Arn Strohmeyer

Arn Strohmeyer (* 1942 in Berlin) ist ein deutscher Journalist und Autor.

Biografie

Strohmeyer wuchs in Ostdeutschland und später in Soest (Westfalen) auf. Nach dem Abitur in Göttingen studierte er Philosophie, Soziologe und Slawistik an der Universität Göttingen und anschließend an der Universität Bonn. Nach dem Magisterexamen war er als Redakteur bei verschiedenen Tageszeitungen und einer politischen Monatszeitschrift tätig.

Strohmeyer lebt und arbeitet in Bremen.

Veröffentlichungen

  • Von Hyperborea nach Auschwitz. Wege eines antiken Mythos - PapyRossa Verlag Köln - März 2005
  • Parsifal in Bremen. Richard Wagner, Ludwig Roselius und die Böttcherstraße. Weimar 2002
  • Landschaft, Licht und niederdeutscher Mythos. Die Worpsweder Kunst und der Nationalsozialismus (zusammen mit Kai Artinger und Ferdinand Krogmann), Weimar 2000
  • Der Mitläufer. Manfred Hausmann und der Nationalsozialismus. Bremen 1998
  • Befreiung von der Wehrmacht? Dokumentation der Auseinandersetzung über die Ausstellung "Vernichtungskrieg – Verbrechen der Wehrmacht 1941 bis 1944" in Bremen 1996/97
  • Atlantis ist nicht Troja. Über den Umgang mit einem Mythos 1997
  • Der gebaute Mythos. Das Haus Atlantis in der Bremer Böttcherstraße, 1993
  • Roter Fels und brauner Mythos. Eine deutsche Reise nach Atlantis, 1990
  • Visa frei bis Hawaii! Neue DDR-Witze und Demo-Sprüche, 1990
  • Honecker-Witze, 1988
  • Da lacht selbst die Partei. Flüsterwitze aus der DDR, 1981
  • Reise nach Matala, 1994
  • Ich hatte einen Traum ... Mein Südkreta zwischen Matala und Lentas, 1994
  • Wiedersehen mit Apoll. Griechische Reisen, 1998
  • Lentas – ein Dorf am Libyschen Meer, 2000
  • Sorbas war ganz anders. Kretische Impressionen, 2003
  • Dichter im Waffenrock. Erhart Kästner in Griechenland und auf Kreta 1941 bis 1945, 2006
  • Damals in Matala. Von Hippies, Höhlen und Dylan-Songs, 2006
  • Die Pythagoras-Akte, 2008

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Strohmeyer — ist der Familienname folgender Personen: Arn Strohmeyer (* 1942), deutscher Journalist und Autor John Strohmeyer (1923–2010), amerikanischer Journalist und Pulitzer Preisträger Willibald Strohmeyer (1877–1945), deutscher Geistlicher und NS Opfer …   Deutsch Wikipedia

  • Jürgen Spanuth — Jürgen Georg Ferdinand Spanuth (* 5. September 1907 in Leoben, Österreich; † 17. Oktober 1998) war Altphilologe und evangelischer Theologe, der auch einige Semester Archäologie studiert hatte. Bekannt wurde er durch seine umstrittene Atlantis… …   Deutsch Wikipedia

  • Erhart Kästner — (* 13. März 1904 in Schweinfurt; † 3. Februar 1974 in Staufen im Breisgau) war ein deutscher Schriftsteller und Bibliothekar. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auszeichnungen und Mitgliedschaften 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Böttcherstraße — over the powers of darkness [ [http://www.buergerimstaat.de/3 06/diktatur.pdf Elisabeth Schmidle: Schandmal oder Mahnmal] ] ] Böttcherstraße is a street in the historic centre of Bremen, Germany. Only about 100 m (330 ft) long, it is famous for… …   Wikipedia

  • Atlantis (Suche) — Als Lokalisierungshypothese zu Atlantis bezeichnet man eine begründete Vermutung für den Ort an dem Atlantis gelegen haben soll. Ausgehend von der Annahme, dass es sich um eine real existente Stadt gehandelt hat, wird an Hand der von Platon… …   Deutsch Wikipedia

  • Böttcherstraße (Bremen) — Eingang zur Böttcherstraße. Lichtbringer, Fassadenrelief von Hoetger …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Str — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Lokalisierungshypothesen zu Atlantis — Als Lokalisierungshypothese zu Atlantis bezeichnet man eine begründete Vermutung über den Ort, an dem Atlantis gelegen haben soll. Ausgehend von der von Platon gegebenen Beschreibung und der Annahme, dass es sich um eine real existente Stadt… …   Deutsch Wikipedia

  • Politischer Witz — Ein politischer Witz ist ein sehr kurzer Text (Kürzestdialog, Scherzfrage u. ä.), welcher aktuelle Zustände oder Ereignisse der Politik dem Gelächter anheimgeben will. Inhaltsverzeichnis 1 Stilmittel 2 Gesellschaftliche Wirkung 3 Beispiele …   Deutsch Wikipedia

  • Flüsterwitze — Der Flüsterwitz ist ein politischer Witz, der von Mund zu Mund weiter erzählt wird, in totalitären und autoritären Staaten verbreitet ist und sich besonders gegen die Machthaber bzw. bestimmte Aspekte des totalitären Systems wendet.[1] In der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”