr 2003). Zu Auslandseinsätzen werden nur freiwillig länger dienende Soldaten herangezogen.

Seit 1994 nimmt das Land am NATO-Programm Partnerschaft für den Frieden teil.

Mannschaftszahlen und Ausrüstung [2]

Mannschaftzahlen

  • Heer: 19100
  • Marine: 7100
  • Luftwaffe: 7700

Ausrüstung

  • Armee: 537 Kampfpanzer (60 Centurion, 239 Strv-103B, 160 Strv-121, 78 Strv-122)
  • Marine: 9 U-Boote, 24 Patrouillenboote
  • Luftwaffe: 353 Kampfflugzeuge (36 SAAB AJS-37, 14 SAAB SK-37, 170 SAAB JAS-39, 133 SAAB JA-37)
  • keine Nuklearwaffen

Weblinks

Quellen

  1. Sverker Göranson neuer ÖB
  2. International Institute for Strategic Studies: The Military Balance. 2002

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Armen — may refer to: *Armens, ancient Armenian tribesurname*Robert Armen *Rosy Armen, an Armenian French singer *Garo ArmenFirst name*Armen Akopyan *Armen Alchian *Armen Ambartsumyan *Armen Babalaryan *Armen Babalaryan *Armen Bagdasarov *Armen Boladian… …   Wikipedia

  • armēn — *armēn, *armæ̅n germ., schwach. Verb: nhd. arm werden, arm sein ( Verb); ne. become poor; Rekontruktionsbasis: got., anfrk., as., ahd.; Hinweis: s. *arma (Adjektiv); Etymologie …   Germanisches Wörterbuch

  • Armen... — Armen..., damit zusammengesetzte Wörter, die hier nicht einzeln stehen, s. u. Armenwesen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Armen — * Armen, verb. reg. neutr. arm machen, welches aber nur in dem gemeinen Sprichworte, Almosen geben armet nicht, üblich ist. In dem Aldendorfischen Salzwerke sagt man auch noch, die Sohle ärmet am Halte, wird ärmer, geringer. In verarmen ist es… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Armen — Original name in latin Armen Name in other language Armen, Armeni State code AL Continent/City Europe/Tirane longitude 40.53639 latitude 19.59611 altitude 53 Population 0 Date 2012 06 14 …   Cities with a population over 1000 database

  • Armen. — Armenian. * * * Armen., Armenian …   Useful english dictionary

  • ArMen — Ar Men (homonymie) Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Ar Men signifie en Breton la pierre. On y retrouve ainsi beaucoup d homonyme: Un phare proche de l île de Sein: Ar Men Une bière  …   Wikipédia en Français

  • Armen — Ar Men (homonymie) Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Ar Men signifie en Breton la pierre. On y retrouve ainsi beaucoup d homonyme: Un phare proche de l île de Sein: Ar Men Une bière  …   Wikipédia en Français

  • Armen. — Armenian. * * * …   Universalium

  • Armen — Provenance. Variante d Hermann. Vient du germain hart et man . Signifie : fort et homme Se fête le 25 septembre.. Histoire. Victime d un accident de naissance, Hermann est paralysé toute sa vie. Recueilli très jeune par les moines de l abbaye de… …   Dictionnaire des prénoms français, arabes et bretons

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”