Arnaert
Geike Arnaert, 2007

Geike Arnaert (* 13. September 1979 in Poperinge) ist eine belgische Musikerin. Sie wurde bekannt als Sängerin von Hooverphonic.

Leben

Sie wuchs in Heuvelland in einer musikbegeisterten Familie auf, als Kind nahm sie Geigen- und Klavierunterricht. Im Alter von 9 Jahren nahm sie erstmals an einem lokalen Talentwettbewerb teil. Mit 15 Jahren sang sie in einer Band namens Bottled in Belgium. 1997 wurde sie die neue Sängerin von Hooverphonic, nachdem Liesje Sadonius die Band verlassen hatte und die als Ersatz vorgesehene Kyoko Baertsoen nach nur wenigen Konzerten wieder ausstieg. Nach kurzer Probezeit ging sie mit Hooverphonic auf Tournee. Auf The Magnificent Tree (2000), ihrem zweiten Album mit Hooverphonic, schrieb sie erstmals auch Texte, zu dem Titelstück und Pink fluffy dinosaurs.

In den Jahren 2000 und 2003 wurde sie jeweils als beste Sängerin mit dem belgischen Musikpreis Zamu Music Award ausgezeichnet. [1]

2002 trat sie als Gastsängerin auf dem Album Bring it on von New Cool Collective auf und war auf dem Soundtrack der belgischen Fernsehserie Sedes & Belli mit dem Song Strange lit star vertreten. 2006 sang sie in einem Werbespot der Delhaize Group.

2008 trat sie als Gastsängerin bei einem Musikprojekt des belgischen Sänger-Gitarristen Bobbejaan auf.[2]

Quellen

  1. Zamu Awards 2000, Zamu Awards 2003
  2. Le temps des cerises - Geike & Bobbejaan

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Geike Arnaert — Activité principale Chanteuse Musicienne Genre musical Trip Hop Pop Rock Pop Electro …   Wikipédia en Français

  • Geike Arnaert — Geike Arnaert, 2007 Geike Arnaert (* 13. September 1979 in Poperinge) ist eine belgische Musikerin. Sie wurde bekannt als Sängerin von Hooverphonic. Leben Sie wuchs in Heuvelland in einer musikbegeisterten Fam …   Deutsch Wikipedia

  • Geike Arnaert — (Heike) is the lead singer of the Belgian pop group Hooverphonic since 1998. She was born on September 13, 1979. She was raised in Westouter, a small village in Flanders, North Belgium. She has two siblings: Anne and Kaat. In her current hometown …   Wikipedia

  • Hooverphonic — Pour les articles homonymes, voir Hoover. Hooverphonic Pays d’origine …   Wikipédia en Français

  • Discographie de Hooverphonic — Hooverphonic Pour les articles homonymes, voir Hoover. Hooverphonic Pays d’origine …   Wikipédia en Français

  • No More Sweet Music — Studio album by Hooverphonic Released 14 November 200 …   Wikipedia

  • Hooverphonic — Infobox musical artist Name = Hooverphonic Img capt = Geike Arnaert of Hooverphonic in the Effenaar in Eindhoven on 24 January 2008. Img size = Landscape = Yes Background = group or band Origin = Sint Niklaas, Belgium Genre = Rock, Pop,… …   Wikipedia

  • Hooverphonic — ist eine belgische Trip Hop Band. Inhaltsverzeichnis 1 Bandgeschichte 2 Diskographie 2.1 Alben 2.2 Weiteres …   Deutsch Wikipedia

  • Hooverphonic — Hooverphonic. Datos generales Origen Sint Niklaas, Bélgica …   Wikipedia Español

  • The Magnificent Tree — Infobox Album | Name = The Magnificent Tree Type = Album Artist = Hooverphonic Released = September 26, 2000 Recorded = Genre = Trip hop, Electronic, Dream pop Length = 42:04 Label = Epic Producer = Reviews = *Allmusic Rating|3.5|5… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”