Arnaldo Tamayo-Mendez
Arnaldo Tamayo Méndez
Land (Behörde): Kuba (Luftwaffe)
Datum der Auswahl: 1977/1. März 1978
Anzahl der Raumflüge: 1
Start erster Raumflug: 18. September 1980
Landung letzter Raumflug: 26. September 1980
Gesamtdauer: 7d 20h 43min 24s
Ausgeschieden: 26. September 1980
Raumflüge

Arnaldo Tamayo Méndez (* 29. Januar 1942 in Guantánamo, Kuba) ist ein Pilot und ehemaliger Kosmonaut. Er war der erste Kubaner im Weltraum.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Arnaldo Tamayo Méndez ist Absolvent der kubanischen Luftwaffenakademie. Er wurde 1977 von den kubanischen Behörden als Kosmonaut ausgewählt und am 1. März 1978 vom Juri-Gagarin-Kosmonautentrainingszentrum als Kosmonaut in das Interkosmos-Programm aufgenommen. Sein Ersatzmann war José Armando López Falcón. Als Forschungskosmonaut der achten Gastmannschaft von Saljut 6 flog Tamayo Méndez am 18. September 1980 mit Sojus 38 ins All. Mit der Landung am 26. September 1980 schied Mendez aus dem Kosmonautenkorps aus.

Tamayo Méndez blieb Pilot der kubanischen Luftwaffe; später wurde zum Direktor des Komitees zur Verteidigung der Revolution berufen. Im Dezember 2006 bekleidet Tamayo Méndez den Rang eines Brigadegenerals und ist Direktor für Internationale Beziehungen des kubanischen Verteidigungsministeriums.

Tamayo Méndez ist verheiratet und hat zwei Söhne.

Literatur

  • Peter Stache: Raumfahrer von A bis Z. Militärverlag der Deutschen Demokratischen Republik, Berlin [Ost] 1988, ISBN 3-327-00527-3. 

Weblinks

Belege


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arnaldo Tamayo Méndez — Saltar a navegación, búsqueda Arnaldo Tamayo Méndez Arnaldo Tamayo, primer cosmonauta cubano y latinoamericano en viajar al espacio. Nacimiento: 29 de enero de 1942 Baracoa, Cuba …   Wikipedia Español

  • Arnaldo Tamayo Mendez — Arnaldo Tamayo Méndez Land (Behörde): Kuba (Luftwaffe) Datum der Auswahl: 1977/1. März 1978 Anzahl der Raumflüge: 1 Start erster Raumflug: 18. September 1980 Landung letzter Raumflug: 26. September 1980 Gesamtdauer …   Deutsch Wikipedia

  • Arnaldo Tamayo Méndez — Land (Organisation): Kuba (Luftwaffe) Datum der Auswahl: 1977/1. März 1978 Anzahl der Raumflüge: 1 Start erster Raumflug: 18. September 1980 Landung letzter Raumflug: 26. September 1980 …   Deutsch Wikipedia

  • Arnaldo Tamayo-Mendez — Arnaldo Tamayo Méndez Pour les articles homonymes, voir Mendez. Arnaldo Tamayo Mendez Spationaute Nationalité cubain Naissance 29 janvier 1942 ( …   Wikipédia en Français

  • Arnaldo Tamayo Mendez — Arnaldo Tamayo Méndez Pour les articles homonymes, voir Mendez. Arnaldo Tamayo Mendez Spationaute Nationalité cubain Naissance 29 janvier 1942 ( …   Wikipédia en Français

  • Arnaldo Tamayo Méndez — Infobox Astronaut name =Arnaldo Tamayo Méndez type = Intercosmos Cosmonaut nationality =Cuban status =Living date birth =January 25, 1942 place birth =Guantanamo, Cuba occupation =Pilot selection =1978 Intercosmos Group time =7d 20h 43m mission… …   Wikipedia

  • Arnaldo Tamayo Méndez — Pour les articles homonymes, voir Mendez. Arnaldo Tamayo Mendez 200px Nationalité cubain Naissance 29 janvier 1942 Guantánamo …   Wikipédia en Français

  • Arnaldo Tamayo — Méndez (n. el 29 de enero de 1942 en Baracoa, Provincia de Guantánamo, Cuba). Piloto de guerra, piloto cosmonauta y Héroe de la República de Cuba. El primer latinoamericano en volar al espacio y primer cosmonauta cubano, es hoy General de Brigada …   Enciclopedia Universal

  • Arnaldo Mendez — Arnaldo Tamayo Méndez Pour les articles homonymes, voir Mendez. Arnaldo Tamayo Mendez Spationaute Nationalité cubain Naissance 29 janvier 1942 ( …   Wikipédia en Français

  • Mendez — Méndez ist der Name von Alberto Méndez (* 1974), deutsch spanischer Fußballspieler Aparicio Méndez (1904–1988), Präsident von Uruguay Arnaldo Tamayo Méndez (* 1942), Pilot und Kosmonaut Diego Méndez (1472–1536), spanischer Seefahrer Edison Méndez …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”